Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von oldsql.Triso Volt-Modder(in)
        Zitat von CaptainStuhlgang
        Das Problem an Gameworks ist doch das selbe wie bei PhysX. Als AMD-Nutzer kannst du es zwar aktivieren, aber wehe du tust das wirklich. Das kannst du dir mal gleich aus dem Kopf schlagen. Die Leistung rutscht in den Keller und das obwohl es gar nicht nötig ist.

        Das Ergebnis der ganzen Misere ist doch, dass ihr euch hier gegenseitig die Köpfe einschlagt, weil der und der, die und die GPU besitzen. Was nebenbei bemerkt völlig bescheuert ist.

        Gameworks ist zwar optional, hinterlässt aber eine eindeutige Botschaft: Kauf dir gefälligst eine GeForce oder du hast Pech gehabt.

        Das Problem an GW ist nun aber das, dass es im Gegensatz zu PhysX auch endlich mal Verwendung in mehrheitlich beliebten Titeln findet und nicht nur bei einer Hand voll Titeln.

        Die Benchmarks sehen entsprechend aus und ob die AMD-Karten nun gleichwertig sind, ist ja egal. Denn mit GW-Effekten laufen sie bes****sen.

        Und so kann nVidia das Monopol festigen....
        Wasser predigen und Wein trinken, dass sind mir die Liebsten . Finde den Weg den NV einschlägt richtig um Kunden zu binden. Soll es halt AMD auch tun. So ist es auf einem freien Markt nun einmal. Außerdem sind es nur "Effekte". Die KI wird nicht besser, die Story nicht tiefgründiger und die Charakterbindung nicht enger.
        Aber es hilft den Entwicklern Sachen nicht machen zu müssen. Sie nehmen die Bibliotheken und implementieren sie. Und nur weil AMD das nicht anbietet ist NV der Bu-mann?
        Ach die schöne schwarz-weiße Welt...
      • Von Captn F@H-Team-Member (m/w)
        Das Problem an Gameworks ist doch das selbe wie bei PhysX. Als AMD-Nutzer kannst du es zwar aktivieren, aber wehe du tust das wirklich. Das kannst du dir mal gleich aus dem Kopf schlagen. Die Leistung rutscht in den Keller und das obwohl es gar nicht nötig ist.

        Das Ergebnis der ganzen Misere ist doch, dass ihr euch hier gegenseitig die Köpfe einschlagt, weil der und der, die und die GPU besitzen. Was nebenbei bemerkt völlig bescheuert ist.

        Gameworks ist zwar optional, hinterlässt aber eine eindeutige Botschaft: Kauf dir gefälligst eine GeForce oder du hast Pech gehabt.

        Das Problem an GW ist nun aber das, dass es im Gegensatz zu PhysX auch endlich mal Verwendung in mehrheitlich beliebten Titeln findet und nicht nur bei einer Hand voll Titeln.

        Die Benchmarks sehen entsprechend aus und ob die AMD-Karten nun gleichwertig sind, ist ja egal. Denn mit GW-Effekten laufen sie bes****sen.

        Und so kann nVidia das Monopol festigen....
      • Von Rolk Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von hfb

        Dass ausgerechnet Gameworks der spielentscheidende Sargnagel für ATI sei, dürfte wohl doch arg übertrieben
        sein. Da gibt es noch ganz andere Baustellen.
        Gameworks ist in erster Linie Marketing. Bei Hardwaretests wird die Grafik i.d.R. voll aufgedreht und das beinhaltet dann auch Gameworkseffekte, welche wiederum lange grüne Balken und kurze rote Balken sicherstellen. Deshalb ist es Nvidia auch egal wenn Gameworkseffekte in Relation zum Nutzen zu viel Leistung fressen, solange es bei der Konkurrenz noch schlimmer aussieht. Der entscheidende Sargnagel wird Gameworks nicht sein, aber einer von mehreren.
      • Von hfb Software-Overclocker(in)
        Zitat von Leob12

        Im Prinzip ist es also für alle schlecht außer für Nivida-Nutzer.
        Für mich als Nvidia-Nutzer hält sich das Problem also in Grenzen.

        Die ganze Jammerei hört sich doch arg nach Neid-Debatte an.
        Deiner ist länger als meiner, also schneid ihn gefälligst ab.

        Dass ausgerechnet Gameworks der spielentscheidende Sargnagel für ATI sei, dürfte wohl doch arg übertrieben
        sein. Da gibt es noch ganz andere Baustellen.
      • Von TheGoodBadWeird Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Leob12
        Der Kunde kann hier sehr wohl etwas sagen. Aber wenn man dafür zu ignorant ist, braucht man es gar nicht erklären.
        Day 1 Patches sind nochmal eine andere Kategorie, du weißt hoffentlich warum diese kommen?
        Ignorant ist es viel mehr das große Ganze nicht sehen zu wollen. Angenommen sehr viele spieler boykotieren einen Titel wegen solcher Technik. Beim Publisher kommt das letztendlich völlig anders an. Er wird es auf den Inhalt selbst beziehen und evtl. im schlimmsten Fall sogar die Franchise komplett begraben.

        Das alles nur für ein irrsinniges Gespinst in den Köpfen einiger weniger? Ist es nicht wirklich wert!

        Zitat von Leob12

        Was nützt mir mehr "Eyecandy" wenn diese tollen Features einfach nur massig Leistung saugen? Hairworks ist ja richtig toll geworden, mal als kleines Beispiel.
        Na und? Nächstes Jahr werden die Grafikkarten um ein vielfaches stärker als heutige Modelle. Da wird dann selbst die erschwingliche Mittelklasse genug Leistung haben um alles anzuschalten.

