Watch Dogs PC-Version: Ubisoft zeigt uns erste Mission aus dem Singleplayer - Das macht Lust auf mehr!

Watch Dogs (PC)

Release:
27.05.2014
Genre:
Action
Publisher:
Ubisoft

Watch Dogs PC-Version: Ubisoft zeigt uns erste Mission aus dem Singleplayer - Das macht Lust auf mehr!

Oliver Halbig
|
20.10.2013 17:30 Uhr
|
Neu
|
Auf der Gamescom zeigte Ubisoft erstmals das Open-World-Prinzip von Watch Dogs und wie sich der Multiplayer nahtlos in das Spiel einfügt. KI und Atmosphäre machten schon da einen tollen Eindruck und jetzt wurde eine neue Demo zum Missionsdesign vorgeführt. Setzt sich der erste Eindruck fort und kann Watch Dogs den fehlenden PC-Release von GTA vergessen machen? Wir waren für Sie vor Ort, um genau das heraus zu finden.

In den fünf Jahren der Entwicklung von Watch Dogs hollte die Realität der Überwachung vieles ein, was sich Ubisoft ausgedacht hatte. In den fünf Jahren der Entwicklung von Watch Dogs hollte die Realität der Überwachung vieles ein, was sich Ubisoft ausgedacht hatte. [Quelle: Ubisoft] Important notice: If you're looking for PC footage of Watch Dogs, we had to remove the video due to a complain by Ubisoft. As for now we are red-editing the video and make a correct labelling which is "PS4 devit footage". Not PC. But that was not our fault because we had the information that the footage actually IS PC. As soon as the new video is approved by Ubisoft we're reposting the video under the original URL.

Ja, ist denn schon wieder Weihnachten? Ein Blick in den Kalender lässt das nicht vermuten und dennoch hat Ubisoft zum Fantastic-Xmas-Event eingeladen. Geschenke im eigentlichen Sinn wurden leider nicht verteilt, dafür hatte man den Sack voll mit dem gesamten Angebot aktueller und kommender Spiele des Publishers. Darunter dann auch eine echte Besonderheit: Für den anstehenden Open-World-Titel Watch Dogs gab es zusätzlich zu den von der Gamescom bekannten Inhalten eine neue PC-Demonstration zum Missionsdesign. Ob wir nach den 20 Minuten Lust auf mehr haben? Wenn alle Missionen so gestaltet sind, kann sich Rockstar mit der PC-Version für GTA 5 gerne noch etwas Zeit lassen - ab dem 21. November werden PC-Spieler gut versorgt.

Watch Dogs: Die Mission - Schleichen oder Schießen?

      

Dem Demo startet Nachts vor dem Eingang eines Waffenhändlers. Zunächst geht es in den Laden hinein, um sich dem "Nötigsten" einzudecken: Granatenwerfer, Sturmgewehr und reichlich Munition reichen für den Moment mit dem nächstgelegenen Fahrzeug geht es in Richtung des Auftraggebers, dessen Position bereits auf der Karte markiert ist.

Bei unserer Ankunft am Haus des Auftraggebers startet ein kurzes Video, in dem die Hintergründe für unsere Mission aufgeklärt werden. Er schickt uns auf die andere Seite des Flusses, der gleich am Balkon seines Appartements vorbei läuft, um dort den Boss einer ihm unliebsamen Gruppe zu "befragen". Er selbst wird auf seinem Balkon sitzen und uns Hilfe als Scharfschütze geben. Das setzt allerdings voraus, dass wir die patrouillierenden Wachen kurz davon überzeugen können, einen kurzen Moment stehen zu bleiben. Und da kommt der Aspekt ins Spiel, dass wir die Mission wahlweise schleichend oder mit der Waffe in der Hand erledigen können. Auf der anderen Seite des Flusses angekommen, können wir gleich die Waffe ziehen und uns unseren Weg selber freischießen. Bei dieser Wahl sehen wir erstmals die clever agierende KI am Werk. Wer sich einfach hinter seiner Deckung versteckt und auf anlaufende KI-Gegner wartet, wird schnell eines Besseren belehrt. Gegner peilen immer Ihre vermutete Position an und versuchen Sie zu flankieren oder von hinten zu überrumpeln. Wir müssen also versuchen, in Deckung unsere Position zu wechseln oder die Umgebung für gezielte Ablenkung zu nutzen. Dabei hilft das Hacken verschiedener Umgebungsobjekte und das durchdachte Deckungssystem, welches flüssig und intuitiv von der Hand geht.

Es geht aber auch eleganter. Durch gezielte Ablenkung wie Geräusche können wir einzelne Wachen alleine in dunkle Ecken locken und unsere Unterstützung vom Balkon erledigt den schmutzigen Teil des Auftrags für uns. Wir müssen uns dafür natürlich schleichend über das Gelände arbeiten. Zur Orientierung können wir Überwachungskameras hacken und auch von Kamera zu Kamera springen, um Probleme bei der Reichweite zu umgehen.

Endlich beim Chef angekommen startet noch ein kurzer Dialog und danach steht die Flucht vom Gelände an. Wieder stehen zwei Möglichkeiten zur Wahl. Waffe ziehen und die anstürmenden Wachen Stück für Stück ausschalten oder der Blackout. Für die Demonstration wird die letzte Variante gewählt und mit einem schnellen Hack wird der Strom für unseren Häuserblock kurz lahm gelegt. Mit einem Schlag ist es dunkel und unsere Verfolger bleiben verwirrt stehen - die kurze Chance zur Flucht Richtung Fahrzeug und die Mission ist erfolgreich beendet.

Kleines Fazit: Interessant oder eher fade Massenware?

      

Der Unterschied zu dem, was wir bisher von Watch Dogs gesehen haben, ist, dass wir erstmals einen echten Einblick in die Atmosphäre des Spiels bekommen. Selbst die kurze Dialog-Szene zu Beginn der Mission nimmt einen sofort mit und lässt einen in die Handlung eintauchen. Zusammen mit der der stimmigen Grafik entsteht von der ersten Minute an Atmosphäre, die Lust auf mehr macht. Hier hebt sich Watch Dogs auch klar von GTA ab. Nicht nur das die Grafik definitiv eine Generation besser ist, durch die etwas düstere Atmosphäre und den futuristischen Flair der Smartphones setzt Watch Dogs völlig eigene Akzente. Die bisher gezeigt Charaktere haben Tiefgang, Persönlichkeit und werden den hohen GTA-Maßstäben mehr als gerecht. Fazit? Wir haben Watch Dogs gesehen, gespielt und lieben gelernt. Wenn das gesamte Spiel dieses Niveau halten kann, kann der 21. November gar nicht schnell genug kommen.

Reklame: Watch Dogs jetzt bei Amazon bestellen

03:51
Watch Dogs: Welcome to Chicago-Trailer mit neuen Spieleindrücken - Abspann nicht verpassen!
Für die Verwendung in unseren Foren:

Hintergrund zu Watch Dogs

      

Die neue Spielemarke von Ubisoft, Watch Dogs, versetzt Sie in die Rolle eines technisch begabten Hackers und Programmierers. Mit Hilfsmitteln wie einem Smartphone manipulieren Sie in wenigen Sekunden Ihre Umgebung und legen beispielsweise sämtliche Handys in Ihrer Nähe lahm. Die Geschichte wurde dabei zum Teil von Büchern des Science-Fiction-Autors William Gibson inspiriert. Watch Dogs soll im November 2013 für PC und Konsolen erscheinen. Mehr zu Watch Dogs gibt es auf unserer Themenseite.

 
Kokü-Junkie (m/w)
03.04.2014 13:12 Uhr
Zitat: (Original von kadney;6301624)
Wieso landet die News von 2013 auf den ersten Eintrag bei den News, wenn man nach "heißeste" sortiert?


Weil es da irgend ein Missverständnis zwischen PCGH und Ubi gegeben hat.
Es gab diesen Artikel, in dem man angeblich PC-Material vorzeigen wollte. Scheinbar dreht es sich dabei aber um PS4 Material.
Also hat man den Artikel wieder zurückgezogen. Vermutlich durfte man das Material noch garnicht zeigen, da es seit her quasi in keiner News auftaucht.
Vermutlich hat Ubi das Material noch nicht offiziell freigegeben, kA.
Komplett-PC-Aufrüster(in)
03.04.2014 10:16 Uhr
Wieso landet die News von 2013 auf den ersten Eintrag bei den News, wenn man nach "heißeste" sortiert?
BIOS-Overclocker(in)
20.10.2013 20:01 Uhr
Ja, das sehe ich auch so.
Kokü-Junkie (m/w)
20.10.2013 19:19 Uhr
lieber ein fertiges spiel, dafür kann man auch mal länger warten. als ein spiel mit vielen fehlern.
BIOS-Overclocker(in)
16.10.2013 14:28 Uhr
Zitat: (Original von Westcoast;5752096)
The crew und watch dogs verschoben, dass bedeutet für Ubisoft erstmal rote zahlen. wenn man bedenkt wieviele millionen in die entwicklung gesteckt werden.
irgendwie kann es auch taktik sein und Assassins Creed IV erstmal gut verkaufen und wenn die verkäufe nachlassen, dann watch dogs und the crew nachliefern im frühjahr.


Das Weihnachtsgeschäft ist aber trotzdem weg, das wird auch nicht gut sein.

Verwandte Artikel

18°
 - 
Black Flag lautet der Zusatz des neuen Assassinen-Abenteurers und es führt uns in die dichtbewachsene Inselwelt der karibischen See sowie in die belebten Gassen von Havanna, Nassau und die jamaikanische Hauptstadt Kingston. Dabei können wir völlig ohne Ladezeiten vom Deck unseres Schiffs an Land und zurück wechseln. Zudem gibt es einige grafische Updates. PCGH machen den Technik-Test. mehr... [294 Kommentare]
17°
 - 
Ubisoft hat einen neuen Patch für die PC-Version des Open-World-Spiels Watch Dogs veröffentlicht. Die Entwickler haben einige Probleme behoben, die bei manchen Spielern zu starken Grafikruckeln geführt haben. Auch um Probleme mit der Netzwerkverbindung und einige weitere Probleme hat sich Ubisoft gekümmert. Unsere Erfahrungen sind ebenfalls positiv. mehr... [71 Kommentare]
17°
 - 
Nvidia hat eine neue Version des Geforce-Treibers veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um die Treiberversion 340.43 Beta. Dieser Treiber beinhaltet keine größeren Neuerungen, sondern fügt Details wie neue SLI-Profile hinzu und bietet die beste Leistung für Metro Redux. Den Download finden Sie in diesem Artikel. mehr... [13 Kommentare]