Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Stefan Payne
        Und warum beschreibst du das nicht auch so?! Also Doppelnetzteile oder ähnliches, das ist das, was wir hier in dem Forum normlaerweise nutzen.
        Multi Rail ist halt das Aufteilen der +12V Leitung...
        Ich würde mich sehr wundern, wenn hier noch jemand ein Netzteil mit multiplen 12 V Kreisen hat. Nahezu alle haben eine 12 V Leitung, die aufgeteilt wird. Und das heißt nicht Multi-Rail, weil es eben nicht multiple unabhängige Schienen sind, sondern Split-Rail. Ich weiß, dass der Unterschied meist ignoriert wird, weil er in 99% der Fälle egal ist (hier aber eben nicht), aber wer hier die Aussagen anderer Leute diskrediert, sollte vielleicht mal genau lesen

        Zitat
        Doch, tun wir. Wir reden von ALLEN Netzteilen, die es so mal gegeben hat...
        Wenn du neue Haswell-Office-Systeme mit "ALLEN Netzteilen, die es mal so gegeben hat..." betreibst, dann ist das dein Bier. (und, bei AT Netzteilen, sicherlich eine sehr spannende Angelegenheit.)
        99,9999% der Unternehmen kaufen Office-Rechner mitsamt Netzteil. Demensprechend sind diese nicht älter, als Haswell selbst. Sie können allenfalls noch minderwertig sein.

        Zitat
        Gruppenregulierte Netzteile sind grundsätzlich problematisch, da kann der Hersteller auch noch so gut sein, bei extremer Querbelastung, was man bei Haswell nunmal haben kann, können die Spannungen bei einem Gruppenreguliertem Netzteil auch mal die Spezifikation verlassen...
        Das ist bauartbedingt, daran kann auch der Hersteller nichts machen - außer keine Gruppenregulierten Geräte mehr bauen...

        Und jetzt gucken wir noch mal, in welcher Preisklasse wir Hersteller finden, die weiterhin Geräte fertigen, die derart alte, einfache Schaltungen in großem Maßstab einsetzen...
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran
        Was könnte wohl ein Satz zu Netzteil mit getrenntem Transformator für die CPU-Stromversorgung in einem Thread zum Thema "Einfluss des restlichen Systems auf die Stromversorgung der CPU" zu suchen haben?
        Und warum beschreibst du das nicht auch so?! Also Doppelnetzteile oder ähnliches, das ist das, was wir hier in dem Forum normlaerweise nutzen.
        Multi Rail ist halt das Aufteilen der +12V Leitung...

        Sorry, aber so wie DU es geschrieben hast, wars einfach nur Multi Rail bashen. Zumal du auch kein Beispiel für das, was du meintest, genannt hast.

        Zitat von ruyven_macaran

        Keineswegs. Wir reden hier schließlich nicht von Altbestand, sondern von jetzt gekauften Systemen. Und spätestens seit den EU-Verordnungen zum Stand-By-Verbrauch haben sich höherwertige Schaltungen oder eben schlichtweg DC-DC auch nach unten hin ausgedehnt.
        Doch, tun wir. Wir reden von ALLEN Netzteilen, die es so mal gegeben hat...

        Die EU Verordnung zum Standby Verbrauch hat hier auch rein gar nichts mit Haswellkompatibilität zu tun und DC-DC nach unten hin gibt es noch nicht wirklich...

        Zitat von ruyven_macaran

        Deswegen stand da "billige nicht DC-DC"...
        ...was es nicht besser/richtiger macht.

        Gruppenregulierte Netzteile sind grundsätzlich problematisch, da kann der Hersteller auch noch so gut sein, bei extremer Querbelastung, was man bei Haswell nunmal haben kann, können die Spannungen bei einem Gruppenreguliertem Netzteil auch mal die Spezifikation verlassen...
        Das ist bauartbedingt, daran kann auch der Hersteller nichts machen - außer keine Gruppenregulierten Geräte mehr bauen...
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Stefan Payne
        Was zur Hölle hat Multi Rail in diesem Satz verloren?
        Was könnte wohl ein Satz zu Netzteil mit getrenntem Transformator für die CPU-Stromversorgung in einem Thread zum Thema "Einfluss des restlichen Systems auf die Stromversorgung der CPU" zu suchen haben?

