Login Registrieren
Games World
  • Move Master aus Deutschland vereint Joystick und Tastatur für 200 Euro

    Move Master vereint Joystick und Tastatur für 200 Euro (6) Quelle: Move Master Manufaktur

    von Mark Mantel - Das deutsche Startup Move Master Manufaktur bietet den Move Master als Hybrid aus Joystick und Tastatur an. Das Eingabegerät wird ähnlich wie Razers Tartarus in der Hand gehalten, das Oberstück fungiert anders als bei der Konkurrenz jedoch gleichzeitig als Joystick. Der Preis hat es mit 200 Euro allerdings in sich.

    Wem bei einem klassischen Joystick für den PC Funktionstasten fehlen beziehungsweise wer mal etwas anderes als die Kombination aus Tastatur und Maus ausprobieren möchte, kann einen Blick auf den Move Master werfen. Die Move Master Manufaktur besteht aus einem deutschen Duo, welches das Eingabegerät in Eigenregie per 3D-Druck produziert.

    Ein Hybrid aus Tastatur und Joystick

    Die Hand wird oben aufgelegt, woraufhin man an den Fingern acht und am Daumen zwei Funktionstasten zur Verfügung stehen hat. Das Besondere ist der obere Teil, der nicht nur fünf der zehn Tasten bereithält, sondern gleichzeitig als Joystick Bewegungen in acht Richtungen erlaubt, indem man den Handballen in die gewünschte Richtung drückt. Das Oberteil und die Tasten vorne sowie seitlich sind in der Höhe und Tiefe verstellbar, um das Eingabegerät an die eigene Hand anpassen zu können. Der Move Master wird von Spielen beziehungsweise Anwendungen als Tastatur erkannt, sodass sich alle Tasten mit beliebigen Funktionen belegen lassen. Der Hersteller betont, dass das Eingabegerät die Tastatur beim Spiel ersetzen soll. Der große Vorteil sei eben der der Joystick. Den Einsatz einer Maus ist wie gewohnt vorgesehen.

    Lesenswert: Stylishe Nager, uralte Keyboards &. Co - darauf klickt und tippt die PCGHX-Community

    Der Move Master kostet in verschiedenen Farboptionen 199 Euro. Der hohe Preis ist dem Nischendasein geschuldet, da das Startup den Joystickhybrid nicht in größeren Mengen produziert. Verfügbar ist das Eingabegerät sowohl für Rechts- als auch Linkshänder. Die Lieferzeit beläuft sich auf circa zwei Wochen.

    Reklame: Die besten Eingabegeräte für Spieler jetzt bei Alternate entdecken
    Außerdem beliebt bei PCGH-Lesern: Update vom 17.08.2014: Wenn die Maus ein Drache ist ... (3)107

    Stylishe Nager, uralte Keyboards &. Co - darauf klickt und tippt die PCGHX-Community

    In der PCGH-Extreme-Community präsentieren die User alle möglichen Aspekte ihres PCs, darunter auch Eingabegeräte. PC Games Hardware zeigt Luxus-Komponenten, schräge Teile und Fanboy-Geräte. Dazu zählen Tastaturen, Mäuse und Gamepads, aber auch Joysticks und spezielle Controller.
    Logitech hat neue, drahtlose Eingabegeräte präsentiert.4

    Logitech Master MX und MX Keys: Neue, drahtlose Eingabegeräte

    Logitech hat zwei neue, drahtlose Eingabegeräte vorgestellt: die ergonomische Bluetooth-Maus MX Master 3 und die kabellose Tastatur MX Keys mit intelligenter Beleuchtung.
    Logitech-Peripherie: Sicherheitsupdate für Unifying-Protokoll kann ausgehebelt werden7

    Logitech-Peripherie: Sicherheitsupdate für Unifying-Protokoll kann ausgehebelt werden

