Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gast02052015
        Da ich nicht Teil eines Verlogenem Forum sein möchte,werden ihnen Jegliche Rechte an Bild und Textmaterial entzogen.
      • Von da brew Freizeitschrauber(in)
        Zitat von jackhammer82
        [...]technisch vorbelasteten Experten [...]
        Hmm... Fachleute wären mir lieber
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Wenn der Refresh in etwa so gut wird wie Richland damals (Trinity Refresh), wäre das schon gar nicht mal so schlecht. Quasi durchweg 300mhz plus gab es damals, damit könnte ich auch schon leben.
      • Von jackhammer82 Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von gruffi
        Die sind nicht gegangen, die wurden gegangen. Wobei Byrne nach 8 Jahren eventuell tatsächlich eine neue Herausforderung suchen könnte. Su hat eine recht genaue Vorstellung, wen sie in der Führungsriege haben will. Und da schart sie hauptsächlich Leute mit einem entsprechenden Background um sich. Mit "neuen Prozessoren auf die Reihe zu bekommen" hat das doch überhaupt nichts zu tun. AMD hat immer noch 6000 Ingenieure, die dafür verantwortlich sind.
        Dass nun die Marketing-Chefin gehen musste verwundert ja nicht so wirklich. Das war in den letzten Jahren AMDs Schwachstelle und hier brauch man einfach jemanden, der aus wenig viel machen kann und das ist nun wirklich nicht so einfach.

        Die Ablösung des Strategie-Chefs: Nun gut, er scheint ja keinen technischen Hintergrund zu haben, schaut man sich nun die neuen Mitglieder des Vorstandes an (James Clifford und Forrest Norrod) sieht man wohin der Weg geht. Zu recht wie ich ich finde, lieber technisch versierte Leute als reine BWLer. Das kann man einfacher erlernen als den technischen Sachverstand^^

        Ich denke auch, dass Frau Su nun nochmals den Vorstand hin zu technisch vorbelasteten Experten umbaut. Mit den Geschäftszahlen für das 4. Quartal wird dies nur indirekt zu tun haben, da die ja bereits als schlecht angekündigt wurden und deshalb sowohl Einbrüche bei Umsatz und vor allem Marktanteil keine Überraschung sein sollten.

        @Topic: Für alles weitere sollte man wohl die offizielle Presseerklärung von AMD abwarten. Momentan ist ja alles mehr oder weniger "fischen im trüben"

        Wobei man hier auch AMD respekt zollen muss, dass sie ihre "Lecks" weitestgehend geschlossen haben.
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von bootzeit
        AMD hat bei weitem nicht die Ressourcen wie Intel und haut mal eben in 2-4 Jahren ne völlig neue Archtektur raus .
        Soll das mit den 2 Jahren ein Witz sein? ^^ Weißt du eigentlich, wie lange Intel an einer CPU-Architektur arbeitet, bis sie erscheint? Da kann man gut 7-8 Jahre ansetzen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung einer CPU-Generation sind jeweils schon die nächsten ca. 3-4 Generationen in Arbeit (frühe Designphase mitgerechnet), wie man nun schon öfters in Artikeln über Intel nachlesen konnte. Und da (von Shrinks abgesehen) ca. alle 2 Jahre eine neue Architektur kommt, sieht man da mal, wie lange so etwas braucht - selbst bei Intel.

        Um ein Beispiel zu nennen: Als im Jahr 2000 Intels Netburst-Architektur mehr oder weniger floppte und nicht die hohen Erwartungen erfüllen konnte, hatte man das Glück, dass parallel zu Netburst schon ein komplett anderes Entwicklungsteam viele Jahre an einer völlig anderen Architektur gearbeitet hatte, die letztlich im Jahre 2006 erschien, und als "Intel Core" extrem erfolgreich war. Der Erfolg der Core-Modelle hatte also gar nix mit dem Scheitern bzw. den Lehren von Netburst zu tun, sondern war zu dem Zeitpunkt schon lange in Arbeit (von einem völlig anderen Team).

        Im Kern deiner Aussage hast du natürlich Recht: AMD hat längst nicht so viele Ressourcen wie Intel, so dass die Entwicklung einer von Grund auf neuen Architektur potentiell sogar noch länger dauern dürfte. Das ist ja potentiell der Grund, wieso es von AMD zur Zeit so mau bei den CPUs aussieht. Nehmen wir mal an, sie haben 1-2 Jahre vor dem offiziellen Bulldozer-Release gemerkt, dass diese Architektur nicht so recht befriedigend wird, und hätten sich zu genau diesem Zeitpunkt entschlossen, eine von Grund auf neue Architektur zu designen. Dann wäre die jetzt die komplette Zeit über in Arbeit, und man würde vielleicht in 1-2 Jahren das erste Mal konkrete Spekulationen darüber hören. Mal sehen, wie es weitergeht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1148100
Kaveri
Kaveri: Plant AMD einen Refresh für den Desktop?
AMD könnte sich ein Vorbild an Intels Haswell-Refresh genommen haben und in diesem Jahr einen Kaveri-Refresh veröffentlichen, so jedenfalls, wenn es nach fudzilla.com geht. Vermutet wird eine Erhöhung der Taktraten, wie es auch schon bei Intel der Fall war.
http://www.pcgameshardware.de/Kaveri-Codename-258225/News/Refresh-Desktop-Carrizo-1148100/
17.01.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/Aufmacher_1-pcgh_b2teaser_169.jpg
amd,apu,kaveri,cpu
news