Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Anno 2205: Release, Gameplay, Online-Features, Systemanforderungen - FAQ mit allen Infos

    Nachdem Blue Byte schon mit dem letzten Anno-Teil einen Blick in die Zukunft wagte, geht man mit Anno 2205 noch einen Schritt weiter und will sogar den Mond bevölkern. Wir fassen an dieser Stelle alle wichtigen Infos und Gerüchte zu Beta, Release oder Gameplay zum Ubisoft-Strategiespiel zusammen. Der Artikel wird stetig aktualisiert, sobald es neue Infos gibt.

    Aktuelle Änderungen hervorheben

    Release und die Versionen von Anno 2205

          

    Nach der Ankündigung von Anno 2205 auf der E3 bleibt allen Strategiefans nicht mehr lange Zeit, um sich auf den neuesten Titel von Blue Byte zu freuen. Am 3.11.2015 erscheint Anno 2205 und zwar in drei Versionen. Während die Standard-Version lediglich das neue Strategiespiel enthält, können Sie mit der Gold-Edition noch einen Season Pass, ein digitales Artbook und einen digitalen Original-Soundtrack zu dem Spiel bekommen. Für 80 Euro gibt es hingegen die Collector's Edition, die ein detailliertes Mond-Poster, ein 60-seitiges Artbook und den offiziellen Soundtrack zum Spiel physisch mitliefert.

    Am 3.11.2015 erscheint Anno 2205 und zwar in drei Versionen.

    Anno 2205: Beta (Update)

          

    Ubisoft hat bekannt gegeben, dass es vor dem Release im November noch eine Beta geben wird. In diese Closed Beta kommt man garantiert nur dann, wenn man das Spiel vorbestellt. Jeder Kunde kann sich nur einmal für den Vorbesteller-Bonus qualifizieren, unabhängig von der Anzahl der bestellten Artikel. Wann genau diese Beta stattfindet, ist unsicher. Genau so, ob man als Nicht-Vorbesteller ebenfalls in die Beta kommt. Vermutlich wird Ubisoft die Plätze in der Closed Beta zu Anno 2205 auffüllen, wenn nach Abzug der Vorbesteller noch welche frei sind.

    Update: Der geplante Test wurde nun von Ubisoft gestrichen, in einem Blog-Post im eigenen Forum gab das Ubisofts Community-Manager bekannt. Ohne Begründung wird dort verkündet, dass es keine Closed-Beta zu Anno 2205 geben wird, dafür erhalten alle Vorbesteller andere In-Game-Boni: Ein exklusives Command-Ship und ein Gesellschafts-Emblem stehen allen Vorbestellern mit dem Release zur Verfügung. Der ausgelieferte Code für Anno 2205 muss dafür im Uplay-Store eingegeben werden, nach der Aktivierung stehen die Inhalte dann bereit. Die plötzliche Absage zur Closed Beta sorgte für Unmut unter den Spielern, die natürlich gerne einen ersten Blick auf die Wirtschaftssimulation geworfen hätten. Vor allem wäre es interessant zu erfahren, warum es keinen Test geben wird.

    Gameplay von Anno 2205 - Alte Grundlagen und viele Innovationen

          

    Trotz des Sprungs in die Zukunft ändert sich am Grundgameplay von Anno 2205 wenig. Wieder einmal müssen Sie zunächst eine einfache Siedlung errichten, in der Sie Ihre Inselbewohner mit den Grundressourcen wie Wasser, Informationen und Reis zufrieden stellen müssen. Nach und nach wächst Ihre Siedlung an und damit auch die Bedürfnisse Ihrer Bewohner: Die Produktionsketten werden länger und komplizierter, die seltenen Ausgangsrohstoffe finden Sie nur noch an exotischen Orten wie dem Mond. Vier Stufen können Ihre Siedler auf der Erde erreichen, bis zur finalen Entwicklung müssen Sie Ihren Untertanen aber auch ein gehobenes Entertainment, Supraleit-Züge, Sicherheit durch Polizeikräfte, Verjüngungsgele oder Androiden bieten.

    04:00
    Anno 2205: Video-Vorschau - alle Infos zur Mondbesiedelung
    Spielecover zu Anno 2205
    Anno 2205


    Der klassische Kreislauf erfährt in Anno 2205 aber einige entscheidende Einschnitte: So haben Straßen deutlich an Bedeutung gewonnen und sind die absoluten Lebensadern Ihrer Siedlung. Jedes Gebäude muss mit der Straße verbunden sein, um Strom und Wasser zu erhalten, außerdem verbinden Sie zwei Inseln nun nicht mehr mit Handelsrouten, sondern mit Brücken. Viel gravierender fallen sogar die Änderungen bei der Produktion aus. Sobald Sie ein Produktionsgebäude bauen, landen die Waren sofort in Ihrem Lager. Es findet also kein Transport mehr statt, Sie müssen nur noch für genügend Logistik-Zentren und Lastwagen sorgen.

    Wenn Sie größere Warenmengen benötigen, werden Sie in Anno 2205 nicht gleich neue Produktionsgebäude bauen. Der neueste Teil bietet nämlich zahlreiche Upgrades für die einzelnen Produktionsstätten. So können Sie neue Felder auf Ihren Reisfarmen bauen, den Energiebedarf mit Solarzellen senken, schneller produzieren oder die benötigten Arbeitskräfte mit Robotern senken. In Anno 2205 richten Sie Ihr Augenmerk auf die Optimierung Ihrer Produktionstätten, anstatt in Serie immer neue Ketten hochzuziehen. Da passt es ins Bild, dass Sie erstmals Gebäude versetzen können, auch wenn das auf höheren Schwierigkeitsgraden Geld kostet.

    Achtgeben müssen Sie vor allem auf drei Parameter, die Ihre Wirtschaft stark beeinflussen. Neben der bereits bekannten Energieversorgung müssen Sie Ihre Logistikkosten und Ihre Arbeitskräfte im Auge behalten. Gelingt Ihnen der Aufbau, können Sie auch größere Projekte wie Monumente errichten oder sogar die Reise bis zum Mond wagen.

    00:56
    Anno 2205 angespielt: Video-Fazit von der E3 2015
    Spielecover zu Anno 2205
    Anno 2205

    Zum Mond und Zurück: Das neue Endlosspiel auf der Strategiekarte

          

    Die Besiedlung des Mondes ist natürlich das große Hauptargument für Anno 2205. Die Reise zum Erdtrabanten inklusive einzigartigen Ressourcen wie Helium 3 wird auch Zentrum der Space-Race-Kampagne des Strategietitels sein. Dabei erinnert der Mond mit seinen 2 Zivilisationsstufen und den neuen Produktionsmöglichkeiten auf den ersten Blick natürlich an die orientalische Siedlung aus Anno 1404 oder die Unterwasserwelt von Anno 2070. Allerdings bietet eine Mondsiedlung einige neue Elemente, so müssen Sie die Nahrungsversorgung zunächst selbst organisieren, außerdem brauchen Sie Schutzschilde gegen Meteoriten und kosmische Strahlung. Die Energie aus Ihren Fusionsreaktoren können Sie per Weltraumaufzug auf die Erde schicken, in einer ausgebauten Station können Sie dann auch auf dem Mond Nahrung produzieren.
    Der Entwickler spricht von gut zwölf Siedlungen, die Sie parallel auf der Erde betreiben können.

    Dabei soll der Übergang von Erde zu Mond ohne Ladezeiten erfolgen, die lunare Spielumgebung ist nämlich in einer komplett neuen Strategiekarte, dem Herz von Anno 2205, eingebettet. Das Strategiespiel wird keine getrennten Spielmodi mehr bieten, sondern nur noch eine riesige Karte, in der Sie verschiedene Siedlungen aufbauen können. Der Entwickler spricht von gut zwölf Siedlungen, die Sie parallel auf der Erde betreiben können. Erfreulich dabei ist, dass Anno 2205 die persistente Spielwelt anscheinend auf Ihrem Rechner speichert. Denn nach einmaliger Anmeldung wird der Titel offline spielbar sein.

    Die einzelnen Siedlungen fungieren wie Spielstände im Endlosspiel, jede Karte wird ein eigenes Lager und Handlungskreislauf besitzen und Anno 2205 (4)Anno 2205 (4)Quelle: Ubisofteinfach weiter laufen, während Sie auf dem Mond oder in einer anderen Siedlung unterwegs sind. Einen gesonderten Kampagnen-Modus wird es nicht mehr geben. Der Spieler muss so seine Siedlung nicht immer von Neuem aufbauen, sondern kann im Endlosspiel selbst frei entscheiden, ob er den Quests der Kampagne folgt oder nicht. So können Sie sich auf das Großprojekt der Mondlandung stürzen oder lieber die Wirtschaftsabläufe Ihrer Siedlungen optimieren.

    Mit Anno 2205 führen Blue Byte auch neue Online-Features in die Serie ein, über die Spieler, die solche Community-Funktionen nutzen wollen, Einfluss auf die Spielewelt nehmen können. Spieler, die lieber offline spielen, werden davon nicht beeinflusst, da die Features optional sind. Eines der neuen Features trägt den Titel "The Council". Es handelt sich dabei um einen Rat aus den fünf größten und einflussreichsten Unternehmen der Welt von Anno 2205. Spieler können an diesen Treffen durch eine "mysteriösen Frau" teilnehmen und sich so Vorteile sichern. Die "Big Five" der Unternehmen stehen jeweils für einen Sektor des Marktes, beispielsweise Energie oder Chemische Industrie. Während einer Abstimmung kann der Spieler für ein Unternehmen stimmen, das für die eigenen Ziele von Vorteil ist und sich so verschiedene Belohnungen sichern. Als Beispiel nennen die Entwickler geringere Baukosten für Gebäude der Branche, für die abgestimmt wurde oder geringere Preise für Güter. Der genaue Umfang der Vorteile hängt aber auch davon ab, wie die Abstimmungen insgesamt ausgefallen sind. Die "mysteriöse Frau" spielt dabei auch eine Rolle und versucht, den Spieler durch Bestechungen zu einem bestimmten Abstimmungsverhalten zu bewegen. Hier gibt es dann sichere und sofortig Belohnungen, die im Laufe der Zeit sogar steigen.

    Das zweite Feature ist der Weltmarkt, auf dem die Preise für Güter durch alle teilnehmenden Spieler von Anno 2205 beeinflusst werden. Auf dem Weltmarkt können Güter über Handelsrouten zwischen der Weltraum-Station und den eigenen Bereichen verkauft oder gekauft werden. Filterfunktionen sollen das Handeln erleichtern, doch die Anzahl der Routen ist begrenzt und die Preise ehemals profitabler Güter können sich durch den Einfluss anderer Spieler ändern.

    Zur Technik von Anno 2205: Von größeren Karten und fehlenden KI-Gegnern

          

    Technisch wird Anno 2205 im Vergleich zum Vorgänger noch mal eine Schippe drauf legen. In Anno 2205 gibt eine neue, in Mainz von Ubisoft Bluebyte (vormals Related Designs) entwickelte Spielengine ihr Debüt. Eine grafische Offenbarung wird das neue Strategiespiel wohl nicht werden, dafür werden die Welten deutlich größer ausfallen. Bis zu fünf Mal mehr Fläche sollen die einzelnen Welten bieten, dazu wird es neben den Inseln noch Kontinentalflächen geben, auf denen Sie Ihre Großprojekte verwirklichen können. Megastädte mit mehr als 100.000 Einwohnern werden also möglich sein, für einen Überblick über das ganze Gewusel sorgt eine freie Kamera, mit der Sie zwischen den Bauten Ihrer Metropole umherstreifen können. Allerdings wird Anno 2205 nicht nur durch neue Größenverhältnisse überzeugen, der gewohnt hohe Detailgrad der Serie bleibt auch im neuesten Teil erhalten. Mit dem Anno-typischen Wuselfaktor auf den Straßen macht Anno 2205 auch bei herangezoomter Kamera eine gute Figur.

    Im neuesten Teil der Serie müssen Sie sich außerdem wenig Gedanken um Ihre kostbare Siedlung machen. Es wird keine Katastrophen oderAnno 2205 (13)Anno 2205 (13)Quelle: Ubisoft KI-Gegner auf der Karte geben. Letztere werden Sie vor allem im Wirtschafts- und Handelssystem kennenlernen. Wie die militärischen Auseinandersetzungen dann aussehen werden, will Blue Byte noch nicht verraten. Auch in Anno 2205 wird es laut Entwickler Kämpfe geben, vielleicht müssen Sie sich ja gegen Außerirdische wehren. Die Spielgeschwindigkeit wird insgesamt angezogen, so sollen die Forschungen und Produktionen weniger Zeit in Anspruch nehmen, dazu soll das gesamte Wirtschaftssystem eingängiger gestaltet werden. Auf einen Multiplayer verzichtet Blue Byte zumindest vorerst, auch der Mod-Support wird zunächst nicht verfügbar sein. Ob diese Funktionen mit späteren Erweiterungen nachgeliefert werden, ist bisher noch nicht klar. Der Season-Pass legt zumindest die Veröffentlichung einiger Inhalte auch nach dem Release nahe. Achten Sie auch auf unsere E3-Vorschau zu Anno 2205.

    Anno 2205: Systemanforderungen

          

    Die Engine von Anno 2205 scheint sehr effizient zu sein, wenn man sich die Systemanforderungen ansieht. Ein Windows mit 64 Bit wird grundsätzlich vorausgesetzt, dazu gesellen sich optional ein Core i5 750 @ 2,6 GHz oder ein Phenom II X4 @ 3,2 GHz. 4 GiB Arbeitsspeicher sind ebenso minimal nötig wie eine Geforce GTX 460 oder Radeon HD 5870 mit 1 GiB VRAM. Bei den Empfehlungen erhöhen sich naturgemäß die Ansprüche: Neben mindestens 8 GiB RAM benennt Ubisoft einen Core i5 2400s @ 2,5 GHz oder einen FX-4100 @ 3,6 GHz. Dazu kommt wahlweise eine GTX 680 oder eine Radeon HD 7970 mit 2 GiB VRAM. Das klingt alles sehr genügsam und wir sind gespannt, ob die CPU-Anforderungen auch für das spätere Endlosspiel ausreichen.

    Anno 2205Minimale AnforderungenEmpfohlene Hardware
    OSWindows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 (64 Bit)Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 (64 Bit)
    CPUCore i5 750 @ 2,6 GHz / Phenom II X4 @ 3,2 GHzCore i5-2400s @ 2,5 GHz / FX 4100 @ 3,6 GHz
    GrafikGTX 460 / Radeon HD 5870 (1 GiB VRAM)GTX 680 / Radeon HD 7970 (2 GiB VRAM)
    RAM4 GiB8 GiB


    Reklame: ANNO 2205 jetzt bei Amazon bestellen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1165295
Anno 2205
Anno 2205: Release, Gameplay, Online-Features, Systemanforderungen - FAQ mit allen Infos
Nachdem Blue Byte schon mit dem letzten Anno-Teil einen Blick in die Zukunft wagte, geht man mit Anno 2205 noch einen Schritt weiter und will sogar den Mond bevölkern. Wir fassen an dieser Stelle alle wichtigen Infos und Gerüchte zu Beta, Release oder Gameplay zum Ubisoft-Strategiespiel zusammen. Der Artikel wird stetig aktualisiert, sobald es neue Infos gibt.
http://www.pcgameshardware.de/Anno-2205-Spiel-55714/Specials/Beta-Release-Gameplay-1165295/
14.10.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/Anno_03-pcgh_b2teaser_169.jpg
specials