Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von cryhme187 Schraubenverwechsler(in)
        Ich arbeite an AR in der Medizin und das ist noch weit entfernt von uns. Wenn man sich aktuell verfügbare Lösungen mal anschaut sind diese 1) zu langsam (<30-60 FPS, externes rendering und damit streaming, etc.) und 2) technisch nicht ausgereift (schlechtes Tracking, Volumen wird nicht auf Patient angepasst, erinnern mehr an einen LSD-Trip).
      • Von Quat Software-Overclocker(in)
        Zitat von Oberst Klink
        Die Rolle des Underdogs hat auch einen gewaltigen Nachteil: Man sitzt bei der Preisgestaltung am kürzeren Hebel und kann von vorn herein nicht so viel verlangen wie die Konkurrenz.
        Und wie man AMD kennt, sind solche Hochs schneller vorbei als man denkt. Aber erst mal müssen Ryzen und Vega beweisen, dass sie am Markt ankommen.
        Ich glaub, der Nachteil ist so arg keiner. Der Marktführer gestalltet die Preise. Der Zweite braucht nur etwas darunter zu bleiben, kann aber durch hohe Preise des Konkurrenten selbst höhere ansetzen. Diese Underdog-Rolle wird es sein, die Su eigentlich mag.
        Erst wenn man es übertreibt, siehe Fury, geht's nicht mehr auf. Ryzen wird mich sicherlich bestätigen, mal schauen.
      • Von Two-Face PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich habe ja extra gesagt, es werden nur Elemente derselben weiterverwendet. War/ist doch bei AMD auch nicht anders, siehe AMD64.
        Aber ganz ohne Entwicklung geht's eben nicht und wenn man sich die Performancesprünge ansieht, kann man bei Intel wohl kaum von "auf der Stelle treten" sprechen.
      • Von Atma BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Two-Face
        1. Intel forscht sehr wohl, Skylake, Kaby Lake, Sandy Bridge usw. sind alles Weiterentwicklungen. Die eigentliche "Core"-Architektur (Conroe, Kentsfield, Yorkfield usw.) wird in ihrer Urform so schon lange nicht mehr weiterverwendet, nur Elemente derselben.
        Ich will jetzt nicht auf alles antworten weil Wall of Text und so. Aber:

        "Core" heißt nicht automatisch Conroe, Wolfdale & Co. sondern bezieht sich auf auf die Grundarchitektur. Diese ist nun mal Intels P6 Architektur. Egal ob Conroe, Kentsfield oder Yorkfield - alle setzen im Grunde auf eine gepimpte P6 Architektur. Die erreichte in Sandy Bridge ihren vorläufigen Höhepunkt, denn seit Sandy Bridge ist nicht mehr wirklich viel passiert. Von Sandy Bridge bis Kaby Lake gab es quasi nur Detailverbesserungen wie breitere Register, mehr Bandbreite, schnellere Caches etc. und Taktsteigerungen. Das Ergebnis dieses "Taktik" sieht man bei Kaby Lake. Schnell ist Kaby Lake ohne Frage, aber auch sehr heiß weil am Limit gebaut. Man darf gespannt sein wie nah am Limit die kommenden Generationen Cannonlake und Icelake gebaut sein werden.
      • Von Zappaesk BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von scully1234
        Hab ich was verpasst, oder ist diese Selbstueberschaetzung taktischer Natur ?
        Welche Selbstüberschätzung? Im Graka Markt ist man technisch auf Augenhöhe und bietet absolut konkurrenzfähige Produkte erfolgreich an. Das ist ein gewaltiger Unterschied zum CPU Bereich!
        Das man nicht im oberen Preissegment vertreten ist, spielt da keine Rolle. Das ist stückzahlmäßig der weniger interessante und nicht technologisch bedingt.

        Ein Unternehmen muss danach schauen mit den Mitteln die man hat möglichst erfolgreich zu wirtschaften und nicht danach innerhalb einer Produktlinie alle Nischen zu besetzen. Dieser Schw...längenvergleich wer die schnellste Karte/CPU hat ist dabei absolut irrelevant.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1217930
CPU
AMD-CEO Lisa Su über die Vorteile der Rolle als Underdog
Lisa Su ist seit 2014 CEO bei AMD und im Gegensatz zu ihren Vorgängern, die sich die Klinke in die Hand gaben, scheint es bei ihr zu laufen. Meyer, Read und Co. konnten weniger Erfolg aufweisen als die aus Taiwan stammende Amerikanerin, die AMD vom nahezu Pennystock zu einem Hoffnungsträger gemacht hat. Die Underdog-Rolle sieht sie als Vorteil.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/AMD-CEO-Su-ueber-die-Vorteile-der-Rolle-als-Underdog-1217930/
11.01.2017
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2017/01/AMD-Lisa-Su-pcgh_b2teaser_169.jpg
news