Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Och die wurde schon genutzt bei Westemere-EX, der Markt ist eben nur sehr klein. Niemand hat Geld zu verschenken

        MAn kauft sich son Ding wirklich nur, wenn man es wirklich braucht, und das ist eben auf der einen Seite RAS und auf der anderen Abartige RAM-Mengen. Für was anderes nimmt man son Teil nicht. Wenn mans aber wirklich braucht, ist man auch bereit die Kohle dafür hin zu legen. Man hat eh keine Alternative.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Vermutlich. Die Interconnects auf Hardware-Ebene sollten jedenfalls einen vereinheitlichten Speicherbereich gegenüber dem Betriebssystem ermöglichen.
        Fraglich ist natürlich, in wie weit dies bei einer deutlichen Steigerung der Kernzahlen auch sinnvoll ist. Nur weil sich das System ähnlich verhält, wie mit direkter QPI-Anbindung, hat es ja noch lange nicht dessen Bandbreite oder Latenzen. Da dürfte man schnell an einen Punkt kommen, an dem es für 99,9% der Aufgabengebieter sinnvoller ist, Investitons- und Betriebskosten in einen Cluster mit schnellen LAN-Interconnects zu investieren, dessen Nodes deutlich einfacher ausfallen können. Bei den Westmere 10*2,4 GHz kosten die 8-Wege-Modelle schon 500 € mehr, als die 2-Wege. Statt 16 8-Wege-CPUs in einem System kann man also auch 18 2-CPUs in 9 Systemen kaufen. Berücksichtigt man die sicherlich extrem teuren Boards mit derartigen 3rd Party Interconnects (schon bei den normalen wird es oberhalb von 2 Wege ja schnell richtig teuer, vor allem wenn das ganze noch mit ordentlich Speicher und -bei IB- eventuell sogar PCIe-Geräten bestücken möchte), sind sicherlich auch 20-22 drin. Die kann man dann zwar mangels Verbindung nicht so gut ausnutzen - aber durch die höhere Gesamtleistung kann man sich eine geringere Auslastung halt auch erlauben bzw. direkt mit niedrigeren Taktraten/kurzen Schlafphasen dafür sorgen, dass auch der Stromverbrauch des (leichter, stromsparender zu kühlenden) Clusters mithalten kann.
        Da sich der saftige Preisaufschlag für die RAS-Features der E7 ohnehin für Systeme anbietet, die eine sehr große Anzahl an Kunden/Nutzern/... zuverlässig bedienen müssen, werden wohl nur sehr wenige Käufer Interesse an einem teureren xx-Wege-Systeme zeigen. (möglicherweise der Grund dafür, dass die Möglichkeit bei So1567 (quasi?) nicht genutzt wurde)
      • Von Kalmar Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Für AMD gab es NumaScale, da kann man auch viele Sockel in ein System integrieren, allerdings über den Umweg eines proprietären Interconnect. Das Ergebnis ist dann kein Cluster, sondern ein System mit NUMA- Speicherarchitektur. Wäre das sowas ähnliches - mit dem Brückenchip?
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Nein, es gab bei Westmere-EX keine derartigen Systeme. Mir wären zumindest keine Bekannt. Das Maximum waren die 8P Systeme mit 6? DIMMs pro Channel.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        3rd party aber. Sowas war schon zu Nehalem-Zeiten vorgesehen. (k.A., ob/welche Firmen es damals implementiert haben. Diese Leistungsklasse interessiert mich nur noch technisch, da habe ich keine Ahnung von faktischen Angeboten)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1107810
CPU
Intel Xeon E7: Modelle auf Ivy-Bridge-EX-Basis mit bis zu 15 Kernen und 37,5 MiByte Cache
Letztes Jahr hatte Intel mit den Prozessoren der Xeon E5-Serie Modelle auf "Ivy-Bridge EP"-Basis für Systeme mit zwei Sockeln vorgestellt. Noch in diesem Quartal wird nun die E7-Reihe für den Sockel 1567 erwartet, die auch in Servern mit vier und acht Sockeln zum Einsatz kommen soll. Die Topmodelle werden gleich 15 CPU-Kerne und 37,5 MiByte Cache besitzen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Intel-Xeon-E7-Ivy-Bridge-EX-15-Kerne-37-5-MiByte-Cache-1107810/
03.02.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/02/cpuwolrd-pcgh_b2teaser_169.jpg
cpu,xeon
news