Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Die besten Krimis schreibt halt das Leben selber...
      • Von user42 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Holt schon mal das Popcorn! Jetzt wird schmutzige Wäsche gewaschen! Bin schon gespannt auf die pikanten Details
      • Von FrozenLayer Software-Overclocker(in)
        Zitat von Sight
        Okay Frozen, dann erzähl mir mal wie du "sicherstellst dass sämtliche Kopien des Vorerwerbers gelöscht sind". Das was dort erzählt wird, ist einfach eine übertriebene Vorgehensweise die niemand von uns hier jemals durchgegangen ist.

        Außerdem ist diese Meldung 3 Jahre alt und geht um Gebrauchtsoftware. Die Regelung mit Gebrauchtsoftware hat sich in den letzten Jahren zunehmend verändert. Somit würde ich deine Quelle nicht als Referenz nehmen.
        Es gibt nunmal keinen gutgläubigen Erwerb von Nutzungsrechten oder hast du aktuellere Infos als ich? Hier nochmal etwas aktueller:
        Unser Rat an die Käufer gefälschter CD´s von PC Fritz - WBS-LAW

        Fakt ist: Du kannst belangt werden, auch wenn du nicht wusstest, ob die Lizenz/Kopie gefälscht ist. Denn du musst dich vor Installation absichern, dass du überhaupt ein Nutzungsrecht hast, z.B. indem du MS anschreibst bzw. die CD zur Überprüfung einschickst. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. ;D

        Zitat von Sight
        Bitte was? Was für einen "Braten von weitem" riechen. Würde zum Beispiel meine Mutter sich Windows kaufen wollen und wäre nicht wie wir hier die "pseudo" IT-Experten , würde Sie sich ohne Hintergedanken einen Key bei PCFritz kaufen. Wie gesagt, ich hätte das evtl. auch getan.
        Ich weiß ja nicht, ob deine Mutter sich hier herumtreibt, aber es ging hauptsächlich um diejenigen, die diesen Laden mit allen Kräften verteidigen oder sogar empfohlen haben.
        Und ja, wenn deine Mutter sich einen Key bei PCFritz gekauft hätte, könnte MS Rechte gegen sie geltend machen. Dabei ist völlig unerheblich, ob sie es wusste oder nicht.

        Zitat von Sight
        Leute die behaupten, man hätte es wissen müssen, sind leicht Überheblich. Genauso gut könnte Amazon solche Lizenzen verkaufen und wir würden es vielleicht Jahre später merken. Wie soll man da "den Braten riechen". Einfach nur lächerlich.
        Ich will ja nicht abstreiten, dass einige Leute erst im Nachhinein einen auf altklug gemacht haben. Aber es ist nunmal Fakt, dass in vielen Foren von vielen Leuten bereits vorher gewarnt wurde, Lizenzen zu Schleuderpreisen á 9,99€ zu kaufen. Und schon garnicht vollwertige und nicht Upgrade-Lizenzen oder ähnliche.

        Zitat von Sight
        Ich will hier PCFritz nicht schützen, dass was da passiert (ist), ist natürlich eine Schweinerei und bin genauso wie ihr dafür, dass diese Leute bestraft werden. Aber hört auf Leuten zu unterstellen, welche sich dort Lizenzen gekauft haben, dass diese selber Schuld seien!
        Rein objektiv gesehen sind sie aber Schuld. Ist nunmal so. Ich hab um den Laden auch nen weiten Bogen gemacht. Mit MS ist nicht zu spaßen.
        Ich meine, viele können froh sein, dass MS von derlei Geschichten absieht und lediglich Keys sperrt. Somit ist das Lehrgeld eher gering und die Betroffenen müssen sich nur um neue echte Lizenzen bemühen.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Das MS die Geschichte eh nie gefiel war doch klar da Profite nicht in deren Taschen versickerten. Auf der einen Seite wird der Apostel rausgekehrt aber in anderen Gebieten die 1. sein wenn man für Kleinstgeld einkauft.
        Generell war deren Preis auf dem üblichen Ebay Niveau also dürften dort auch keine Lizenzen angeboten werden. Ich denke zwar auch das dort irgendwann mehr Lizenzen verkauft wie im Pool waren nur ohne Beweise halte ich meine Meinung hinter dem Berg
      • Von Sight Freizeitschrauber(in)
        Zitat von FrozenLayer
        Das ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Siehe hier ein MS-Fall: Risiko beim Erwerb gebrauchter Software | heise online
        Okay Frozen, dann erzähl mir mal wie du "sicherstellst dass sämtliche Kopien des Vorerwerbers gelöscht sind". Das was dort erzählt wird, ist einfach eine übertriebene Vorgehensweise die niemand von uns hier jemals durchgegangen ist.

        Außerdem ist diese Meldung 3 Jahre alt und geht um Gebrauchtsoftware. Die Regelung mit Gebrauchtsoftware hat sich in den letzten Jahren zunehmend verändert. Somit würde ich deine Quelle nicht als Referenz nehmen.

        Zitat von FrozenLayer

        So braucht ihr gar nicht ankommen. Es gab genügend Leute, garantiert auch hier, die den Braten von Weitem gerochen und von PCFritz abgeraten haben. Und es gab jene, die sofort auf die Barrikaden gingen und Stein und Bein schworen, dass alles legal wäre. Selbst jetzt noch.

        Bitte was? Was für einen "Braten von weitem" riechen. Würde zum Beispiel meine Mutter sich Windows kaufen wollen und wäre nicht wie wir hier die "pseudo" IT-Experten , würde Sie sich ohne Hintergedanken einen Key bei PCFritz kaufen. Wie gesagt, ich hätte das evtl. auch getan.

        Leute die behaupten, man hätte es wissen müssen, sind leicht Überheblich. Genauso gut könnte Amazon solche Lizenzen verkaufen und wir würden es vielleicht Jahre später merken. Wie soll man da "den Braten riechen". Einfach nur lächerlich.

        Ich will hier PCFritz nicht schützen, dass was da passiert (ist), ist natürlich eine Schweinerei und bin genauso wie ihr dafür, dass diese Leute bestraft werden. Aber hört auf Leuten zu unterstellen, welche sich dort Lizenzen gekauft haben, dass diese selber Schuld seien!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1121610
Windows 7
[Update nach Video-Report] PC Fritz: Über Hintermänner und wilde Marketingkampagnen mit angeblich Krebskrankem
Die Staatsanwaltschaft Halle bemüht sich derzeit darum, den Dumpingpreisen bei PC Fritz auf den Grund zu gehen, nachdem Microsoft Anzeige erstattet hatte. Vor Kurzem wurde der angebliche Gründer, Millionär und an Krebs erkrankte Mike Mahlow in Kassel festgenommen. Der packt nun aus über Hintermänner und wilde Marketingkampagnen.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-7-Software-216454/News/PC-Fritz-Hintermaenner-und-Marketingkampagnen-1121610/
21.05.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/04/PCFritz_Webseite-pcgh_b2teaser_169.png
microsoft,windows 7
news