Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Kamano Komplett-PC-Käufer(in)
        Ich glaube auch fest daran, dass es sich ändern wird. Ich hoffe nur bald! - Wobei ja ein fettes Update für Win10 bereits bald erscheinen soll, vielleicht ist es dann schon soweit.
      • Von gargamosch1 Schraubenverwechsler(in)
        Es wird in baldiger Zukunft möglich sein auch bei OEMs die Hardware zu wechseln und neu zu aktualisieren, da bin ich mir ziemlich sicher. Microsoft widerspräche sonst den Aussagen des eigenen Deutschlandchefs und vor allem widersprächen sie ihrer EULA. Und das würde so teuer für MS dass es sich für sie nicht lohnt. Kann mir wirklich nicht vorstellen dass MS seiner eigenen EULA widersprechen wird.
      • Von Kamano Komplett-PC-Käufer(in)
        Schöner Artikel. Dort wird auch nochmal sehr gut erklärt und bestätigt, dass mit dem Upgrade aktuell noch US-OEM Zustände (Hardwarebindung) herrschen und keine ordentlichen Lizenzrechte gemäß des deutschen Gesetzes für das Upgrade durchführbar sind, bzw. nur mit Umwegen und teilweise sogar Fehlaussagen von MS Mitarbeitern an der Hotline, was natürlich sehr ärgern kann.
        Einen Vorwurf kann man MS für diese aktuellen OEM-Zusammenhänge nicht direkt machen, schließlich handelt es sich bei dem Upgrade um ein Geschenk. Ich würde mich jedoch sehr freuen, wenn es entsprechend der Aussagen des Chef-Pressesprechers bald eine Möglichkeit gibt, das Upgrade fest an meinen Serienkey zu binden und nicht an meine Hardware, die ich zumindest in meinem Desktop-PC doch alle paar Jahre mal wechsele. Entweder aus Upgradewünschen oder weil ein Teil seinen Geist aufgibt, das dürfte jedem PCGH-Freund natürlich schon klar sein.
        Der Zustand mit der Hardwarebindung ist imho wirklich nur für gnadenlose Komplettsysteme realistisch, wie zB. Handys, Tablets oder (nicht modulare) Laptops.
        Insofern bitte ich Microsoft hiermit um Verbesserung, dann lobe ich die Win10 Initiative auch über den Klee hinaus.
      • Von gargamosch1 Schraubenverwechsler(in)
      • Von Kamano Komplett-PC-Käufer(in)
        Na dann ist das Win10 Upgrade ja tatsächlich in trockenen Tüchern. Ich freu mich drauf, habe aber noch keine Benachrichtigung bekommen. Auch ist das Windowssymbol in der Taskleiste verschwunden, was aber auch daran liegen kann, dass ich mir vorhin mit dem Microsoft MediaCreationTool die ISO von Win10 schon hibbelig runtergeladen habe.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1161438
Windows 10
Windows 10: Upgrade ans Gerät gebunden oder nicht?
Microsoft hat ein Problem mit der Kommunikation, denn in einem aktuellen FAQ-Eintrag spricht man davon, dass das kostenlose Upgrade durchaus auch auf neue Rechner mitgenommen werden kann, wenn man von einer Retail-Version upgraded. Das widerspricht den bisherigen Aussagen, bei denen Microsoft stets "vom Gerät" sprach.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Upgrade-ans-Geraet-gebunden-oder-nicht-1161438/
11.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/05/Windows_10_Wer_bekommt_welches_kostenlose_Upgrade-pcgh_b2teaser_169.jpg
news