Login Registrieren
Games World
      • Von empy BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von DARPA
        Ein hoch auf gesockelte Bios Chips.
        Oder halt einfach mal ein bisschen größer dimensionierte. Kann mir keiner erzählen, dass das so teuer sein kann. Was MSI da bei Zen 2 abgezogen hat, fand ich frech. Da hätten sie eigentlich zugeben müssen, dass sie Mist gebaut haben, eine neue Revision der Boards rausbringen, aber eben nicht als Produktreihe und den Besitzern der alten Revision einen Austausch anbieten müssen.
      • Von gerX7a Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von amdahl
        Und, habt ihr schon die die Phrasen parat um AMD zu rechtfertigen, falls es keine Abwärtskompatibilität zu alten Boards geben sollte? Bin gespannt was da so kommen wird
        Ich bereite schonmal die Rede anlässlich meiner öffentlichen Steinigung vor, falls doch ein neues TR-Modell auf X399 laufen sollte.
        Was für einen Unsinn forderst Du denn jetzt schon wieder?
        AMD spricht schon seit der Computex 2018, auf der erstmals nennenswerte Details zu Rome bekannt gegeben wurden, von einer vollständigen Socket-Kompatibilität zu SP3 und am Ende des Next Horizon Events (Nov'18) erklärte L.Su persönlich, dass eine vollständige Socket-Kompatibilität gewahrt ist (und de facto sogar schon mit der Naples-Entwicklung explizit eingeplant wurde). Und auf diesem Event gab sie ebenso die Zusicherung, dass auch Milan vollständig kompatibel sein wird. Und die jüngsten Äußerungen von AMD bleiben konsistent bzgl. dieser Zusicherungen.
        Dass einige Mainboard-Hersteller hier bspw. aufgrund der Kosten den einfachen Weg gewählt haben, ist eine höchst unschöne Angelegenheit, hat aber nichts mit Rome's grundsätzlichem Design zu tun.
        Und wenn AMD jetzt tatsächlich zurückrudern würde (man beachte den Konjunktiv), dann müsste sich dafür wohl kaum einer hier aus dem Forum rechtfertigen, sondern schlicht AMD, die in diesem Fall die Industrie bei vielfachen Gelegenheiten mit falschen Aussagen hinters Licht geführt hätten.

        Und wofür solltest Du eine Rede brauchen oder eine Steinigung befürchten müssen. Bei Threadripper ist die Sachlage völlig anders, denn hier gibt es faktisch bisher ausschließlich Gerüchte und noch keine offizielle Aussage seitens AMD.
        Wenn es tatsächlich geänderte Pin-Belegungen beim "neuen" TR4/SP3r2 gibt, dann könnte AMD theoretisch immer noch zwei unterschiedliche CPU-Packages fertigen und die alte 4-Kanal-Plattform, sowie parallel die neue Plattform unterstützen. Ob an den Gerüchten der geänderten Pin-Belegung etwas dran ist, sodass diese Packages inkompatibel zur bisherigen Plattform wären, bleibt abzuwarten, ebenfalls, ob es kosten/aufwandstechnisch für AMD überhaupt in Frage kommt, etwaige zwei TR-CPU-Packages bzw. CPU-Serien zu fertigen. Eine zu Ryzen vergleichbare Zusicherung bzgl. der Langlebigkeit und Kompatibilität gab es zumindest meiner Erinnerung nach nicht (ich kann mich aber auch irren). Von daher könnte AMD nun die Kompatibilität durchaus guten Gewissens aufgeben und eine komplett überarbeitete Plattform einführen.
        Aktuell weiß man aber auch noch gar nicht im Detail was TRX40, TRX80 und WRX80 bedeuten und man weiß ebensowenig, ob bspw. alle Castle Rock-TRs ein 8-Kanal-Speicherinterface unterstützen werden sodass es schlicht Spekulation bleibt, die die Medien aus wohlbekannten Gründen natürlich nur allzu gerne befeuern. (Beispielsweise auch einige Epyc's haben eine deutlich reduzierte Speicherbandbreite trotz physischem 8-Kanal-Speicherinterface.)
        Hier muss man einfach abwarten, wie konkret die Plattform(en) sowie die CPU(s) ausgerichtet sein werden, wie sie sich unterscheiden und wie insgesamt das neue Threadripper-Portfolio strategisch aufgebaut sein soll. Denkbar ist da zurzeit vieles, selbst so etwas wie, dass es die hochkernigen TRs nur für die beiden größeren Plattformen geben wird ... abwarten und Tee trinken.
      • Von DARPA BIOS-Overclocker(in)
        Ein hoch auf gesockelte Bios Chips.

        Eigentlich traurig, wenn es nur am Platzbedarf für Microcode liegt.
      • Von amdahl BIOS-Overclocker(in)
        Und, habt ihr schon die die Phrasen parat um AMD zu rechtfertigen, falls es keine Abwärtskompatibilität zu alten Boards geben sollte? Bin gespannt was da so kommen wird
        Ich bereite schonmal die Rede anlässlich meiner öffentlichen Steinigung vor, falls doch ein neues TR-Modell auf X399 laufen sollte.
      • Von Tech_Blogger PC-Selbstbauer(in)
        Wir werden es schon noch erfahren.
  • Print / Abo
    Apps
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMore 09/2019 play³ 10/2019 Games Aktuell 09/2019 XBG Games 01/2018
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk