Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von CPFUUU PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Pu244
        Das mit den Konsolen ist schwer zu sagen, immerhin gab es erst vor kurzen das neue Call of Duty das selbst eine Titan X an ihre grenze gebracht hat
        Aua was hast du denn für ein Sondermodell, COD sieht ja jetzt nicht besonders toll aus.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Das mit den Konsolen ist schwer zu sagen, immerhin gab es erst vor kurzen das neue Call of Duty das selbst eine Titan X an ihre grenze gebracht hat und auch beim neuen Anno kam mein PC an seine Grenzen, obwohl er mit seiner GTX 670 2GB, i7 3770 und 32GB RAM deutlich stärker als die neuen Konsolen ist.

        Der ideale Zeitpunkt ist auch immer schwer abzupassen, der Haswelllaptop war am Anfang recht teuer und wurde dann stück für Stück billiger. Wirklich lange abwarten lohnt sich nur bei einer komplett neuen DX Version bei GPUs oder wenn deutlich mehr Kerne anstehen, wie beim i7 5820 oder i7 5960X. Allerdings sind da auch nur ein paar Monaten gerechtfertigt.

        Ich habe mir damals (2009) eine GTX 260-192 für 150€ (EVGA, für 20€ weniger hätte es eine GTX 260-216 oder für 200€ gekauft obwohl ein halbes Jahr später die HD 5870 kam und die GTX 480, incl der jeweils Versionen, kommen sollte. Ergebnis war das die HD 5800er fast garnicht erhältlich waren, die GTX 480 9 Monate zu spät kam und die kleineren Versionen noch länger auf sich warten ließen. Für die 150€ gab es sehr lange nichts gleichwertiges, ich hätte mir in den Arsch gebissen wenn ich auf die neuen Karten gewartet hätte.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Pu244
        Ob man die Laptops schon quasi durchgängig per USB 3.1 aufladen kann? Ist ja eine der neuen Hauptfunktionen von USB 3.1.

        Es geht hier wohl meist um Laptops und die sind immer als Gesamtpaket interessant. Man sollte sich einen kaufen wenn man ihn braucht, ewiges Warten und dem Geld hinterher weinen treiben einen nur in den Wahnsinn. Ich habe mir etwa im Juli einen sehr günstigen Laptop mit i3 4030U gekauft und mit 16GB RAM aufgerüstet, promt gab es zwei Monate später einen i5 und noch etwas später einen Broadwell i5 und jetzt gibt es für 60€ mehr als ich insgesamt gezahlt habe ein verlockendes Gesamtpaket mit der selben CPU und GTX 840M mit 4GB. Am Ende würde auf meinem Grabstein stehen "er hat auf das beste gewartet und das Leben verpasst". Es wird immer eine bessere Gelegenheit geben, zumindest in den nächsten 15 Jahren, dann könnte sich die Sache durch das ende der Fertigungsverbesserung etwas beruhigen.
        das hab ich bei der Technologie auch immer gemacht. Bei Frauen... nicht so

        Aber bei Technologie ist es natürlich so: es kommt natürlich immer was schnelleres nur kurz danch.
        Aaaaaber, manchmal zahlt sich warten auch aus: Bei GPUs dreht sich die Schraube, wie auch bei CPUs immer langsamer. Bei CPUs ist das wegen der mangelnden Konkurrenz. Bei GPUs ist es der Prozess. Und da kommen in Zukunft immer langsamer neue. Also kaufe ich immer am Anfang eines neuen Prozesses. So habe ich mir Ende 2011 auch eine GCN Karte geholt. Bis heute sind ja alle noch im 28nm Prozess unterwegs - und somit gabs auch keine großen Schritte mehr. Wer sich also am Anfang eines neuen Prozesses eine neue GPU holt, hat sicher ein paar Jahre "Ruhe".
        Ich hatte bei der CPU ähnliches Glück: hab mir 2008 einen i7 geholt, in der Erwartung, dass der für ein paar Jahre noch reichen würde wegen der damals aktuellen Konsolen. Damals hab' ich von Bulldozer noch etwas mehr erwartet und, dass der i7 bald mal "outdated" sein würde.
        Naja.... 7 Jahre später schlägt sein Herz immer noch im Spiele-PC. Und solange es keine Anwendungen gibt, auch Spiele, die diese CPU völlig ausreizen, werde ich auch nicht upgraden.
        Dank der aktuellen Konsolen ist nicht davon auszugehen, dass das bald sein wird. Also, und das ist für mich immer wieder gigantisch: Ich werde meinen Unterbau (RAM, CPU, Mainboard) für den Spiele-PC 10 Jahre lang haben.
        Das ist ja mal gigantisch. Vor einigen Jahren musste man noch alle 2 Jahre aufrüsten, sonst lief es halt einfach nicht mehr. 10 Jahre?
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Ob man die Laptops schon quasi durchgängig per USB 3.1 aufladen kann? Ist ja eine der neuen Hauptfunktionen von USB 3.1.

        Zitat von psYcho-edgE
        Man sollte da beim Umrüsten meiner Meinung nach auf Zen-APUs warten, dann dürfte die IPC der CPU Cores auch reichen für Gaming


        Es geht hier wohl meist um Laptops und die sind immer als Gesamtpaket interessant. Man sollte sich einen kaufen wenn man ihn braucht, ewiges Warten und dem Geld hinterher weinen treiben einen nur in den Wahnsinn. Ich habe mir etwa im Juli einen sehr günstigen Laptop mit i3 4030U gekauft und mit 16GB RAM aufgerüstet, promt gab es zwei Monate später einen i5 und noch etwas später einen Broadwell i5 und jetzt gibt es für 60€ mehr als ich insgesamt gezahlt habe ein verlockendes Gesamtpaket mit der selben CPU und GTX 840M mit 4GB. Am Ende würde auf meinem Grabstein stehen "er hat auf das beste gewartet und das Leben verpasst". Es wird immer eine bessere Gelegenheit geben, zumindest in den nächsten 15 Jahren, dann könnte sich die Sache durch das ende der Fertigungsverbesserung etwas beruhigen.
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        GF hat ja gerade erst bestätigt, dass erste 14nm Chips vom Band laufen. Das sind offiziell Arctic Island und ZEN Chips. Was für welche ist aber nicht bekannt. Wenn diese aber jetzt schon produziert werden, was ist dann mit den hier genannten APUs? Sind die schon fertig und warten nur auf den Start? Unwahrscheinlich. Bleibt also nur ein anderer Fertiger. Warum hört man dann aber so wenig davon? Die müssten ja momentan priorität genießen, oder? Schließlich kommen sie doch als erstes/nächstes auf den Markt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1177086
CPU
AMD Bristol Ridge: Carrizo-Nachfolger zeigt sich als FX-9830P
In der Datenbank des USB Implementers Forums lässt sich unter den USB-3.1-Host-Chips ein FX-9830P finden. Der Eintrag nennt unversehens Bristol Ridge als Codenamen, wobei es sich um eine Mobile-Variante im FP4-Package handelt. Im Desktop soll es damit erstmals Excavator-Kerne geben.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/AMD-Bristol-Ridge-Carrizo-Nachfolger-FX-9830P-1177086/
09.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/11/Bristol_Ridge_FP4-pcgh_b2teaser_169.png
amd,cpu
news