        Zitat
        ...also quasi allen...
        Keineswegs. Wir reden hier schließlich nicht von Altbestand, sondern von jetzt gekauften Systemen. Und spätestens seit den EU-Verordnungen zum Stand-By-Verbrauch haben sich höherwertige Schaltungen oder eben schlichtweg DC-DC auch nach unten hin ausgedehnt.

        Zitat
        Auch muss das Netzteil nicht unbedingt über DC-DC verfügen, es gibt da auch Schaltungen, die die +5V und +3,3V Leistung unabhängig von der +12V Leistung regeln können. Das sind dann die sogenannten Indy geregelten Netzteile.
        Darunter fallen diverse High End...
        Deswegen stand da "billige nicht DC-DC"...
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran
        Mit Ausnahme einiger sehr weniger, rund ein Jahrzehnt alter, multi-rail Netzteile aus der Frühzeit der ATX-12V-Specs
        Was zur Hölle hat Multi Rail in diesem Satz verloren? WO hast den Quatsch her?!

        Zitat von ruyven_macaran

        sind eigentlich nur Office-Systeme ohne GPU und mit minimaler Laufwerksausstattung und mit billigen nicht-DC-DC Netzteilen gefährdet.
        ...also quasi allen...

        Auch muss das Netzteil nicht unbedingt über DC-DC verfügen, es gibt da auch Schaltungen, die die +5V und +3,3V Leistung unabhängig von der +12V Leistung regeln können. Das sind dann die sogenannten Indy geregelten Netzteile.
        Darunter fallen diverse High End Multi Rail Netzteile aus der Frühzeit der ATX Spezifikation wie z.B. CWT PSH basierte Geräte, aber auch Dark Power Pro P7 (eigentlich sogar P6 ab 750W)...
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        @sychron17: Schon allein der Idle-Verbrauch der Geforce in dem von dir zusammengestellten PC sorgt dafür, dass jedes Netzteil mehr als ausreichende 12 V Last erhält. Kompatibilitätsprobleme sollten somit ausgeschlossen sein.

        Das ist ja eben der Witz bei der von diversen Medien verbreiteten Panik: Mit Ausnahme einiger sehr weniger, rund ein Jahrzehnt alter, multi-rail Netzteile aus der Frühzeit der ATX-12V-Specs sind eigentlich nur Office-Systeme ohne GPU und mit minimaler Laufwerksausstattung und mit billigen nicht-DC-DC Netzteilen gefährdet. Alles andere erreicht seine 6 W @ 12 V auch dann, wenn die CPU gar nichts verbraucht und war nie in in der unglaublich brisanten Gefahr, optionale Energiesparmodi nicht nutzen zu können.
        Eventuell ließe sich mit einer Radeon im Zero-Power-Modus, sehr sparsamen Mainboard und SSD (und sonst nichts) im System ein vergleichbarer Lastzustand erreichen. Aber ein derartiger Praxisfall wäre mir auch nicht bekannt. Hier im Forum haben wir durchaus Leute, bei denen würde die Lüfteraustattung schon für das nötige Lastniveau reichen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1112369
Netzteil
Das Haswell-Gespenst ist weg - viele Netzteile sind kompatibel. Ein Kommentar von Marco Albert
In der allwöchentlichen Redaktions-Kolumne berichtet ein Redakteur über ein IT-Thema, das ihn in der vergangenen Woche bewegt hat. Zum Abschluss dieser Woche äußert sich Marco Albert darüber, dass die meisten Anwender keine Probleme mit Haswell-Prozessoren und alten Netzteilen haben, obwohl dies Anfang 2013 ein großes Thema war.
http://www.pcgameshardware.de/Netzteil-Hardware-219902/News/Das-Haswell-Gespenst-ist-weg-1112369/
08.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/08/antec_high_current_pro_1000w_2_b2teaser_169.jpg
haswell,core i7,core i5,netzteil
news