Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Dartwurst Software-Overclocker(in)
        90 Quadratmeter? Ich kenne niemanden, der eine Wohnung in dieser größe hat.
      • Von Felgenfuzzi Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Zwoundvierzig

        Da habe ich andere Erinnerungen. Weiß nicht mehr genau, ob ich mehr gezockt, oder mich mit config.sys, autoexec.bat,
        irq und dma von Soundkarten vergnügt habe, um überhaupt zocken zu können
        Ich hatte da so einige Konfigurationen, je nach Spiel abgespeichert..
        Mit Dos-Box läuft das schon wesentlich entspannter, heute.
        War aber irgendwie auch ne coole Zeit. Ein richtiger Wettbewerb unter Freunden, wer nun mehr konventionellen Speicher frei bekam.
        Oder das Spiel, was partout nicht starten wollte, weil das eine verdammte KB fehlender Speicher fehlte.

        Oder die Spielereien mit XMS oder EMS, sowie Cache & Co.

        Spielereien wie "Bootmanager" via autoexec.bat und man fühlte sich mit seinen jungen Jahren wie ein richtiger Programmierer

        Oder die Bewunderung (und leichter Neid), als doch tatsächlich das erste CD-Rom Laufwerk im Freundeskreis auftauchte. Oder die erste Soundkarte (bis dahin habe ich meinen C-64 oft vermisst)
      • Von Terracresta Freizeitschrauber(in)
        Wir waren heute mit dem "Lehrkörper" (Fachinformatikerschulung) im Technikmuseum um die Ecke und hatten unter anderem das Thema wann der 486er vorgestellt wurde. Lehrer und andere Kursteilnehmer meinten frühstens 1990 und ich vertrat die Meinung Ende der 80er. Hab ich also doch recht gehabt, wenn auch knapp. ^^

        Übrigens hatte ich damals auch nen Vobis Rechner und andere des Informatikkurses auch. Wer erinnert sich noch an die von Colani designten Gehäuse? Oder wie der T-Bird (nicht AMD Thunderbird) in schwarz damals, als alle Rechner grau waren, was besonderes war?
      • Von Zwoundvierzig Komplett-PC-Käufer(in)
        Wing Commander II auf einem 286er? Ich hatte mich (als Amiga-Zocker) lange gegen einen PC gesperrt; war mir viel zu kostspielig.
        Erst als Vobis bezahlbare Rechenknechte anbot, habe ich zugeschlagen. Gegen den Rat eines Kumpels, der bei Vobis arbeitete, statt 486er erstmal ein 386er.
        Immer noch wegen Kosten. Und mit dem 386er liefen da noch alle Games flüssig. Ein paar Monate später kam Wing Commander I

        Kiste bald wieder (natürlich mit Verlust) verkauft und doch den 486er geholt, da es zu langsam lief. Hier konnte ich dann sogar mit Turbotaste
        heruntertakten, da lief es genau richtig für mich.

        Zitat von shinobi2611
        Same here

        das waren noch unbeschwerte Zeiten^^ DIE "DOS-Box" schlecht hin


        Da habe ich andere Erinnerungen. Weiß nicht mehr genau, ob ich mehr gezockt, oder mich mit config.sys, autoexec.bat,
        irq und dma von Soundkarten vergnügt habe, um überhaupt zocken zu können
        Ich hatte da so einige Konfigurationen, je nach Spiel abgespeichert..
        Mit Dos-Box läuft das schon wesentlich entspannter, heute.
      • Von Felgenfuzzi Freizeitschrauber(in)
        Als auf meinem 286er mit sagenhaften 12 Mhz und 20 MB Festplatte trotz aller Versuche Strike Commander nicht laufen wollte (Wing Commander II ging trotz aller gegenteiligen Behauptungen damals ) und mein letzter verzweifelter Versuch dann war, einen 54 Mhz-Quarz von einer Grafikkarte auf dem 286er Mainboard einzulöten (also den, auf dem ich 12 Ghz entdeckt habe) gescheitert ist (aber so richtig, der erste OC-Versuch ging somit komplett in die Hose ), habe ich irgendwann nach 4 Wochen Ferienarbeit voller Stolz einen 486 DX-33 samt Mainboard gekauft.

        Bin mir gerade nicht ganz sicher, aber ich glaube, ich habe 713 DM bezahlt. Stolz wie Oskar nach Hause, total ungeduldig alles eingebaut, angeschaltet, leicht verbrannter Geruch...

        Einen schönen Kurzschluß hatte ich verursacht, Mainboard ohne Abstandshalter oder Isolierung im Gehäuse ist keine gute Idee.

        Zum Glück hatte der Händler Verständnis und das irgendwie als Garantiefall abgewickelt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
639202
Retrospektive
ENIAC-Konstruktion beginnt und Intel stellt den i486 vor (PCGH-Retro, 10. April)
Intel stellt den 486 DX, Opera den Opera-Browser 1.0 vor und die Konstruktion des ENIAC beginnt - das geschah am 10. April. Jeden Tag wirft PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers.
http://www.pcgameshardware.de/Retrospektive-Thema-214694/News/ENIAC-Konstruktion-beginnt-und-Intel-stellt-den-i486-vor-PCGH-Retro-10-April-639202/
10.04.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/04/intel486dx_b2teaser_169.jpg
pcgh retro,opera
news