Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Battlefield 1 zum Release: Systemanforderungen, Singleplayer, Multiplayer, Premium Pass, Editionen

    Battlefield1 Reveal 03 Quelle: EA

    Alles zu Battlefield 1 (vormals als Battlefield 5 gehandelt), das im 1. Weltkrieg spielt und damit ein ungewöhnliches Setting im kommenden Battlefield-Shooter nutzt. Wir stellen alle wichtigen Eckdaten vor zum Release-Termin, der Open Beta, dem Premium Pass, den Plattformen, den Editionen, Gameplay-Mechaniken und mehr.

    Anmerkung: Der weltweite Release von Battlefield 1 ist nun erfolgt, nachdem Origin-Access-Nutzer bereits letzte Woche bis zu zehn Stunden und Early-Enlister-Käufer schon seit drei Tagen spielen konnten. Wir hatten heute bisher keine Probleme, auf die Battlefield-1-Server zu kommen, aber das geht wohl nicht allen so. Wo wir aber Probleme hatten, war, freie Teams zu finden. Oft sind die Teams bereits voll. Wer sich umfassend über das Thema Battlefield 1 informieren will, dem empfehlen wir die Lektüre dieses Artikels. Außerdem sind folgenden Specials zum Thema Battlefield 1 lesenswert:

    Battlefield 1 Benchmarks: So schnell sind Grafikkarten und CPUs
    Battlefield 1 Singleplayer: Das ist dieses Mal anders
    Battlefield 1 Server: Die bisherigen Infos

    Battlefield 1: Release, Plattformen

          

    DICE und Electronic Arts haben für Battlefield 1 das ungewöhnliche Setting des Ersten Weltkriegs gewählt. Die Spieler sollen vor dem Hintergrund des Ersten Weltkriegs die Geburt der modernen Kriegsführung kennenlernen, und hier speziell das Wettrüsten mit neuen Maschinen und Waffen. Battlefield 1 erscheint dabei weltweit am 21. Oktober 2016 für Xbox One, Origin für PC und PlayStation 4 (Vorbesteller spielen bereits ab dem 18.10.). Die Xbox One scheint dabei eine größere Rolle zu spielen, denn Microsoft war schon im Trailer bevorzugt zu sehen und auch auf der Battlefield-Webseite wird zuerst die Konsole von Microsoft präsentiert. Zum Release will DICE auf jeden Fall einen glatteren Start als noch bei Battlefield 4. DICE: "Wir haben lange daran gearbeitet. Wir haben Battlefront veröffentlicht, was wirklich gut funktioniert hat. Wir veranstalten eine Open-Beta, um die Stabilität zu sichern. [...] Wir nehmen alles, was wir [bei Battlefront] gelernt haben und übertragen das auch auf Battlefield 1." Änderungen gibt es auch beim Battlelog: Statt des Battlelog-Browser-Interfaces erwartet den Spieler eine formschöne und schlanke Benutzeroberfläche mit zahlreichen Optionseinstellungen.

    Battlefield 1: Systemanforderungen

          

    Battlefield 1 stellt relativ hohe Systemanforderungen an Spiele-Rechner. So wird mindestens ein 64-Bit-Windows ab Windows 7 vorausgesetzt, weil Battlefield 1 minimal 8 GByte Arbeitsspeicher benötigt. CPU-seitig braucht es einen FX-6350 bzw. einen Core i5-6600K, wobei Letzterer deutlich leistungsstärker ist. Allerdings haben wir bereits bei unserem Test der Battlefield 1 Beta festgestellt, dass im CPU-Limit massive Leistungssteigerungen unter DirectX 12 im Vergleich zu DirectX 11 möglich sind.Die empfohlenen Systemanforderungen sehen 16 GByte Arbeitsspeicher vor, dazu kommen eine Radeon RX 480 (4 GiB) oder eine Geforce GTX 1060 (3 GiB). Bei den Prozessoren empfehlen die Entwickler einen AMD FX-8350 oder einen Intel Core i7-4790.