    Logitech hat zwar ein Sicherheitsupdate für die eigenen Unifying-Geräte bereitgestellt, dieses erzielt aber nicht wirklich den gewünschten Effekt. Zwar wird durch das Firmware-Update eine Lücke geschlossen, doch kann ohne weiteres eine ältere Firmware aufgespielt werden, die den Fehler noch enthält. Selbst wenn Logitech dieses Problem beheben würde, wären die Geräte aber immer noch angreifbar.
    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    11:16
    Speedlink Orios Maus und Tastatur vorgestellt: Optomechanische Tastatur für unter 100 Euro + Retro Joystick
    50 Jahre Computermaus: Vom Holzklotz zum bunt beleuchteten Tausendsassa 50 Jahre Computermaus: Vom Holzklotz zum bunt beleuchteten Tausendsassa PCGH Plus: Seit es GUIs gibt, ist die Maus, die ihren 50. Geburtstag feiert, eine der wichtigsten Mensch-Maschine-Schnittstellen am PC. Grund genug für uns, auf ein halbes Jahrhundert Mausgeschichte zurückzublicken. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 06/2018.
    mehr ...
    zum Artikel
      • Von X-CosmicBlue PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von PCGH_Torsten
        Das war auch mein Gedanke:
        "Gab es sowas nicht schon mal in ergonomisch, mit mehr Tasten und 100 Euro günstiger?"
        Der einzige Grund, jetzt zu einem Move Master zu wechseln, ist der fehlende aktuelle Treiber für den Strategy Commander.
        Es gibt wohl ein Workaround mit Drittsoftware, der ist aber etwas komplizierter, da muss noch viel per Hand eingerichtet werden und entsprechend ist das nicht immer mit Erfolg gekrönt. Zumindest mich schreckt die Anleitung eher ab...
      • Von -Flinx- Sysprofile-User(in)
        Ich Hab´das Tartarus V2 . Vorher das Belkin n 52 te. Ich möchte es nicht mehr Weggeben. Vor -zurück und seitwärtsauf den Stick gelegt und fertig. Mit diesem Teil hätte ich wohl böse Probleme.
      • Von BiJay Freizeitschrauber(in)
        Zitat von MXDoener
        Oder einfach mit ner Maus?! Wenn das Teil das Keyboard beim zocken ersetzt und ich trotzdem die Maus benutze, müsste ich doch das beste der beiden Welten vereinen können oder nicht? Klingt auf jeden Fall nach etwas, was man sich mal anschauen sollte, könnte entspannter für die Hände sein als ne normale Tastatur.
        Das war auch meine Idee. Maus weiterhin zum Zielen benutzen. Die Joystick Funktion des Move Master dann zur Bewegung, denn das ist eigentlich das einzig fehlende einer Tastatur+Maus Kombination gegenüber eines Gamepad. Erscheint mir sinnvoll für z.B. Twin-Stick Shooter, Arena Shooter (aber auch andere FPS) und Rennspiele, wobei da ein Lenkrad noch besser ist.

        Ich liebäugle schon länger mit der Wooting One Tastatur, da sie eine Analog-Funktion hat. Das ermöglicht einem völlig neue Eingabeoptionen.

        Primär denke ich aber, dass der Move Master für körperlich eingeschränkte Personen von Interesse ist.
      • Von FR4GGL3 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Genau! An das Microsoft Ding musste ich auch denken.

        Oder dann eine Mischung aus Belkin n52te und dem Highscreen Colani Joystick aus den 90ern.
      • Von JTRch Software-Overclocker(in)
        Was soll daran neu sein. Die Dinger gab es zu Hauf schon mal auf dem Markt (ca. alle 10 Jahre wieder), ergonomischer, günstiger und besser. Aber es gibt kein Markt dafür. Ich habe sowohl den Strategic Commander von Microsoft damals gehabt, wie auch noch so ein Teil von Belkin (gibts nicht mehr) für den Gamer Laptop damals. Das Ding sieht wie ein klobiger Witz aus!
  • Print / Abo
    Apps
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMore 09/2019 play³ 10/2019 Games Aktuell 09/2019 XBG Games 01/2018
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk