Login Registrieren
Games World
  • Apple iOS: Version 13 erscheint am 19. September - diese iPhones sind dabei

    Apple iOS: Version 13 erscheint am 19. September - diese iPhones sind dabei (1) Quelle: Apple

    von Claus Ludewig - Passend zu den neuen iPhone 11-Modellen bringt Apple auch das eigene mobile Betriebssystem auf Kurs. Die Version 13 wird am 19. September zum kostenfreien Download angeboten. Die Variante fürs iPad folgt Ende des Monats. Neu ist ein systemweiter dunkler Anzeigenmodus sowie ein umfangreicherer Dateimanager.

    Am Donnerstag, den 19. September, wird Apple iOS-Version 13 für diverse iPhones und iPod touch freigeben. Ende des Monats folgt dann bereits das erste Update namens 13.1 zeitgleich mit der Veröffentlichung von iPadOS für das iPad. Nicht alle iPhones werden das aktuelle iOS erhalten. Mindestvoraussetzung ist das iPhones 6s oder iPhone SE. Ältere Geräte werden hingegen nicht mehr unterstützt. Wer einen iPod Touch besitzt, muss die siebte Generation sein Eigen nennen, um auf iOS 13 updaten zu können.

    iOS: Es wird dunkel

    Eine Neuerung bei der aktuellen iOS-Version ist der dunkle Anzeigenmodus. Er lässt das iPhone und iPad systemweit abdunkeln, beispielsweise beim Sonnenuntergang. Zudem fallen die Fotobearbeitungsmöglichkeiten umfangreicher aus. Erstmals werden auch selbst aufgenommene Videos innerhalb der Apple Fotos-App bearbeitet. Die hauseigene Karten-App bekommt nun Schnellzugriffsfelder, um häufige Ziele schneller aufrufen zu können. Außerdem lassen sich Sammlungen zu interessanten Orten in eigenen Listen anlegen.

    iPadOS Ende September

    Für das iPad ist die Version 13.1 ab 30. September erhältlich. Damit kommen nicht nur der dunkle Anzeigenmodus aufs Tablet, das iPad wird auch etwas mehr zum Notebookersatz. So wird es möglich sein, zwei Fenster einer App parallel auf dem Bildschirm darzustellen. Auch soll der integrierte Dateimanager die Möglichkeit bieten, auf externe Datenspeicher zuzugreifen. Die neue Datei-App wird auch aufs iPhone kommen. Der integrierte Safari-Browser wird fortan Webseiten in der Desktop-Ansicht öffnen, statt wie bisher nur in der abgespeckten Mobilversion. Für die neue Version von iPadOS benötigt man mindestens ein iPad 5, iPad Air 2 oder iPad mini 4. Ebenso werden alle iPad-Pro-Iterationen unterstützt. Manche Funktionen - wie die Freigabe von Ordnern in der iDrive Cloud - werden auch nicht in 13.1 enthalten sein, sondern zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

    Ebenfalls lesenswert: Apple iOS 13: Update-Einschränkungen für iPod Touch und neuere iPhone-Modelle

    Fakten zum neuen iOS 13:

    • Apple hat den Startschuss für iOS 13 auf 19. September terminiert. Dann können Besitzer, die ein iPhone 6s, iPhone SE oder neuer ihr Eigen nennen, auf die neue Betriebssystemversion updaten.
    • An neuen Funktionen ist unter anderem ein systemweiter dunkler Anzeigenmodus enthalten. Auch die vorinstallierten Apple-Apps erhalten neue Funktionen.
    • Das iPad wird erst am 30. September mit einer neuen OS-Version beglückt. Mit iOS 13.1 wird es erstmals möglich sein, zwei Fenster einer App parallel auf dem Bildschirm darzustellen. Zudem kann der integrierte Dateimanager auf externe Datenspeicher zugreifen. Voraussetzung ist mindestens ein iPad 5, iPad Air 2 oder iPad mini 4. Zudem sind alle iPad-Pro-Generationen mit der neuen Software kompatibel.

    Quelle: Youtube

    Außerdem beliebt bei PCGH-Lesern: iOS 13.0 ist von einer ungewohnten Anzahl an Bugs geplagt. Nachgebessert wird wohl am Dienstag mit iOS 13.1.15

    iOS 13 Update: User berichten über zahlreiche Bugs, Fix möglicherweise durch 13.1

    Seit dem 19. September verteilt Apple die Version 13 von iOS. Aber es fehlen nicht nur einige Features, die dafür angekündigt waren, auch klagen Nutzer über diverse Fehler und Probleme mit SIM-Karten, der Tastatur, iCloud-Backups und der allgemeinen Stabilität. Das schon für den 24. September angekündigte iOS 13.1 könnte hier Abhilfe schaffen.
    <strong>Apple iOS 13: Update verhilft Internetknoten De-Cix zu Weltrekord</strong>2

    Apple iOS 13: Update verhilft Internetknoten De-Cix zu Weltrekord

    Das neu ausgelieferte Apple Betriebssystem iOS 13 hat für einen neuen Traffic-Weltrekord beim weltweit größten Internetknoten De-Cix in Frankfurt gesorgt. Der Datenverkehr stieg auf einen neuen Höchstwert von 7,1 Terabit pro Sekunde.
    <strong>Apple iOS 13: Support-Ende für viele bekannte iPhones</strong>11

    iOS 13.1 und iPad OS kommen früher: Wegen Bugs?

    Seit dem 19.09. steht der Download für iOS 13 bereit und schon im Vorfeld war klar, dass iOS 13.1 nicht lange auch sich warten lässt. Doch statt dem 30.09. als Release-Termin steht jetzt plötzlich der 24.09. im Raum - an dem Tag erscheint auch das neue iPad-Betriebssystem iPad OS.

    Hauptsache dreidimensional: Die Grundlagen der Computergrafik Hauptsache dreidimensional: Die Grundlagen der Computergrafik PCGH Plus: Für Spiele, Filme und auch die Industrie ist die dreidimensionale Computergrafik unverzichtbar. Wir bieten einen Einblick in die Geschichte und in die grundlegenden Bestandteile von 3D-Grafik. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 05/2018.
    mehr ...
    zum Artikel
      • Von floppyexe Software-Overclocker(in)
        Zitat von Gamer090
        Für was eine Hosentasche wenn die Frau Heutzutage eine Handtasche hat?
        Hast Du schon mal in eine Frauenhandtasche geschaut? Die reinste Müllhalde. Da tut man kein iPhone rein. Das muss dann notgedrungen in die Hosen- oder Arschtasche.
      • Von Zuriko Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von <<Painkiller>>
        Die Gerüchteküche spricht von einem iPhone SE 2 in 2020. Aber leider nicht in dem von dir gewünschten Formfaktor.
        Das SE war für mich immer das Frauen-iPhone. Das hat nämlich in ihre viel zu kleinen Hosentaschen gepasst.
        Und ich dachte immer die XXL-Phones sind für Frauen, da Männer keine Handtaschen dabei haben

        Also ich mag es etwas kleiner und kompakter, dazu starke Technik. Nur der Screen des aktuellen SE ist nicht mehr zeitgemäss und bei Surfen und Schreiben eine echte Qual.
      • Von Gamer090 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von <<Painkiller>>
        Die Gerüchteküche spricht von einem iPhone SE 2 in 2020. Aber leider nicht in dem von dir gewünschten Formfaktor.
        Das SE war für mich immer das Frauen-iPhone. Das hat nämlich in ihre viel zu kleinen Hosentaschen gepasst.
        Für was eine Hosentasche wenn die Frau Heutzutage eine Handtasche hat?
        Ich habe es nur gekauft weil es etwas günstiger als andere aktuellere Geräte damals, und ja ich habe es Gebraucht gekauft
      • Von <<Painkiller>> Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von Zuriko
        Korrekt. So lange das 6s unterstützt wird, so lange wird auch das SE unterstützt.

        Ich wünsche mir ja immer noch ein iPhone mit dem SE Formfaktor (Finde ich das schönste iPhone Design und die beste Phone Grösse) aber ohne Touch ID damit mehr Screen vorhanden ist. Habe mich zwar an mein 8er inzwischen gewöhnt von der Grösse, aber das SE war/ist schon ein tolles Gerät wenn man es kompakter haben möchte.
        Die Gerüchteküche spricht von einem iPhone SE 2 in 2020. Aber leider nicht in dem von dir gewünschten Formfaktor.
        Das SE war für mich immer das Frauen-iPhone. Das hat nämlich in ihre viel zu kleinen Hosentaschen gepasst.
      • Von Zuriko Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Korrekt. So lange das 6s unterstützt wird, so lange wird auch das SE unterstützt.

        Ich wünsche mir ja immer noch ein iPhone mit dem SE Formfaktor (Finde ich das schönste iPhone Design und die beste Phone Grösse) aber ohne Touch ID damit mehr Screen vorhanden ist. Habe mich zwar an mein 8er inzwischen gewöhnt von der Grösse, aber das SE war/ist schon ein tolles Gerät wenn man es kompakter haben möchte.
  • Print / Abo
    Apps
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMore 09/2019 play³ 10/2019 Games Aktuell 09/2019 XBG Games 01/2018
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk