Games World
  • GTX 980 @ 1.500/4.000 MHz vs. GTX Titan @ 1.200/3.600 MHz vs. R9 290X @ 1.200/3.000 MHz [Artikel des Monats September 2014]

    GTX 980 @ 1.500/4.000 MHz vs. GTX Titan @ 1.200/3.600 MHz vs. R9 290X @ 1.200/3.000 MHz [Artikel des Monats September 2014]

    Es ist wieder an der Zeit für einen Extremtest bei der PC Games Hardware - jetzt mit Update auf vielfachen Leserwunsch: Eine übertaktete Radeon R9 290X gesellt zu den beiden Geforce-Modellen. Nun treffen drei GPU-Giganten aufeinander, die mächtiger kaum sein könnten. GTX Titan OC vs. R9 290X OC vs. GTX 980 OC: Wer macht das Rennen?

    Anmerkung: Dieser Artikel hat im September 2014 die meisten Seitenaufrufe bei unseren Usern gehabt und war entsprechend extrem populär. Aus diesem Grund veröffentlichen wir ihn heute erneut - vielleicht finden Sie den Artikel ja heute ebenfalls spannend.

    GTX Titan OC vs. GTX 980 OC AufmacherGTX Titan OC vs. GTX 980 OC AufmacherQuelle: PC Games Hardware

    Update vom 01.10.2014

    Wir haben die Benchmarks des unten stehenden Originalartikels auf vielfachen Leserwunsch um eine übertaktete Radeon R9 290X ergänzt. Die Basis bildet eine MSI R9 290X Lightning, welche sich mit einer gehörigen Portion Spannung mit 1.200/3.000 MHz, +20 Prozent auf GPU und Speicher, betreiben lässt. Wie sich das AMD-Topmodell gegen die beiden Nvidia-Chips schlägt, lesen Sie im Folgenden.


    Original-Artikel vom 25.09.2014

    Sowohl die Geforce GTX 980 als auch die GTX 970 entpuppten sich im ausführlichen PCGH-Test nicht nur als Effizienzmeister, sondern auch als Taktwunder: Welche GM204-Grafikkarte wir auch in den PCI-Express-Slot unserer Testsysteme stecken, sie alle arbeiten mühelos mit 1.300 MHz Kerntakt, die besten Modelle und auch die GTX-980-Referenzkarte lassen sich sogar mit beeindruckenden 1.500 MHz Kern- und 4.001 MHz Speichertakt nutzen. Doch was leistet eine derart hochgezüchtete Geforce GTX 980 im PCGH-Leistungsindex? Wir wollten es genauer wissen und präsentieren Ihnen die aufschlussreichen Ergebnisse.

    Geforce GTX 980 OC vs. GTX Titan OC vs. R9 290X OC

          

    Die Geforce GTX 980 ist zwar die derzeit beste High-End-Grafikkarte auf dem Markt, doch zum Übertakten eignet sich das Referenz-Kühldesign nur bedingt. Wir tauschen den Kühler daher gegen einen Accelero Xtreme IV aus dem Hause Arctic, belüften zusätzlich dessen ausufernde Rückseite und geben der Grafikkarte mithilfe des Nvidia Inspectors die Sporen. Zwar limitiert die verfügbare Maximalspannung einen echten Höhenflug gegenüber dem Referenzkühler, die Ergebnisse können sich dennoch sehen lassen: 1.500 MHz Kern- und 4.001 MHz Speichertakt stecken in der von Nvidia zur Verfügung gestellten Platine - ohne weitere Mods, sondern allein durch das maximale Powertarget nebst kleiner Takt-Offsets und die niedrigen Temperaturen begünstigt. Falls jemand einen ähnlichen Umbau vorhat, hier noch ein paar Eckdaten: Mit 100 Prozent PWM-Stärke ist der Accelero Xtreme IV ohne rückwärtige Belüftung in der Lage, die Geforce GTX 980 @ 1.500/4.001 MHz weit unter 60 °C zu halten; in unserem Test überstieg die Temperatur niemals die 55-°C-Marke.

    Zum Vergleich angetreten ist das Beste, was sich Enthusiasten Anfang 2013, also vor eineinhalb Jahren, in den Rechner stecken konnten: eine Geforce GTX Titan nebst BIOS-Mod und Nachrüstkühler. Die 6-GiByte-Grafikkarte aus dem Privatbestand des Autors lässt sich mit ihrer Maximalspannung, 1,21 Volt für den Kern, mit konstanten 1.202/3.600 MHz betreiben und hat daher nicht mehr viel mit Referenz-Titanen gemein, welche mit typischen Boosts um 900 MHz bei 3.004 MHz Speichertakt arbeiten. Warum wir keine GTX Titan Black für diesen Vergleich herangezogen haben, hat ganz profane Gründe: Im PCGH-Testlabor ist kein derartiges Modell mehr anwesend und Nvidia konnte uns zum Launch-Zeitpunkt kein Modell zum Verbleib organisieren. Das ist nicht weiter schlimm, denn die GTX Titan verfügt wie die Titan Black über 6 GiByte Speicher sowie dessen volle Anbindung, allein 192 ALUs und 16 TMUs fehlen ihr. Pro Takt leistet die Titan lediglich (und höchstens) 6,7 Prozent weniger als die Titan Black. Das soll uns an dieser Stelle zum Küren des Siegers genügen.

    Falls die zahlreichen GTX-780-Besitzer mitlesen und sich fragen, wo diese Grafikkarte landet: Eine Geforce GTX 780 besitzt rund 14 Prozent weniger Recheneinheiten als die getestete GTX Titan und ist dementsprechend langsamer. Hinzu kommt (wie bei der GTX 780 Ti) der halb so große Grafikspeicher, welcher spätestens in Ultra HD eine limitierende Wirkung hat – ein weiterer Grund, warum wir diesen Test mit einer Titan und nicht mit einer GTX 780 Ti durchführen. Wer eine GTX 780 nutzt, müsste diese auf mindestens 1,3 GHz treiben, um der Titan @ 1,2 GHz Paroli zu bieten.

    Die Probanden im Direktvergleich - beachten Sie die deutlich höhere Rohleistung der GTX Titan OC im Vergleich mit der GTX 980 OC, in jeder Disziplin kann die Kepler-Grafikkarte gegenüber dem Maxwell-Modell auftrumpfen:

    03:13
    Video-Duell: Geforce GTX Titan @ 1.200/3.600 MHz vs. GTX 980 @ 1.500/4.000 MHz
    ModellGTX 980 Extrem-OCGTX Titan Extrem-OCR9 290X Extrem-OCGTX 980GTX 780 TiGTX TitanR9 290X
    Circa-Preis (Euro)---500,-400,-Nicht lieferbar350,-
    CodenameGM204-400-A1GK110-400-A1Hawaii XTGM204-400-A1GK110-425-B1GK110-400-A1Hawaii XT
    Direct-X-Version11.1 (11.3 geplant)11.011.211.1 (11.3 geplant)11.011.011.2
    Chipgröße398 mm²550 mm²438 mm²398 mm²550 mm²550 mm²438 mm²
    Transistoren Grafikchip (Mio.)5.2007.1006.2005.2007.1007.1006.200
    Shader-/SIMD-/Textureinheiten2.048/16/1282.688/14/2242.816/44/1762.048/16/1282.880/15/2402.688/14/2242.816/44/176
    Raster-Endstufen (ROPs)64486464484864
    GPU-Basistakt (Megahertz)1.126837727 (inoffiz.)1.126876837727 (inoffiz.)
    GPU-Boost-Takt (Megahertz)1.5001.2021.2001.2169288761.000
    Rechenleistung SP/DP (GFLOPS)*6.144/192,06.461/2.1536.758/844,84.981/155,65.345/222,74.709/1.5705.632/704
    Durchsatz Pixel/Texel (GPixel/s)*96,0/192,048,1/269,276,8/211,277,8/155,637,1/222,735,0/196,264,0/176,0
    Dreiecksdurchsatz (Mio./s)*12.0008.4144.8009.7286.9606.1324.000
    Takt Grafikspeicher (MHz)*4.0013.6003.0003.5063.5003.0042.500
    Speicheranbindung (parallele Bit)256384512256384384512
    Speicherübertragungsrate (GB/s)256,1345,6384224,4336288,4320
    Speichermenge (MiB)4.0966.1444.0964.0963.0726.1444.096
    ModellGTX 980 Extrem-OCGTX Titan Extrem-OCR9 290X Extrem-OCGTX 980GTX 780 TiGTX TitanR9 290X
    Circa-Preis (Euro)---500,-400,-Nicht lieferbar350,-
    CodenameGM204-400-A1GK110-400-A1Hawaii XTGM204-400-A1GK110-425-B1GK110-400-A1Hawaii XT
    Direct-X-Version11.1 (11.3 geplant)11.011.211.1 (11.3 geplant)11.011.011.2
    Chipgröße398 mm²550 mm²438 mm²398 mm²550 mm²550 mm²438 mm²
    Transistoren Grafikchip (Mio.)5.2007.1006.2005.2007.1007.1006.200
    Shader-/SIMD-/Textureinheiten2.048/16/1282.688/14/2242.816/44/1762.048/16/1282.880/15/2402.688/14/2242.816/44/176
    Raster-Endstufen (ROPs)64486464484864
    GPU-Basistakt (Megahertz)1.126837727 (inoffiz.)1.126876837727 (inoffiz.)
    GPU-Boost-Takt (Megahertz)1.5001.2021.2001.2169288761.000
    Rechenleistung SP/DP (GFLOPS)*6.144/192,06.461/2.1536.758/844,84.981/155,65.345/222,74.709/1.5705.632/704
    Durchsatz Pixel/Texel (GPixel/s)*96,0/192,048,1/269,276,8/211,277,8/155,637,1/222,735,0/196,264,0/176,0
    Dreiecksdurchsatz (Mio./s)*12.0008.4144.8009.7286.9606.1324.000
    Takt Grafikspeicher (MHz)*4.0013.6003.0003.5063.5003.0042.500
    Speicheranbindung (parallele Bit)256384512256384384512
    Speicherübertragungsrate (GB/s)256,1345,6384224,4336288,4320
    Speichermenge (MiB)4.0966.1444.0964.0963.0726.1444.096
    ModellGTX 980 Extrem-OCGTX Titan Extrem-OCR9 290X Extrem-OCGTX 980GTX 780 TiGTX TitanR9 290X
    Circa-Preis (Euro)---500,-400,-Nicht lieferbar350,-
    CodenameGM204-400-A1GK110-400-A1Hawaii XTGM204-400-A1GK110-425-B1GK110-400-A1Hawaii XT
    Direct-X-Version11.1 (11.3 geplant)11.011.211.1 (11.3 geplant)11.011.011.2
    Chipgröße398 mm²550 mm²438 mm²398 mm²550 mm²550 mm²438 mm²
    Transistoren Grafikchip (Mio.)5.2007.1006.2005.2007.1007.1006.200
    Shader-/SIMD-/Textureinheiten2.048/16/1282.688/14/2242.816/44/1762.048/16/1282.880/15/2402.688/14/2242.816/44/176
    Raster-Endstufen (ROPs)64486464484864
    GPU-Basistakt (Megahertz)1.126837727 (inoffiz.)1.126876837727 (inoffiz.)
    GPU-Boost-Takt (Megahertz)1.5001.2021.2001.2169288761.000
    Rechenleistung SP/DP (GFLOPS)*6.144/192,06.461/2.1536.758/844,84.981/155,65.345/222,74.709/1.5705.632/704
    Durchsatz Pixel/Texel (GPixel/s)*96,0/192,048,1/269,276,8/211,277,8/155,637,1/222,735,0/196,264,0/176,0
    Dreiecksdurchsatz (Mio./s)*12.0008.4144.8009.7286.9606.1324.000
    Takt Grafikspeicher (MHz)*4.0013.6003.0003.5063.5003.0042.500
    Speicheranbindung (parallele Bit)256384512256384384512
    Speicherübertragungsrate (GB/s)256,1345,6384224,4336288,4320
    Speichermenge (MiB)4.0966.1444.0964.0963.0726.1444.096
    ModellGTX 980 Extrem-OCGTX Titan Extrem-OCR9 290X Extrem-OCGTX 980GTX 780 TiGTX TitanR9 290X
    Circa-Preis (Euro)---500,-400,-Nicht lieferbar350,-
    CodenameGM204-400-A1GK110-400-A1Hawaii XTGM204-400-A1GK110-425-B1GK110-400-A1Hawaii XT
    Direct-X-Version11.1 (11.3 geplant)11.011.211.1 (11.3 geplant)11.011.011.2
    Chipgröße398 mm²550 mm²438 mm²398 mm²550 mm²550 mm²438 mm²
    Transistoren Grafikchip (Mio.)5.2007.1006.2005.2007.1007.1006.200
    Shader-/SIMD-/Textureinheiten2.048/16/1282.688/14/2242.816/44/1762.048/16/1282.880/15/2402.688/14/2242.816/44/176
    Raster-Endstufen (ROPs)64486464484864
    GPU-Basistakt (Megahertz)1.126837727 (inoffiz.)1.126876837727 (inoffiz.)
    GPU-Boost-Takt (Megahertz)1.5001.2021.2001.2169288761.000
    Rechenleistung SP/DP (GFLOPS)*6.144/192,06.461/2.1536.758/844,84.981/155,65.345/222,74.709/1.5705.632/704
    Durchsatz Pixel/Texel (GPixel/s)*96,0/192,048,1/269,276,8/211,277,8/155,637,1/222,735,0/196,264,0/176,0
    Dreiecksdurchsatz (Mio./s)*12.0008.4144.8009.7286.9606.1324.000
    Takt Grafikspeicher (MHz)*4.0013.6003.0003.5063.5003.0042.500
    Speicheranbindung (parallele Bit)256384512256384384512
    Speicherübertragungsrate (GB/s)256,1345,6384224,4336288,4320
    Speichermenge (MiB)4.0966.1444.0964.0963.0726.1444.096

    *Angaben mit Boost-Takt, denn so haben wir die nachfolgenden Benchmarks durchgeführt.

    Geforce GTX 980 OC vs. GTX Titan OC vs. R9 290X OC: Spiele-Benchmarks

          

    Genug des Vorspiels, kommen wir zur Sache. Die drei übertakteten Grafikkarten haben den kompletten, 13 Spiele in 3 Auflösungen umfassenden PCGH-Benchmark-Parcours durchlaufen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die Resultate in den Auflösungen 2.560 × 1.440 und 3.840 × 2.160, denn Full HD ist keine Herausforderung für die getesteten Boliden. Als Bonus bieten wir Ihnen diesmal sogar den gewichteten Leistungsindex feil, mit AMDs Radeon R9 290X im "Uber Mode" als Topmodell - so, wie es vor dem GM204-Launch aussah. Die schnelleren Grafikkarten ordnen sich entsprechend darüber ein.

    Sie möchten unsere Benchmarkszenen am eigenen Rechner nachstellen und vergleichen? Kein Problem, denn bei PC Games Hardware wird Transparenz groß geschrieben. In unserer Benchmark-FAQ finden Sie neben der PCGH-Benchmark-Philosophie auch Video-Szenen fast aller unserer Spiele-Sequenzen – der Artikel wurde von uns just auf den aktuellen Stand gebracht.

    PCGH-Index overall


    Die neu hinzu gekommene Radeon R9 290X OC ist erwartungsgemäß stark, kann sich aber nur in wenigen Tests an die Spitze setzen – Crysis Warhead und The Witcher 2 liegen der AMD-Karte besonders gut, während in Watch Dogs, Bioshock Infinite und Metro Last Light die Nvidia-Chips dominieren. Erwähnenswert (und nicht abgebildet) ist außerdem, dass die 290X in Full HD nur sehr verhalten mit ihrer um 20 Prozent erhöhten Taktfrequenz skaliert, hier schneiden die Geforce-GPUs generell besser ab, die Bildraten sind aber bei allen Grafikkarten auf einem gänzlich ruckelfreien Niveau.

    Nicht nur die Platzierung der einzelnen Grafikkarten ist interessant, auch die dabei erzeugte Leistungsaufnahme verdient Erwähnung. In den beiden power-intensivsten Tests, Anno 2070 und Risen 3, klaffen besonders große Verbrauchsunterschiede zwischen den Testkarten (Verbrauchsangabe des komplettes PCs): Während die GTX 980 OC Risen 3 mit 330 und Anno 2070 mit 340 Watt berechnet, verursacht die GTX Titan OC Gesamtverbrauchswerte von 430 respektive 460 Watt - bei geringeren Bildraten, wohlgemerkt. Die Radeon R9 290X (MSI Lightning) legt die Messlatte noch höher, hier fließen in beiden Fällen satte 530 Watt durch die Steckdose – kein Wunder angesichts der für Stabilität nötigen +150 Millivolt auf dem Kern.

    Geforce GTX 980 OC vs. GTX Titan OC vs. R9 290X OC: Fazit

          

    Die Geforce GTX 980 kann sich dank ihres hohen Takts mit beachtlichem Abstand vor die GTX Titan OC setzen - hätten Sie's gedacht? Nvidias 1,5 Jahre alte Ex-Speerspitze muss sich in jeder getesteten Disziplin geschlagen geben. Auch die übertaktete Radeon R9 290X kann der Maxwell-Karte nur schwerlich Paroli bieten. Der Blick auf die einzelnen Spieletests, von denen der aktuelle PCGH-Leistungsindex immerhin 13 beinhaltet, offenbart interessante Unterschiede hinsichtlich des Abstands: Mal ist die GTX 980 unangefochten (Battlefield 4, Tomb Raider), mal ist ihr die GTX Titan dicht auf den Fersen (Bioshock Infinite, Skyrim). In jedem Fall beachtlich ist die gesteigerte Effizienz der Maxwell-/GM204-Grafikkarte, immerhin erzeugt sie mit weniger Rechenwerken und deutlich reduzierter Leistungsaufnahme höhere Bildraten als das GK110-Launchmodell. Der GTX Titan bleibt ihr um 50 Prozent größerer Grafikspeicher - sobald DSR, die Downsampling-Funktion im Treiber, auch auf Kepler-Grafikkarten freigeschaltet wird, reichen wir derartige Extremtests, die erfahrungsgemäß ganz schön in den Speicher gehen, nach.

    Und es bleibt spannend, denn Nvidias Partner sind mit der Geforce GTX 980 und GTX 970 noch ganz am Anfang. Die ersten Custom-Designs tröpfeln langsam ins PCGH-Testlabor und auf den Markt, zahlreiche weitere werden folgen. Wir sind gespannt, ob hochgezüchtete OC-Designs, beispielsweise Zotacs GTX 980 AMP! Omega, Asus' Matrix oder Evgas Classified, in der Lage sind, die soeben gesteckte Messlatte noch höher zu setzen. PC Games Hardware bleibt natürlich hinsichtlich aller Neuerscheinungen am Ball und wird nach Möglichkeit alle durch den Parcours schleusen. Alle Details dazu lesen Sie monatlich frisch in der PCGH Print.

    Ihnen gefällt dieser Artikel? Dann schauen Sie sich am besten unsere anderen Extremtests an:
    - Geforce GTX Titan Extrem-Übertaktung: "GTX 880"-Leistung schon jetzt
    - Sapphire Vapor-X R9 290X 8GB vs. GTX Titan: Läuft Watch Dogs in Ultra HD mit 8x MSAA?
    - Geforce GTX Titan Black im Extremtest: Was bringen 6 GiByte VRAM in Crysis 3, Skyrim, Assassin's Creed 4 & Co.?
    - Geforce GTX Titan (SLI) gegen Radeon HD 7970 Toxic (Crossfire): Duell der Giganten

    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    Grafikkarten-Rangliste 2016: 23 Radeon- und Geforce-GPUs im Benchmarkvergleich
  • Stellenmarkt

    Es gibt 349 Kommentare zum Artikel
    Von Luebke82
    Kann mir wer Auskunft geben wie lang die GTX 980 mit dem Accelero Xtreme IV ist? Habe auch vor einen Umbau durchzuführen aber bin mir nicht sicher ob das Monstrum noch in meinen PC passt.
    Von beren2707
    Habs gerade nochmal durchgelesen und mein durchs Examen formatiertes Gedächtnis aufgefrischt. Allein schon für TW2 (wollte ich demnächst nochmal komplett mit Übersampling durchzocken) werde ich am WE den Morpheus etwas quälen, evtl. profitiert mein alter Kurz-Test auch davon und bekommt ein Update spendiert.
    Von PCGH_Raff
    Alles klar. Schau's dir am besten nochmal an, die Ergebnisse sind durchaus spannend.

    MfG,
    Raff
    Von beren2707
    Achje, stimmt, ich habs schon fast wieder vergessen.
    Die Ausgabe liegt neben mir, natürlich mit dem Test. So kanns gehen, mein Gedächtnis scheint langsam löchrig wie ein Schweizer Käse zu sein.
    Von PCGH_Raff


    Um Missverständnissen vorzubeugen: Du erhältst morgen die PCGH 04/2015. Der Test von OC-Grafikkarten mit Wakü ist schon in der 03 enthalten (ebenso wie die Analyse, was beliebte Alt-CPUs mit OC im Vergleich mit Jungspunden reißen). Hast du die 03 etwa nicht gelesen?

    MfG,
    Raff
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 06/2016 Games Aktuell 06/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 06/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1136918
Grafikkarten
GTX 980 @ 1.500/4.000 MHz vs. GTX Titan @ 1.200/3.600 MHz vs. R9 290X @ 1.200/3.000 MHz [Artikel des Monats September 2014]
Es ist wieder an der Zeit für einen Extremtest bei der PC Games Hardware - jetzt mit Update auf vielfachen Leserwunsch: Eine übertaktete Radeon R9 290X gesellt zu den beiden Geforce-Modellen. Nun treffen drei GPU-Giganten aufeinander, die mächtiger kaum sein könnten. GTX Titan OC vs. R9 290X OC vs. GTX 980 OC: Wer macht das Rennen?
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Tests/Geforce-GTX-980-vs-GTX-Titan-Test-Benchmarks-1136918/
01.01.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/09/GTX_Titan_OC_vs._GTX_980_OC_Aufmacher-pcgh_b2teaser_169.jpg
grafikkarte,nvidia,geforce
tests