Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Simita PC-Selbstbauer(in)
        PCIe 4.0 ist im moment völlig unnötig, da PCIe 3.0 schon keinen nenneswerten vorteil hat gegen über PCIe 2.0. laut PCGH Test
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Bis auf weiteres werden Intel-Chipsätze nicht einmal PCIe3 unterstützen. Optimisten gehen davon aus, dass mit Sunrise Point (Skylake-Generation) wenigstens die DMI-Bandbreite auf 3.0 steigt. Aber das haben Optimisten auch schon bei den letzten beiden Generationen gemacht - wann sie endlich recht behalten, weiß nur Intel.
      • Von schon-alles-vergeben PC-Selbstbauer(in)
        PCI-Express 4.0
        das würde mich mehr intarsieren
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Korrigiert mich, wenn ich falsch liege:
        Aber wie bitte kann ein Chipsatz "native Unterstützung" für ein Steckerformat bieten? Soll der Stecker auf dem DIE aufgelötet sein, oder was stellt sich Fuad darunter vor?
        Elektrisch braucht M.2 jedenfalls keinerlei spezifische Unterstützung. Wie unter anderem mehrere Asus-Mainboards und so ziemlich jeder aktuelle Apple-Computer beweisen, lässt sich der Stecker wunderbar auch mit einem 8er oder 7er (X79) Chipsatz realisieren.

        P.S.: NGFF/M.2 nutzt NICHT den mSATA/mPCIe-Stecker, sondern definiert einen neuen. Die Kontakte sind ein gutes Stück feiner, sonst wäre es gar nicht möglich, in diesem Format SATA, PCIe x2 und USB3 zu realisieren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1102563
Serial ATA 3
Intel Wildcat Point: 9er-PCHs angeblich mit nativer M.2-Anbindung für SSDs
Die englischsprachige Webseite Fudzilla will in Erfahrung gebracht haben, dass Intels neue PCH-Reihe (Platform Controller Hub) mit nativem M.2 daherkommen wird. Dieser Standard nutzt physisch denselben Steckplatz wie mSATA, bezieht bei der Verbindung jedoch auch den PCI-Express-Bus mit ein, sodass wesentlich höhere Datentransferraten erreicht werden.
http://www.pcgameshardware.de/Serial-ATA-3-Hardware-255928/News/Intel-Wildcat-Point-9er-PCHs-native-M2-Anbindung-SSDs-1102563/
20.12.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/06/PCI-Express-SSD-02-0-pcgh.jpg
intel,sata3,ssd
news