Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von IluBabe Volt-Modder(in)
        Zitat von XE85
        Ganz allgemein ist auch der ausdruck "Heizwell" fraglich, er mag zwar, aus bekannten Gründen, warm werden, gibt aber im vergleich zu manch anderer CPUs (Centurion etwa) vergleichsweise wenig Wärmeleistung ab. Wenn man schon solche Namen konstruieren muss wäre höchstens "Hotwell" passend.
        Heiz und Hot-well sind eh beides Allegorien. Da mit Heizen immer Wärme verbunden ist und darauf die Anspielung beruht bzw. der Sinnliche zusammenhang, ist das im deutschen doch richtig. Das einzige worbüber man sich tatsächlich aufregen könnte wäre die zusamenfügung eines deutschen und englischen Worts und damit erschaffung eines Kofferworts aus zwei Sprachen, während bei hotwell es sich in der engl. Originalfassung befindet.
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von Knogle

        Wie sieht das dann bei 8 aus bei einer TDP von 140W ?

        Aufgrund der vom Kollegen erklärten Sachlage wird er höchstwahrscheinlich kühler sein als die Mittelklasse-Vierkerner.

        Im Gegensatz zur DT-Version dürfte bei Haswell-E hauptsächlich der Kühler der CPU verantwortlich für dessen Temperatur sein und nicht die Montage des Heatspreaders.
      • Von XE85 Moderator
        Zitat von Knogle
        Bin mal gespannt

        Heizwell wird ja schon bei 4 Kernen richtig heiss

        Wie sieht das dann bei 8 aus bei einer TDP von 140W ?
        Da würfelst du jetzt aber ein bisschen was durcheinander - hohe Temperatur heisst nämlich nicht automatisch dass auch hohe Wärmeleistung abgegeben wird. Ergo heisst im Umkehrschluss hohe Wärmeleistung nicht automtisch hohe Temperatur. Ein Lötkolben etwa erreicht mehrere 100 Grad und gibt dabei aber nur eine Leistung von etwa 15Watt ab. Entscheidet ist da bei der CPU der Wärmeübergang zum Kühler - und da Haswell-E verlötet ist kann man das schoneinmal nicht mit Haswell-DT vergleichen.

        Ganz allgemein ist auch der ausdruck "Heizwell" fraglich, er mag zwar, aus bekannten Gründen, warm werden, gibt aber im vergleich zu manch anderer CPUs (Centurion etwa) vergleichsweise wenig Wärmeleistung ab. Wenn man schon solche Namen konstruieren muss wäre höchstens "Hotwell" passend.
      • Von Knogle Volt-Modder(in)
        Bin mal gespannt

        Heizwell wird ja schon bei 4 Kernen richtig heiss

        Wie sieht das dann bei 8 aus bei einer TDP von 140W ?
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        Die 6-Kerner kommen ja langsam in angenehme Preisregionen.
        Aber die Plattform ist dennoch nichts für mich
        Als Gamer sind mir die doch meist etwas effizienteren DT-Modelle wesentlich lieber.
        Skylake ich komme
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1128886
CPU
Intel Haswell-E: Vorbestellpreise samt weiteren Infos aufgetaucht
Die Kollegen von CPU-World.com haben die ersten Vorbestellpreise für Intels kommende Haswell-E-CPUs ausfindig gemacht. Der US-amerikanische Onlineshop Shopblt.com führt nunmehr die drei Modelle Core i7-5820K (426 US-D), i7-5930K (632 US-D) sowie i7-5960X (1.108 US-D). Letzteren beide sind nur unwesentlich teurer als ihre Vorgänger, lediglich ersterer kostet deutlich mehr.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Intel-Haswell-E-Vorbestellpreise-1128886/
16.07.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/09/Core_i7-4960X__4930K_4820K-pcgh_b2teaser_169.JPG
intel,cpu,haswell
news