        Danach gibt es neue leistungsfressende Effekte u. Techniken und das ganze wiederholt sich. Das nennt sich übrigens Fortschritt!

        Zitat von Leob12

        Ja, es ist schlecht für AMD, und damit für die gesamte Spielerschaft. Sollte Nvidia durch solche Maßnahmen irgendwann ein Monopol (Quasi-Monopol gibts ja irgendwie schon) profitierst du sicher nicht davon. Und damit auch kein anderer PC-Spieler.
        Es gibt, vor allem für modbare Spiele, genug Möglichkeiten, diese besser aussehen zu lassen.
        Nvidia hat nach den Verkaufszahlen schon ein Quasimonopol. AMD ist wirtschaftlich unterlegen und deren Fans nur eine laut schreiende Minderheit. Die Studios und Publisher sehen diesen Trend genau und entwickeln entsprechend auf die Mehrheit hin.

        Falls es dir nicht aufgefallen ist: Andere Gameworks-Titel wie Wichter 3 und jetzt Fallout 4 haben MOD-Unterstützung. Fallout 4 laut Bethesda sogar neuerdings auf Konsolen. Was willst du denn noch?

        Zitat von Leob12

        Ganz verschieden, stimmt schon. Im Prinzip ist es also für alle schlecht außer für Nivida-Nutzer. Konsolen und AMD-Fans bleiben außen vor. Leider wollen Leute keine 400€ für eine Grafikkarte ausgeben um diese tollen Effekte genießen zu können.
        AMD-Fans und Konsolen sind praktisch dasselbe. Im Prinzip ist doch AMD die Bremse am Fortschritt mit diesen Krüppelkonsolen. Alles runterschrauben bis diese Schrotthardware das unterstützt ist nicht jedermanns Sache.

        Wenn du wirklich erwartest alles mit riesen Auflösung und allen Qualitätseinstellungen auf Max mit einer 200€ Karte spielen zu können, bist du schief gewickelt. Das war noch nie der Fall und wird auch nie so sein.

        Zitat von Leob12

        Ja, der Grund sind keineswegs die lange Zeit nicht einsehbaren Programmcodes welche AMD daran hindern, die Treiber dahingehend zu optimieren, vor dem Release bzw sehr bald danach.
        AMD kann also nicht optimieren? Das Gerücht hält sich hartnäckig. Vielleicht liegt es auch an Rattenfängern wie Richard Huddy, der nicht müde wird es wieder und wieder zu betonen. Ohne einen einzigen Beweis bis heute wohl gemerkt.

        Ich wundere mich immer, warum AMD dann immer urplötzlich zweistellig in ihren Treibern nachlegen. Laut dir ist das ja "unmöglich". Der Schuldige ist eher die Politik von AMD selbst. Die dortige Softwareabteilung ist finanziell und personell unterbesetzt.

        Zitat von Leob12

        In welchem Bereich ist denn AMD nicht auf Augenhöhe? Der Großteil der PC-Spieler hat keine 200€ GPU. Und darunter liegt AMD vor Nvidia. Auch weiter oben liegt man im Schnitt gleich auf. Je nach Spiel kann es da Ausnahmen geben.
        AMD ist bestenfalls zweiter in allem was sie tun. Es wird dann immer ein riesen Fass aufgemacht, wenn sie auch nur annähernd an die Konkurrenz kommen. Scheinsiege werden gefeiert ohne Ende.

        Wenn ich bei allem Kompromisse eingehen muss, erkläre ich mich doch nicht zum Sieger. Schließt man natürlich alles aus, worin die Konkurrenz besser ist, kann man sich auch leicht sein Weltbild zurecht rücken.

        Zitat von Leob12

        Wie gesagt, solange Nvidia die Codes Blackbox-artig handhabt und AMD die Treiber damit weit mühsamer als eigentlich notwendig anpassen kann, solange halte ich nichts davon. Ich gehöre halt nicht zu jener Fraktion die sich freut wenn ein Spiel bei der roten Fraktion nicht so läuft wie gewünscht.
        Du übersiehst hier wie viele andere auch:
        -Falls AMD den Entwicklern nicht gleichwertige & fertige Lösungen liefern können, sind sie doch selbst schuld. Da hilft kein wenn und kein aber. Nur rumheulen und nichts dagegen tun hat noch kein Unternehmen weiter gebracht.

        Das Problem ist doch vielmehr, dass AMD die Softwareentwicklung jahrelang vernachlässigt hat und sich nur auf die Hardware konzentriert hat. Jetzt sind sie leider durch die finanzielle Entwicklung sowohl in Hardware als auch in Software zurückgefallen. Irgendwie hält AMD hier und da noch mit. In manchen Bereichen reicht es allerdings nicht mehr.

        Die Konkurrenz ist dann immer mindestens einen Schritt voraus. Dann wird einfach nur hinterher gehechelt. Gameworks ist ein Paradebeispiel dafür. Blackbox oder nicht spielt dabei keine Rolle.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1175592
Fallout 4
Fallout 4: Laut Gerücht mit Gameworks-Effekten (Update)
Der Release von Fallout 4 steht inzwischen kurz bevor: Am 10. November wird der neue Bethesda-Titel erscheinen. Wenige Wochen vor dem Release gibt es jetzt neue Gerüchte, denen zufolge Fallout 4 Nvidias Gameworks-Effekte unterstützen wird. Eine Bestätigung von offizieller Seite gibt es bislang noch nicht.
http://www.pcgameshardware.de/Fallout-4-Spiel-18293/News/Nvidia-Gameworks-Effekte-1175592/
27.10.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/Fallout_4_Screenshots__6_-pc-games_b2teaser_169.jpg
news