Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Pu244
        So wie es vorhergesagt wurde ist es nicht eingetreten. Relativ wenige Spiele nutzen 4 Kern CPUs wirklich ansatzweise aus, bei den 2 Kernern ist die Situation schon deutlich besser und ein großer Haufen nutzt auch heute nur einen Kern richtig aus. Vorhergesagt war aber das es in Zukunft (also quasi schon vor ca. 5 Jahren) nurnoch auf die Leistung aller Kerne in Summe ankäme, sprich das ein 8 Kern Atom schneller als ein i3 oder eben das der FX genauso schnell wie seine Gegenstücke von Intel wäre.
        Würde mich aber interessieren, welcher Spacko das vorhergesagt hat. Sorry da fehlen mir einfach die Worte: Wer im Ernst behauptet hat mehr Kerne sind immer besser hat einfach keine Ahnung von Programmierung bzw Softwareentwicklung.
        Es ist schlichtweg falsch, denn sofern es keine immergleichen Abläufe sind, lässt sich ein Vorgang nur äußerst aufwendig parallelisieren - und dann verliert man mit jedem zusätzlichen Thread Leistung/ bzw Effizienz Amdahls Law nennt sich das

        Und ich kann mich erinnern, es war ca 2005 oder 2006 als wir auf der Uni das erste mal Erfahren haben, dass man bei AMD richtung viele Kerne geht, wir uns alle gefragt haben, was man vor hat, denn das ist nur in den wenigstens Anwendungsfällen Sinnvoll bei heutigen Prozessorarchitekturen und Softwarearchitekturen.
        Letzten Endes haben wir vom Institut for parallel computing AMD direkt gewarnt, dass sich 90% der Software auch nicht mit viel Aufwand gut parallelisieren lässt und selbst wenn, dieser Aufwand viele Jahre dauern würde (wesentlich mehr als 5), denn gängige Softwareparadigmen passen da nicht dazu und es bräuchte völlig neue Ansätze (die zuerst mal geboren, dann getestet, dann eingesetzt werden müssen - und zwar breitflächig).
        Letztndes war klar: 4 Kerne mit viel Performance werden in 90% der Fälle gegen 8 Kerne mit etwas weniger Performance gewinnen. Und auch wenn jeder dieser 8 Kerne nur 10% weniger Performance hat - somit liegt er in 90% der Software hinter dem 4- Kerner.
        Das war einfach schon wirklich SEHR FRÜH klar. Das war eigentlich in den i90ern schon von Servern ausgehend quasi beschlossene Sache und mitte 2000 wurde dieser "Effekt" breitflächig mit Standardsoftware erneut evaluiert.
        Ich verstehe bis heute nicht, warum man nicht den umgekehrten Ansatz gegangen ist und lieber WENIGER Cores mit hoher IPC bzw eigentlich Leistung pro Core gemacht hat. Das wäre auch aus damaliger Sicht schon sillvoller gewesen. Naja nicht umsonst haben die Leute bei AMD, die für das Projekt verantwortlich waren, ihren Hut nehmen müssen.

        Zitat von Pu244

        Das ist definitiv so nicht gekommen, abseits von Crysis 3, dienen die zusätzlichen Kerne der FX 8000er bestenfalls dazu aufgaben im Hintergrund abzuarbeiten.
        Quasi als Hintergrundbeschleuniger für Windowsprozesse und Antivirus ^^. Ja dafür würde aber auch ein Jaguar-Kern ausreichen.
        Vielleicht wäre man heutzutage eh besser beraten, ein gemischtes Konzept zu haben: 2 Kerne wie sie Handys haben für Windows und umliegende Prozesse, und 2-4 Kerne für alles andere, die dafür mächtig potent ausgelegt. Ähnliche Prozessoren gibt es ja schon im Mobilbereich.
        Crysis 3 ist mir sowieso ein Rätsel, was es denn eigentlich mit der gesamten CPU macht.
        Schließlich findet weder besonders viel Physik, noch KI statt in dem Spiel und für die Weltenberechnung bzw den Grafikthread braucht es nunmal eine 8 Kerne.
        Zitat von Pu244

        Auch bei meinem i7 3770 ist es nicht sonderlich anders. Ob Spiele jemals wie versprochen großartig von 8 Kernen und mehr profitieren werden ist ungewiss.
        Angesichts dessen, wie lange wir schon mehr als 4 Threads zur Verfügung haben (Xbox 360 hatte 6 Threads, Anno 2005, PS3 8 Threads 2006, Core i7 8 Threads, Anno 2008) würde ich sagen, da kann man noch ein bisschen Warten.
        Denn auch wenn man sagen kann, "dank" Intel hat der 8 Kerner bzw 8 Thread Prozessor nie die Massen der Spieler erreicht, muss man dem einfach wiedersprechen, wenn man sich die LAST GEN Konsolen genauer ansieht. Grade, da dort schon am Limit und Systemnah programmiert wurde, hat man ja wohl wirklich alles rausgekitzelt aus der Konsole und ein Programmierkonzept um diese 6 bzw 8 Threads herum gebaut.
        Das hat aber nie dazu geführt, dass wir tatsächlich ordentliche 8-Kern Unterstützung bekommen haben.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Bunny_Joe
        Aha.

        Weil wir ja alle noch einkern CPUs haben und Spiele/Software nur einen thread nutzen.

        Multicore hat sich schon lange durchgesetzt.
        So wie es vorhergesagt wurde ist es nicht eingetreten. Relativ wenige Spiele nutzen 4 Kern CPUs wirklich ansatzweise aus, bei den 2 Kernern ist die Situation schon deutlich besser und ein großer Haufen nutzt auch heute nur einen Kern richtig aus. Vorhergesagt war aber das es in Zukunft (also quasi schon vor ca. 5 Jahren) nurnoch auf die Leistung aller Kerne in Summe ankäme, sprich das ein 8 Kern Atom schneller als ein i3 oder eben das der FX genauso schnell wie seine Gegenstücke von Intel wäre. Das ist definitiv so nicht gekommen, abseits von Crysis 3, dienen die zusätzlichen Kerne der FX 8000er bestenfalls dazu aufgaben im Hintergrund abzuarbeiten. Auch bei meinem i7 3770 ist es nicht sonderlich anders. Ob Spiele jemals wie versprochen großartig von 8 Kernen und mehr profitieren werden ist ungewiss.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von PrivateCeralion
        Ok, dann reden wir aneinander vorbei. Ein Singelcore Bulldozer hätte gegen einen Singlecore Phenom keine Chance. (Bzw. Dualcore vs. Dualcore, da ich mir nicht sicher bin, ob ein Singelcore bei der Bulldozer Architektur überhaupt umsetzbar ist). Aber im "echten" Vergleich, also höherer Takt, 8 Kerne, überarbeiteter Mainboard Chipsatz, ist der Bulldozer doch dass bessere Gesamtpaket.
        Und ich bin mir sicher, dass mein Fx 8320 @4 GHZ dank seinen 8 Kernen auch noch in einem Jahr zum Spielen gebrauchbar ist, besonders unter DX12.
        Gerade weil DX12 den Flaschenhals CPU entfernt, und nicht weil es damit so entscheidend besser auf 8 Kernen performt, "hilft" es dem FX eigentlich nicht direkt, sondern indirekt: Es entfernt einfach die größte Schwäche in einem PC Aufbau: eine schwache CPU. Und insofern profitiert auch ein 6 Jahre alter i3 im selben ausmaß und zieht wieder seine Kreise um den 8 Kerner@4GHZ
        Zitat von Bunny_Joe
        Aha.

        Weil wir ja alle noch einkern CPUs haben und Spiele/Software nur einen thread nutzen.

        Multicore hat sich schon lange durchgesetzt.
        Multithreading ja, aber mehr als 2-4 Threads nur in den seltensten Fällen. Es wird eben immer weniger sinnvoll mehr Kerne zu nutzen, wenige Kerne mit mehr IPC sind wichtiger. Dieses Memo hat AMD wohl verpasst, und Jahrelang in eine Technologie investiert die von vornherein eine Todgeburt war.
      • Von Bunny_Joe BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Pu244
        Wenn denn der Vorteil wirklich so groß ist, der baldige Sieg der Multicore CPUs wird seit 2005 vorhergesagt, geschehen ist leider wenig.
        Aha.

        Weil wir ja alle noch einkern CPUs haben und Spiele/Software nur einen thread nutzen.

        Multicore hat sich schon lange durchgesetzt.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von PrivateCeralion
        Ok, dann reden wir aneinander vorbei. Ein Singelcore Bulldozer hätte gegen einen Singlecore Phenom keine Chance. (Bzw. Dualcore vs. Dualcore, da ich mir nicht sicher bin, ob ein Singelcore bei der Bulldozer Architektur überhaupt umsetzbar ist). Aber im "echten" Vergleich, also höherer Takt, 8 Kerne, überarbeiteter Mainboard Chipsatz, ist der Bulldozer doch dass bessere Gesamtpaket.
        Und ich bin mir sicher, dass mein Fx 8320 @4 GHZ dank seinen 8 Kernen auch noch in einem Jahr zum Spielen gebrauchbar ist, besonders unter DX12.


        Der Phenom II X6 1100T war im Vergleich zum FX 8150 das bessere Gesamtpaket. Dein FX 8320 ist schon ein Vishera, also die verbesserte Version. Erst der FX 8350 hat den Phenom II X6 1100T dann deutslich schlagen können. Beim Übertakten hatten die Bulldozer gegenüber dem 1100T dann klare Vorteile, stanken allerdings gegen der i7 2600K gnadenlos ab.

        Brauchbar ist deine CPU sicherlich, allerdings profitieren auch alle anderen CPUs, incl. dem 1100T und 2600K und allen anderen schächeren CPUs von DX 12. Wenn denn der Vorteil wirklich so groß ist, der baldige Sieg der Multicore CPUs wird seit 2005 vorhergesagt, geschehen ist leider wenig.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1181468
Hardware
AMD AM4: CPU, APU und Motherboard entdeckt, Launch im Frühling?
Über AMDs AM4-Plattform sind über die letzten Wochen diverse Hinweise und Informationen ans Licht gekommen, nun verdichtet sich der Anschein, dass die AM4-basierte Bristol- und Stoney-Ridge-Familie im kommenden Frühling offiziell vorgestellt wird. Hinweise darauf finden sich in der indischen Außenhandels-Datenbank Zauba.
http://www.pcgameshardware.de/Hardware-Thema-130320/News/AM4-CPU-APU-Motherboard-Launch-1181468/
19.12.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/10/AMD_Merlin_Falcon_20-pcgh_b2teaser_169.png
news