Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von XE85 Moderator
        Nachdem der 5775R eine Iris Pro GPU hat gibt es keinen direkten Vorgänger, selbige erklärt auch den hohen Preis.
      • Von dontrememberme Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Warum ist der Listenpreis für den I7-5775R eigentlich so hoch. Er ist mit 350€, 50€ über dem Vorgänger I7-4770 gelistet. Das ist doch Abzocke !?
      • Von blue_focus PC-Selbstbauer(in)
        Ich denke auch, dass die Leistungssprünge bzw. die Rechenleistung im Verhältnis zur Stromaufnahme eigentlich OK sind. Ich hatte vor 6 Jahren eine Workstation mit nem W3520 gekauft. War damals total verblüfft über die Leistung, War ja immerhin mein erster Multicore als Ablöse für nen XP3200+. Klar das war ein gewaltiger Sprung.

        Letztes Jahr kaufte ich mir dann einen neuen PC mit dem 4790K. Sicher hätte man den alten Xeon übertakten können (jedoch nicht mit dem OEM Fujitsu Celsius Board) mit vielleicht annähernden Leistungswerten wie der neue auf Stocktakt. Aber fragt dann nicht was der da Strom gebraucht hätte. Der hatte ja so schon ne TDP von 130 Watt. Wenn man den wirklich auf 4,5 raufgebracht hätte bin ich mir sicher würde der locker zwischen 200-250 Watt ziehen unter Last. Und gerade beim Video Coden und das ist die einzige Gelegenheitstätigkeit bei mir die wirklich Dampf braucht bin ich @ Stock mehr als doppelt so schnell mit dem neuen. Wenn man das hochrechnet müsste ich den Xeon wohl über 5,5GHz Takten wenn ich da mithalten wollte.

        Effizienz ist schon etwas, was mir wichtig ist.

        Allerdings denke ich auch, würde wohl deutlich mehr voran gehen, hätte Intel noch eine ernst zunehmende Konkurrenz. AMD ist ja technologisch leider schon so weit weg, dass Intel sich wie es scheint getrost ausruhen kann...
      • Von XE85 Moderator
        Welcher Otto Normalverbraucher kauft sich eine 1000€ CPU? Der ist wenn dann für absolute Enthusiasten.

        Das ändert auch nichts an meiner Aussage das man heute deutlich mehr CPU Leistung bekommt wenn man sie möchte. Was sich geändert hat ist das man für 1000€ nicht mehr das absolute Topmodell bekommt.

        Das einzige was man vll. kritisieren könnte das man nicht mehr so viel mehr CPU Leistung/Jahr fürs gleiche Geld bekommt wie früher als auch noch mehr Konkurrenzkampf da war. Aber gut, das Leben ist kein Wunschkonzert.

        Aber die Aussage es gäbe kaum mehr CPU Leistung ist schlicht falsch.

        Zudem gibt es ja durchaus noch andere Aspekte beim Fortschritt, wie man auch beim 5775C sieht: Die Performance/Watt ist massiv gestiegen.
      • Von Jan565 Volt-Modder(in)
        Der 990X ist eine an den Otto-Normal Verbraucher gerichtete CPU im der absoluten High-End Region, der Xeon ist für Workstation etc. Das ist der Vergleich Äpfel mit Birnen.

        Wenn dann kann man nur den 990X mit den 5960X vergleichen. Beide haben zum Release das gleiche gekostet und beide sind an die gleiche Zielgruppe.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1162566
CPU
Core i7-5775C oder Core i7-4790K: Welche CPU ist schneller? Leserbrief der Woche
Tag für Tag erhält PC Games Hardware Anfragen, Vorschläge und Kritik von Lesern. In der Rubrik "Leserbrief der Woche" stellen wir Ihnen wöchentlich einen ausgewählten Leserbrief und bei Bedarf die Antwort eines Fachredakteurs vor. Beachten Sie, dass der Leserbrief der Woche nicht zwangsläufig in der Woche an die Redaktion geschickt wurde, in der er Ihnen an dieser Stelle präsentiert wird.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Core-i7-5775C-oder-Core-i7-4790K-Welche-CPU-ist-schneller-Leserbrief-der-Woche-1162566/
20.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/05/Leserpost_b2teaser_169.png
leserbrief-der-woche,broadwell,intel,core i7,cpu
news