Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von Mazrim_Taim
        Ich suche jedenfals langsamm aber sich wieder meine Partitionssoftware inc. Bootmager raus und informier wie man Windows 8.1, Win10 und Linux (Ubuntu oder SteamOs?) sinnvoll unterbringen kann.
        Steam und die entsprechenden Spiele laufen auch unter nem normalen Ubuntu oder Linux Mint. Da braucht man kein Steam OS für.
      • Von KatanaxXx Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Die updates konnte man doch schon von Anfang an abschalten (Home Edition) einfach unter services "wuauserv" auf deaktiviert stellen und es ist Ruhe
      • Von hellm Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Mazrim_Taim
        Ubuntu oder SteamOs?
        Die Frage bezüglich Vulkan wurde ja schon beantwortet. Ich hab das bezüglich nvInspector, Grafikmenü und API in einem Nvidia-Forum gelesen, eine Antwort eines Mitarbeiters.

        Ubuntu ist sicherlich nett, v.a. wenn man Abstand von Spyware haben will, wer weis was SteamOS alles nach Hause funkt.
        Ich empfehle Linux Mint (basiert auf Ubuntu), weil es für Um- bzw. Einsteiger durch die Programmbibliotheken und schon per default eingebundene Mediacodecs besser ist, glaube ich. Bei Ubuntu war es was größeres Skype zu installieren, unter Mint hatte ich weniger Probleme, wurde sofort in den Paketen gefunden.
        Es gibt mehrere Oberflächen, KDE würde ich Windows-Veteranen eher empfehlen. ABER, die Version KDE 4.x ist schon überholt, KDE plasma 5.4 ist aber nachrüstbar, sieht shice geil aus, und ist stable. Startmenü, Taskleiste und sehr, sehr anpassbar.
        Mit dem Terminal umgehen ist mit der Zeit sicher auch kein Problem. Den aktuellen Treiber, also nicht über den Treiber-Manager, das ist schon etwas komplizierter, soll aber per Ankündigung irgendwann mal besser werden. Derzeit hat man version 346.72 oder sowas per Drivermanager; ist aber easy.

        Ich habe mein 8.1 erstmal wieder "sauber" bekommen, die spy-Updates wieder runtergeschmissen. Ich werde aber definitiv meine Gehversuche unter Linux ausbauen, und in absehbarer Zeit völlig umsteigen. Mit Wine und sowas bekommt man auch gut Windows-Games zum laufen. W10 wird dann wirklich auf eine vom System mechanisch getrennte SSD installiert und nur noch fürs DX12-Zocken benutzt, wenns denn unbedingt sein muss.
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Vulkan ist nicht auf iOS verfügbar.
        Jede GPU welche OGL ES 3.1 oder OGL 4.x unterstützt, sollte auch die Vulkan Spec unterstützen, dass bedeutet aber nicht das beide APIs in irgendeiner weise kompatibel zueinander sind, lediglich das der Funktionsumfang der GPU ausreicht, um beide Spezifikationen zu unterstützen.
      • Von Gast20150401
        Zitat von Locuza
        OpenGL und OpenGL ES werden beide noch weiter entwickelt und verbessert.
        Nicht unähnlich dazu, wie MS noch DX11 mit DX11.3 weiterpflegt, weil DX12 einen starken Umbruch darstellt und nicht für jeden geeignet ist.

        Keine Version von OpenGL ist kompatibel zu Vulkan.
        Das sind zwei völlig unterschiedliche APIs.
        Vulkan funktioniert auf jeder Mobilplattform, die mindestens zum Funktionssatz von OpenGL ES 3.1 kompatibel ist und offenbar auf allen aktuellen Desktop-Grafikeinheiten. Die finale Version von Vulkan soll noch in diesem Jahr erscheinen.
        3D-API Vulkan von Khronos: Eierlegende Wollmilchschnittstelle für alle Systeme | heise online
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1169609
Windows 10
Windows 10: Automatische App-Updates lassen sich nun abschalten
Microsoft hat kürzlich drei neue Updates für Windows 10 veröffentlicht. Obwohl die Redmonder genaue Details im Dunkeln lassen, scheint eine der Aktualisierungen eine Option freizuschalten, mit der man die automatischen Updates von Apps deaktivieren kann.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Auto-Update-von-Apps-erhalten-Ausschalter-1169609/
29.08.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/08/windows-10-store-pcgh.png
microsoft,windows
news