Login Registrieren
Games World
  • Joule Performance Core 1: Edel-PC aus der Schweiz mit handgefertigter Wasserkühlung

    Joule Performance Core 1: Edelrechner aus der Schweiz mit handgefertigter Wasserkühlung (2) Quelle: Joule Performance

    von Benjamin Gründken - Zehn Kerne, eine RTX 2080 Ti und 32 GiByte RAM sind für einen Fertig-Rechner schon bemerkenswert. Joule Performance hat das Setup allerdings noch in ein schickes Gehäuse samt handgefertigter Wasserkühlung verfrachtet. Das System sieht tatsächlich ziemlich edel aus. Umgerechnet werden dafür aber auch knapp 6.600 Euro fällig.

    Fertigrechner sind erfahrungsgemäß ein ganzes Stück teurer als selbst zusammengestellte Systeme. Das Core 1 aus dem Hause Joule Performance bildet da keine Ausnahme, allenfalls in die entgegengesetzte Richtung. Wer sich das Core 1 sichern will, sollte mindestens 7.499 Schweizer Franken auf der hohen Kante haben - umgerechnet sind das 6.630 Euro.

    Dafür erhält man aber nicht irgendein System, sondern eine Auswahl erlesener Komponenten. Grundlage des Rechners ist ein Lian Li PC-O11DX, in dem ein Core i9-9900X mit zehn Kernen und eine Geforce RTX 2080 Ti von Gainward (Phoenix GS) ihren Dienst tun. Dazu verbauen die Schweizer 32 GB G.Skill Trident Z RGB-Speicher mit 3.600 MHz (effektiv), ein Seasonic Prime Ultra 1000 Platinum, eine Samsung 970 Pro-SSD mit einem Terabyte Speicher, eine Western Digital Black mit vier Terabyte und ein Asus Prime X299 Deluxe.

    Wasserkühlung mit Ausgleichsbehälter

    Als Blickfang setzt der Core 1 auf eine laut Hersteller handgefertigte Wasserkühlung. Dabei kommen ein Ausgleichsbehälter des Typs EK-RES X3 250 mm, eine EK-XTOP Revo D5 PWM - Plexi als Pumpe sowie ein Leviatan Xtreme 360 und ein Touchaqua 360 als Radiatoren zum Einsatz. Bei den Sleeves handle es sich um eine Spezialanfertigung. Insgesamt setzt der Core x1 auf sechs 120-Millimeter-Lüfter. Sie warten mit einer weißen LED-Beleuchtung auf, passend zur Wasserkühlung und den LEDs auf dem Speicher.

    In der Pressemeldung erklärt der Hersteller zudem: "Die handgefertigte Hard Tube Wasserkühlung hält die Temperatur von Prozessor, Spannungswandlern sowie den Grafikkarten tief. Damit wird die Voraussetzung geschaffen, dass die Overclocking-Experten des Joule Performance Teams die Komponenten maximal übertakten können."

    Mehr zum Thema: Asus ROG Strix LC - AiO-Wasserkühlung ohne OLED-Display zum niedrigeren Preis

    Wer es noch eine Spur extravaganter mag, kann anstelle des Core 1 das Core 1 X ordern. Das entspricht so weit der erstgenannten Version, verfügt aber über eine zweite Geforce RTX 2080 Ti. Dadurch erhöht sich der Preis auf 9.499 Franken, umgerechnet sind das rund 8.400 Euro. Beide Systeme kann man direkt beim Hersteller ordern, aktuell aber anscheinend nur innerhalb der Schweiz und Liechtenstein.

    Quelle: Joule Performance

    Reklame: Die besten Spiele-PCs von PCGH jetzt bei Alternate entdecken
    Außerdem beliebt bei PCGH-Lesern: PCGH-Ultimate-PC 12Core-Edition (Abbildung kann vom Original abweichen) (14)0

    PCGH-Ultimate-PC 12Core-Edition - Ryzen 9 3900X + Asus RTX 2080 Ti STRIX [Werbung]

    Nach anfänglichen Startproblemen hat es ein neuer Ultimate-PC mit AMDs 12-Kern-CPU Ryzen 9 3900X in unser Sortiment geschafft.
    PCGH-Enthusiast-PC 3700X-Edition (Abbildung kann vom Original abweichen) (15)11

    PCGH-Enthusiast-PC 3700X-Edition: Ryzen 7 3700X + Geforce RTX 2080 Super [Werbung]

    Aktuell gibt es mehr PCGH-PCs mit AMD- als mit Intel-CPU. Das zeigt, wie stark AMD gegenüber Intel aufgeholt hat. Die Redakteure der PC Games Hardware haben mit dem neuen PCGH-Enthusiast-PC einen Komplett-PC mit dem Ryzen 7 3700X konfiguriert.
    PCGH-High-End-PC 2080Ti-Edition (Abbildung kann vom Original abweichen)40

    PCGH-High-End-PC 2080Ti-Edition - Intel Core i7-9700K + Asus RTX 2080 Ti STRIX [Werbung]

    Wem der PCGH-Ultimate-PC 2080Ti-Edition einen Tick zu teuer ist, findet nun mit dem PCGH-High-End-PC einen ähnlich gut ausgestatteten PCGH-PC für deutlich weniger Geld.
    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    08:14
    Joule Performance High-End-PCs: Gamingsysteme von 2.000 bis 14.000 Euro vorgestellt
    [PLUS] Spiele-PC für 500 Euro: Neu gegen gebraucht, Intel gegen AMD, drei PCGH-Redakteure im Battle [PLUS] Spiele-PC für 500 Euro: Neu gegen gebraucht, Intel gegen AMD, drei PCGH-Redakteure im Battle PCGH Plus: Der PC gilt generell als relativ teuer in der Anschaffung. Wir stellen diese Aussage infrage und probieren aus, wie gut sich aktuelle Titel auf einem 500-Euro-PC spielen lassen. Drei Redakteure haben drei PCs zusammengestellt - neu und gebraucht. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 06/2019.
    mehr ...
    zum Artikel
      • Von WhoRainZone Software-Overclocker(in)
        Zitat von dada82
        weil für das Geld sollte er mindestens so aussehen:
        YouTube
        Es ist... Wunderschön
      • Von dada82 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Beschrieben wird eine 2080 TI im Bild Sind aber 2 verbaut. Spricht er sieht letztendlich nicht wirklich wie auf dem Bild aus, Fakt.
        In letzter zeit haben wohl alle Berichte zu leiden wie man liest. Recherchierzeiten wohl gekürzt worden

        Und für weniger Preis bekommt man auch diesen hier:
        PowerSpec X603 Fluid Gaming Desktop PC - Micro Center

        weil für das Geld sollte er mindestens so aussehen:
        YouTube
      • Von Gerry1984 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Katastrophenmann
        Ein i9-9900X mit 10 Kernen
        Zehn Kerne, eine Geforce RTX 2080 Ti und 32 GiByte RAM sind für einen Fertig-Rechner schon bemerkenswert.


        Ja der 9900X hat zehn Kerne

        ---

        Der Rechner ist ein Witz für den Preis, und dann ist da auch noch eine HDD verbaut
      • Von RX480 BIOS-Overclocker(in)
        Bei dem Preis ist 32Gb net bemerkenswert.(eher zuwenig)

        Die GS nur mit 16 Phasen!? (falls jemand die kleine Singlevariante wählt und OCen/ flashen möchte.)
        und
        Wenns dann mit dem Preis über die 10 geht, muss schon Alles passen:
        mGPU mit 2x nur 11Gb ist auch net so prall.(bricht bei RE2@8k gnadenlos ein)
        Dann doch ne glatte 11 und 2x T-Rex.
      • Von Amigo BIOS-Overclocker(in)
        Ich mag mein X299 Prime-A

        Diese Pastelfarben können aber wirklich kritisch werden... würde ich mir gut überlegen, speziell wenn man nicht selbst baut.
  • Print / Abo
    Apps
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMore 09/2019 play³ 10/2019 Games Aktuell 09/2019 XBG Games 01/2018
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk