Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von GoldenMic

        Im Gegenzug dazu wurde die Forschung durch die Technik bereits extrem beschleunigt. Ne Bringschuld liegt da also nichtmehr vor ABe
        Mir ist schon klar was du meinst. Aber alles immer nur auf Intel zu schieben geht mmn auch nicht. Es gibt noch ein paar andere.
        Zudem: Recht machen kann man es euch ja dann auch nicht. Wie wird die Forschung rumheulen wenn wir erst am Ende der Shrinks angekommen sind und die Quantencomputer immernoch nicht da sind?

        @Topic:
        Bei Intel nichts neues.
        Naja, schau dir mal die Leute aus der individualisierten Pharmaziforschung an. Die machen sich teilweise schon seit einiger Zeit die Hosen voll, weil Sie Angst haben, dass die Rechenleistung nicht ausreichend ansteigt und damit billig wird, damit man Kosteneffizient für jeden einzelnen Patienten seine Medikamente designen kann per Proteinfaltungssimulation.

        Einige Forscher aus dem Bereich sehen die ganze Disziplin ja durchaus als gefährdet an, einfach weil die Flops wohl nicht billig genug werden.
      • Von hellm Freizeitschrauber(in)
        Zitat von MehlstaubtheCat
        Finde deine Ansicht falsch !
        Verlöten ist besser als WLP, da das Lötzinn das Intel für die Sandy Bridge verwendet hat einen viel höheren Wärmeleitwert hat als jede WLP´s am Markt.
        Selbst Flüssigmetall hat keine Chance. Lötzinn ist um den Faktor 4 - 6 besser was enorm viel ist !

        also, du kannst gerne anderer meinung sein, aber ganz ohne heatspreader ist immernoch besser als mit; lötzinn hin oder her. so wars gemeint, aber da intel mich ja unbedingt zwingen will mir so eine k-version zuzulegen (kein limited oc mehr), hm, ja, sicherlich bequemer wenn da noch ein heatspreader drauf ist. da ich aber gar nicht soviel OC brauche (evtl schon zu alt für) wäre wlp wohl auch ok für mich. und diejenigen die ganz hoch hinaus wollen freuen sich dann über mehr als 10° weniger, weil der heatspreader ganz wegfällt. und soviel ich weiß kommt das auch erst bei sehr hohen frequ. zum tragen, kaum über 4ghz sinds nur ein paar grad. mein non-k wird bei 3,8ghz und uv gerade 53° warm, also unter prime95, sinnvoll wirds erst ab 4,5ghz denk ich.
      • Von Der_Hutmacher Software-Overclocker(in)
        Warum wird den der 4771 nirgends mit keiner Silbe erwähnt bzw. gegenübergestellt?
      • Von xDave78 PC-Selbstbauer(in)
        Sauber, da kann ich ja wohl noch paar Jährchen bei meinem 2500k bleiben. Effizienz mäßig steckt der die doch alle weg
        Irgendwie gibts da keine wirklichen Entwicklungssprünge atm. Wahrscheinlich gibt es interessantere Entwicklungszweige als Desktop PCs?!
      • Von simons700 PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Find ich iwi richtig cool dass der I7 3770k aus meinem gebrauchten 500€ Rechner noch immer das Maß aller Dinge ist, was Desktop CPU´s anbelangt...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1120392
Core i7 4770K
26 neue Haswell-Refresh-CPUs - im Test Core i7-4790 und i5-4690
Mit dem heutigen Tage stellt Intel nicht weniger als 26 neue CPUs vor - neu zumindest in der Hinsicht, als dass sie zuvor nicht in den offiziellen Händler-Preislisten auftauchten. Gegenüber dem ersten Schwung Haswell-Prozessoren hat sich bei den Haswell-Refresh-CPUs kaum etwas geändert, 100 bis 200 MHz Takt legt Intel bei den meisten Modellen drauf. PCGH macht den Test beim Core i7-4790 und i5-4690.
http://www.pcgameshardware.de/Core-i7-4770K-CPU-257424/Tests/Test-Core-i7-4790-Core-i5-4690-Haswell-Refresh-1120392/
18.05.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/05/Aufmacher_Online_640-pcgh_b2teaser_169.jpg
intel,core i7,core i5,cpu
tests