Login Registrieren
Games World
  • AMD Ryzen 2000 mit B450-Mainboards: Asrock, Asus, MSI und Gigabyte mit Produktseiten [Update 2]

    AMD Ryzen 2000 mit B450-Mainboards: Gigabyte Aorus mit aufgebohrter Spannungswandlung Quelle: Gigabyte

    von Mark Mantel - Während AMD neben der Ryzen-Threadripper-2000-Familie die offizielle Vorstellung seines "Chipsatzes" B450 vorbereitet, häufen sich die Vorabinformationen zur neuen Mittelklasse. Asus hat die Produktseiten zu all seinen B450-Mainboards live genommen. Gigabyte plant die Veröffentlichung von Platinen unter der Marke Aorus mit besseren Spannungswandlern. Zudem werden die meisten Modelle von Asrock und MSI gezeigt.

    Update 2 vom 25.07.18:

    Inzwischen hat auch Asrock die Produktseiten seiner B450-Mainboards live genommen. Finden lassen sie sich auf der globalen Version über die Filteroptionen links. Gleichzeitig berichtet ein Reddit-Nutzer mit einer Bildergalerie, dass sein Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac bereits geliefert wurde. Die Markteinführung der überarbeiteten Mittelklasse-Platinen kann man wohl ohne Übertreibung als chaotisch bezeichnen.


    Update vom 18.07.18:

    Inzwischen finden sich auch MSIs B450-Mainboards auf der offiziellen Webseite wieder. Die internationale Version führt den Chip bereits in der Auflistung zum Filtern auf, auf der deutschen spuckt die Suche immerhin fünf Mainboards aus. Insgesamt zehn Modelle soll es von MSI geben. Erwähnenswert ist, dass der Hersteller verstärkt auf größere Kühlkörper bei den Spannungswandlern links vom AM4-Sockel setzt, die gleichzeitig als I/O-Blende dienen. Aus dem weißen B350M Mortar Arctic wird indes das B450M Mortar Titanium mit Silberstich - womit das Titanium-Anhängsel in die Mittelklasse durchgereicht wird.

    AMD-Mainboards mit AM4 im Test: 5× X470 und 1× X370 zum Vergleich AMD-Mainboards mit AM4 im Test: 5× X470 und 1× X370 zum Vergleich PCGH Plus: Nicht nur das Ryzen-CPU-Portfolio hat dieses Frühjahr eine Frischzellenkur erhalten, auch die Mainboards wurden runderneuert. Wir vergleichen fünf X470-Vertreter mit einer X370-Platine von 2017. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 07/2018.
    mehr ...
    zum Artikel

    Originalartikel vom 13.07.18:

    Auf der Computex 2018 haben Asrock, Asus und MSI bereits die ersten Mittelklasse-Mainboards für AMDs Sockel AM4 mit dem I/O-Hub - gemeinhin noch Chipsatz genannt - B450 ausgestellt, durften abseits der sichtbaren Spezifikationen aber noch nicht allzu viel verraten. Zwischenzeitlich wurden vereinzelte Platinen schon im PCGH-Preisvergleich gelistet, teilweise sogar als lagernd angegeben. Inzwischen gibt es weitere Anzeichen auf eine nicht mehr allzu weit entfernte Veröffentlichung.

    Asus hat die Produktseiten seines kompletten B450-Line-Ups live genommen. Das Topmodell innerhalb der Mittelklasse stellt das bereits bekannte ROG Strix B450-F Gaming dar. Günstiger werden zum Beispiel das TUF B450-Plus Gaming und Prime B450-Plus. Gigabyte zeigt auf seiner Webseite vier Modelle. Interessant ist die Einführung der Marke Aorus in die AM4-Mittelklasse. Das B450 Aorus Pro und das B450 Aorus Pro Wifi teilen sich eine Platine, Letzteres kommt lediglich mit einer M.2-E-Key-WLAN-Karte ab Werk daher. Das B450 Aorus M stellt eine kleinere Micro-ATX-Platine dar. Alle gemeinsam haben eine aufgewertete Spannungsversorgung mit insgesamt 11 statt 7 VRM-Phasen. Das Design sieht jenen der X470-Aorus-Gaming-7-Mainboards ähnlich, die vier gedoppelte Phasen für die CPU und drei für die SOC-Spannung einsetzen.