     Battlefield 1 finalBattlefield 1 Beta (2016)Star Wars Battlefront (2015)Battlefield 4 (2013)
    Minimum    
    BetriebssystemWindows 7/8.1/10 (64 Bit)Windows 7/8.1/10 (64 Bit)Windows 7 (64 Bit)Windows Vista/7/8
    ProzessorFX-6350, i5-6600KFX-6350, i5-6600KIntel i3-6300TCore2Duo, Athlon X2
    GrafikkarteGTX 660, HD 7850 (2 GiB)GTX 660, HD 7850GTX 660, HD 78508800 GT, HD 3870
    Arbeitsspeicher8 GiB8 GiB8 GiB4 GiByte
    Speicherplatz50 GByte10 GByte40 GByte30 GByte
    Empfohlen    
    BetriebssystemWindows 10 (64 Bit)unbekanntWindows 10 (64 Bit)Windows 7/8/8.1 (je 64 Bit)
    ProzessorFX-8350, Core i7-4790unbekanntCore i5-6600Intel-Vierkerner, AMD-Sechskerner
    GrafikkarteRX 480 (4 GiB), GTX 1060 (3 GiB)unbekanntGTX 970, R9 290GTX 660, HD 7870
    Arbeitsspeicher16 GiBunbekannt16 GiB8 GiByte
    Speicherplatz50 GByte10 GByte40 GByte30 GByte
    02:43
    Battlefield 1: Video-Grafikvergleich PC - Maximum vs. Minimum
    Spielecover zu Battlefield 1 (2016)
    Battlefield 1 (2016)

    Battlefield 1: Open Beta

          

    Während die Closed Alpha für Battlefield 1 nur für wenige Spieler zugänglich war und auch schon längst abgeschlossen ist, ist die Beta für alle Spieler offen. Ab dem 31. August 2016 können alle interessierten Spieler mit einem PC, einer Playstation 4 oder eine Xbox One Battlefield 1 von DICE in einem offenen Beta-Test ausprobieren - Battlefield-Insider starten sogar bereits am 30.8. Es gibt valide Hinweise darauf, dass die Open Beta mindestens bis zum 8. September läuft. Die Entwickler bei DICE haben dieses Mal deutlich mehr Zeit bis zur Veröffentlichung der finalen Version am 21. Oktober 2016 und könnten so theoretisch auch einen längeren Beta-Test anbieten - zuletzt wurden Betas auch gerne einmal verlängert. In der Battlefield-1-Beta wird es möglich sein, auf der neuen Karte der Wüste Sinai die beiden Spielmodi Conquest und Rush zu spielen.

    Wer sich als Battlefield-Insider anmeldet, soll neben einem Vorabzugang zur öffentlichen Beta (1 Tage früher) von Battlefield 1 Ingame-Belohnungen, exklusive Inhalte und erste Ausblicke auf Battlefield-News geben. Mitglieder von EA Access und Origin Access sollen Battlefield 1 mit Play First Trials übrigens zeitlich beschränkt vor der Veröffentlichung spielen können.

    03:58
    Battlefield 1: Rush-Modus in der Video-Vorschau
    Spielecover zu Battlefield 1 (2016)
    Battlefield 1 (2016)

    Battlefield 1: Singleplayer

          

    Mittlerweile haben EA / DICE auch Details zum Singleplayer von Battlefield 1 verraten. Die Singleplayer-Kampagne hat nach aktuellen Infos fünf echte Kampagnen-Missionen sowie einen Prolog und Epilog. Dazu gehören "Friends in High Places" (einflussreiche Freunde), "Nothing is Written" (Nichts steht geschrieben), "Through Mud and Blood" (Durch Morast und Blut), "Avanti Savoia!" und "The Runner" (Der Meldegänger). Zum Vergleich: Battlefield 3 besteht aus 12 Missionen, Battlefield 4 aus sieben Kapiteln, Battlefront hat nur einige Trainings- und Survivalmissionen.

    In Battlefield 1 werden unterschiedliche Charaktere eigene Kriegsgeschichten erleben und gleichzeitig für mehr Abwechslung sorgen. Eine weitere Veränderung ist, dass die Spieler die Geschichte nicht nur durch die Augen der Spielfigur sehen, sondern durch "klassische Filmsequenzen" mehr erleben können. Laut den Entwicklern wird so das Storytelling verbessert und die emotionale Bindung der Spieler erhöht. In den Kriegsgeschichten schlüpfen die Spieler in die Rolle von britischen Soldaten, Harlem Hellfightern, Piloten der Royal Airforce, britischen Panzerfahrern, ANZAC-Meldegängern, italienischen Sturmsoldaten und arabischen Freiheitskämpferinnen in erster Linie für das British Empire.

    Spielerisch gibt es in der Kampagne viele Freiheiten, die durch den Multiplayer-Modus inspiriert wurden. Ob Gegner im Nahkampf ausgeschaltet oder Panzerabwehrwaffen durch Sprengsätze zerstört oder gar ein feindlicher Panzer erobert wird, liegt in der Hand des Spielers.

    02:02
    Battlefield 1: Dramatischer Singleplayer-Trailer - Jetzt ansehen!

    Battlefield 1: Multiplayer

          

    Neben einer Kampagne gibt es auch einen Multiplayer, der bis zu 64 Spieler gleichzeitig auf dem Schlachtfeld beschäftigt und das Teamplay in den Vordergrund rückt. Battlefield 1 soll die Spieler an unterschiedliche und ungewöhnliche Schauplätze führen, an denen sie sich in Schlachten stürzen können. Vom Häuserkampf in einer belagerten französischen Stadt über weite Landschaften in den italienischen Alpen bis hin zu hektischen Gefechten in den Wüsten. Zum Release gibt es: Eroberung, Vorherrschaft, Operationen, Rush, Kriegstauben und Team Deathmatch. In Aussicht gestellt wurden Hardcore und Fog of War für Battlefield 1.

    Final bestätigt sind die Spielmodi im Multiplayer noch nicht, aber es gibt deutliche Hinweise aus der Closed Alpha. So soll "Conquest" Platz für bis zu 64 Spieler bieten, bei "Conquest Small" sind es 40 Spieler. Beim Modus "Rush" wurde die Spielerzahl in Battlefield 1 auf 24 Spieler verkleinert, während in den vorherigen Teilen meist 32 Gamer an einem Spiel teilnahmen. Bei dem Modus "Operation" sollen insgesamt 40 Mann auf einer Map einzelne Sektoren erobern. Dazu soll es auch neue oder wiederkehrende Modi geben, wie "Possession", bei dem es sich um ein Capture the Flag für bis zu 24 Spieler handeln könnte oder "Team Deathmatch" für ebenfalls bis zu 24 Spieler. "Domination" soll sich ähnlich wie "Conquest" spielen, jedoch ohne Fahrzeuge und mit bis zu 24 Spielern. Als letztes soll angeblich auch "Air Superiority" zurückkehren, ein Luftunterstützungsmodus mit bis zu 64 Spielern.

    05:24
    Battlefield 1 (2016): Alle Panzer und Flugzeuge der Alpha vorgestellt
    Spielecover zu Battlefield 1 (2016)
    Battlefield 1 (2016)

    Bei "Operations" sollen laut DICE einzelne Mehrspieler-Gefechte zu einer Art Kampagne verbunden werden. Laut den neuen Informationen sind vier Operationen mit den Titeln "Conquer Hell", "Kaiserschlacht", "Vittorio Veneto" und "Oil of Empires" geplant, die jeweils aus zwei oder mehr Schlachten bestehen, verschiedene Karten nutzen und auch einen jeweils eigenen Behemoth wie einen Zeppelin oder einen Panzerzug bieten.

    Die Wahl der Waffen ist dabei umfangreich. EA/DICE zeigen schon im Trailer Pferdeausritte, Panzerschlachten, aber auch Luftkämpfe, Schlachtschiffe und mehr. Man spielt als Infanterist oder steuert verschiedene Land-, Wasser- und Luftfahrzeuge, wie Panzer, Motorräder, Doppeldecker und riesige Schlachtschiffe. Der Multiplayer-Modus wird beispielsweise Karten im Argonner Wald, in der Wüste, in den italienischen Alpen und französischen Dörfern bieten. Die Infanterie ist in die Klassen Assault, Medic, Support und Scout mit verschiedenen Fähigkeiten aufgeteilt; dazu kommen mit dem Panzer-Kommandanten und den Piloten zwei unterschiedliche Vehikel-Klassen. Der Assault ist zusätzlich zur noch unbekannten Bewaffnung mit einer Panzerbüchse, also einem Anti-Tank-Rifle, und speziellen Granaten bewaffnet. Ihm obliegt es also auch, gegnerische Fahrzeuge in die Luft zu jagen. Die Bewaffnung des Supports umfasst ein leichtes Maschinengewehr. Während der Medic erwartungsgemäß seine Kameraden gesunden lässt, dünnt der Scout die Front mit einem Scharfschützengewehr aus der Ferne aus.

    09:13
    Battlefield 1: Domination-Modus aus der Alpha im Angespielt-Video
    Spielecover zu Battlefield 1 (2016)
    Battlefield 1 (2016)

    Im Nahkampf, der in Battlefield 1 eine größere Rolle spielt, gibt es Waffen mit unterschiedlichen Fähigkeiten wie Säbel, Keulen, Bajonette oder auch den im Trailer sichtbaren Spaten. Während der Vorführung waren auch Panzer wie der britische Mark IV, der deutsche Sturmpanzerwagen A7V und der französische Renault FT-17 zu sehen. Manche der Panzer können bis zu fünf Spieler transportieren. Die Panzer sollen sich sehr unterschiedlich spielen, da Waffen, Geschwindigkeit und andere Einzelheiten nicht wie in Battlefield 4 fast identisch sind. Die Zerstörungen der Umgebung sollen dynamischer ausfallen und weniger auf festgelegten Skripts basieren. Waffen können auf verschiedene Arten angepasst werden.

    20:20
    Battlefield 1: Conquest-Modus in der Closed Alpha im Anspiel-Video
    Spielecover zu Battlefield 1 (2016)
    Battlefield 1 (2016)

    Battlefield 1: Premium Pass

          

    Der Einzelpreis des Premium Pass für Battlefield 1 liegt bei 50 Euro, Hauptbestandteil sind insgesamt vier DLCs. Jeder DLC soll sich thematisch stark von den anderen unterscheiden und dabei je vier Multiplayerkarten, neue Operationen und Spielmodi, neue Eliteklassen, Waffen, Fahrzeuge und mehr bieten. Insgesamt enthält der Battlefield 1 Premium Pass damit 16 neue MP-Maps, 20 neue Waffen, 14 Erkennungsmarken und 14 Battlepacks mit Waffen-Skins. Die DLCs lassen sich auch einzeln kaufen, allerdings mit einer Wartezeit von 14 Tagen gegenüber Season-Pass-Besitzern. Los geht es im März 2017 mit "They Shall Not Pass", wenn Frankreich als erster DLC-Schauplatz erscheint. In einer späteren Erweiterung ziehe "auch das Russische Reich in die Schlacht".

    Battlefield 1 UebersichtBattlefield 1 UebersichtQuelle: PC Games Hardware

    Battlefield 1: Vorbesteller, Editionen

          

    Neben einer Standard Edition gibt es auch eine Early Enlister genannte Deluxe-Variante sowie eine Ultimate und eine Collector's Edition. Die Ultimate ist dabei die Deluxe inklusive Premium Pass. In der Deluxe, die 80 Euro kostet, ist der drei Tage frühere Zugang zum Spiel sowie der Roter Baron-Pack und Lawrence von Arabien-Pack drin, thematisch passende Waffen und Ausrüstungsobjekte. Dazu kommen fünf 5 Battlepacks mit diversen Objekten. Da die Deluxe Edition 80 Euro kostet und bis auf den Premium Pass kein Unterschied zwischen Deluxe und Ultimate besteht, lässt sich hier also nicht wirklich sparen. Nur wer sich mit der Standardausgabe für 60 Euro zufriedengibt und Premium oben drauf legt, kommt mit 110 Euro etwas günstiger weg.

    Battlefield 1 VergleichBattlefield 1 VergleichQuelle: PC Games Hardware

    01:16
    Battlefield 1: Der Erste Weltkrieg im beeindruckenden Reveal-Trailer
    Spielecover zu Battlefield 1 (2016)
    Battlefield 1 (2016)

    Roter Baron-Pack: Erobere mit dem Roter Baron-Pack den Himmel und setze Objekte ein, die durch den berühmten deutschen Jagdflieger Manfred Albrecht Freiherr von Richthofen inspiriert wurden, der als "Roter Baron" zur Legende wurde.

    Lawrence von Arabien-Pack: Erlebe mit dem Lawrence von Arabien-Pack eine völlig neue Seite des Krieges. Sichere dir Objekte und Waffen, die auf den Abenteuern des berühmten Archäologen und Diplomaten T.E. Lawrence basieren, der eine wichtige Rolle beim Aufstand der Araber gegen das Osmanische Reich spielte.

    Wer vorbestellt, bekommt außerdem das Hellfighter Pack dazu. Dieses Paket wurde von den Harlem Hellfighters inspiriert und enthält Objekte, die auf den Heldentaten dieses ersten afroamerikanischen Infanterieregiments basieren, das zu den härtesten Infanterieregimentern des Ersten Weltkriegs zählte.

    Neben der Early Enlister Deluxe Edition gibt es zu Battlefield 1 auch eine Collector's Edition geben, die stolze 209,99 in der PC- beziehungsweise 219,99 als Xbox One- und Playstation 4-Version kosten soll. Käufer erhalten für die stolze Summe neben einer Kopie von Battlefield 1 ein Kartenspiel, eine 14 Zoll große Statue in Form eines Soldaten mit wehendem Umhang, die Inhalte der Deluxe Edition, ein auf Stoff gedrucktes Propagandaposter, einen Aufnäher und exklusive Downloadinhalte. Deren Code befindet sich in einer Brieftauben-Hülse.

    Reklame: Battlefield 1 (2016) jetzt bei Amazon bestellen

    23:26
    Battlefield 1: Wünsche und Befürchtungen der Redakteure - Video-Talk
    Spielecover zu Battlefield 1 (2016)
    Battlefield 1 (2016)
  • Battlefield 1 (2016)
    Battlefield 1 (2016)
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    DICE - Digital Illusions Creative Entertainment
    Release
    21.10.2016

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Es gibt 52 Kommentare zum Artikel
    Von Peter25WI
    endlich sagt es mal einer!
    Von slasher
    Wie kommen die auf diese Hohe Hardwareanforderung?Mein altes System (1090T, 12GB Ram und ne 660 Ti) kam bei Sinai mit…
    Von Schinken
    Zwar OT aber: Dito...
    Von theknuf07
    Ja die Unterschiede sind marginal , war auch erstaunt . Find ich aber gut , dass ich das auch auf meinem Toaster…
    Von Metbier
    Wow, ich bin überascht, auf minimum einstellung sieht es nicht viel anders aus als wie auf maximum, nur die Schatten…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1194642
Battlefield 1 (2016)
Battlefield 1 zum Release: Systemanforderungen, Singleplayer, Multiplayer, Premium Pass, Editionen
Alles zu Battlefield 1 (vormals als Battlefield 5 gehandelt), das im 1. Weltkrieg spielt und damit ein ungewöhnliches Setting im kommenden Battlefield-Shooter nutzt. Wir stellen alle wichtigen Eckdaten vor zum Release-Termin, der Open Beta, dem Premium Pass, den Plattformen, den Editionen, Gameplay-Mechaniken und mehr.
http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-1-2016-Spiel-54981/Specials/Release-Plattformen-Gameplay-Video-Open-Beta-1194642/
21.10.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/Battlefield1_Reveal_03-pcgh_b2teaser_169.jpg
specials