    Die Webseite videocardz.com zeigt derweil noch einmal alle B450-Mainboards von Asrock und MSI. Von ersterem Hersteller waren die vier Modelle bereits auf der Computex zu sehen, von MSI zumindest die teureren Platinen wie das B450 Mortar.

    Außerdem beliebt bei PCGH-Lesern: Ryzen 3000: Gigabyte-Mainboards erhalten AGESA Combo AM4 1.0.0.3abba (1)8

    Ryzen 3000: Gigabyte-Mainboards erhalten AGESA Combo AM4 1.0.0.3abba

    Nun hat auch Gigabyte neue BIOS-Versionen inklusive AGESA Combo AM4 1.0.0.3abba bereitgestellt, nachdem unter anderem Hersteller MSI bereits vorlegte. Versorgt werden insgesamt 12 Mainboards mit B450- sowie auch X470-Chipsatz. Unter anderem verspricht die neue AGESA-Version einen verbesserten Boost. Die Rede ist von zusätzlichen 25 bis 50 MHz.
    Mainboards: Neue Gigabyte-Mainboards für Cascade Lake-X und Threadripper 3000 gesichtet (1)1

    Mainboards: Neue Gigabyte-Mainboards für Cascade Lake-X und Threadripper 3000 gesichtet

    Erneut sind in der Datenbank der Eurasian Economic Commission Mainboards von Hersteller Gigabyte aufgetaucht, die unter anderem einmal mehr auf den Z490-Chipsatz verweisen. Auch Hauptplatinen für die kommenden HEDT-Produkte von AMD sowie Intel werden aufgeführt.
    Comet Lake-S: Neue Chipsätze B460 und Z490 in der Datenbank der EEC gesichtet (1)35

    Comet Lake-S: Neue Chipsätze B460 und Z490 in der Datenbank der EEC gesichtet

    In der Datenbank der Eurasian Economic Commission sind diverse Mainboards von Hersteller Gigabyte mit neuen Intel-Chipsätzen gesichtet worden. Einige davon waren durch Folien des Herstellers ECS bereits bekanntgeworden. Neu sind jedoch die Chipsätze B460 und Z490.
    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    14:20
    AMD X470: Fünf Platinen für Ryzen 2000 im Video
      • Von DaRealAmaru Schraubenverwechsler(in)
        Schönen guten Abend. Weiss einer ob bei dem ASRock b450 pro4 2x 8gb DDR 4 3000 klappt ? Hab es jetzt auf 2933 MHz. Aber im BIOS könnte ich auf 4000
      • Von RossiCX Software-Overclocker(in)
        "Die Markteinführung der überarbeiteten Mittelklasse-Platinen kann man wohl ohne Übertreibung als chaotisch bezeichnen."

        Es ist eine Schande, was die Boardhersteller in Sachen AM4 veranstalten. So etwas würde bei Intel nie passieren.
      • Von PCGH_Torsten Redaktion
        Wer kein Extrem-OC betreibt, sollte seine Kaufentscheidung nicht allein an Spannungswandlerbeurteilungen für LN2-Einsatz festmachen.
      • Von defender197899 Freizeitschrauber(in)
        Kuckt euch mal diese Videos an die VRMs sind durch die Bank unter ca. 150 € ziemlicher Schrott
        YouTube
        YouTube
        YouTube
      • Von Khabarak BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von M4xw0lf
        [x] für x1 oberhalb von x16
        Asrock hat ein solches Brett als B350, und wird das Layout beim Nachfolger wohl beibehalten. ASRock > B450M Pro4
        Nur die validierte Ramgeschwindigkeit könnte höher sein.
        Es gibt durchaus ein paar wenige Boards, die das machen. Unter Anderem ASUS und ASROCK. Und ein paar MSI Boards... aber das ist meist leider nicht bei allen Boards so und eine ziemliche Verschwendung von Steckplätzen.
  • Print / Abo
    Apps
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMore 09/2019 play³ 10/2019 Games Aktuell 09/2019 XBG Games 01/2018
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk