Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Evolution der Systemanforderungen: Star Wars Battlefront, Assassin's Creed Syndicate und mehr

    Der November bringt einige PC-Spiele, welche grafisch (sehr) aufwendig sind und dementsprechend leistungsstarke Hardware fordern. Zu nennen wären da die bereits erschienenen Titel Call of Duty: Black Ops 3 und Anno 2205, in Kürze werden noch Assassin's Creed Syndicate sowie Star Wars Battlefront erscheinen. Wir nehmen die Neuerscheinungen zum Anlass, uns noch mal die Systemanforderungen näher anzusehen.

    Wir hatten bereits Ende 2014 über die Veränderungen bei den damals aktuellen Systemanforderungen geschrieben. Damals kamen vermehrt Spiele auf den Markt, die nicht mehr für die Playstation 3 und Xbox 360 mitentwickelt wurden - der Fokus lag als auf der "Next-Gen", sprich Playstation 4 und Xbox One nebst PC. Letzterer hat gleichzeitig oftmals stark gestiegene Systemanforderungen bekommen, da die Studios eben grafisch mehr machen konnten und nicht mehr so stark auf Low-End-Hardware achten mussten. Vor allem beim Speicher hat man einen großen Schnitt gemerkt; ohne 8 GiByte RAM geht fast gar nichts mehr, Grafikkarten sollten im optimalen Fall 4 GiByte haben.

    Nun, fast ein Jahr später, sind wieder einige hochkarätige Spiele erschienen beziehungsweise stehen kurz vor der Haustüre. Grund genug, um sich erneut die Systemanforderungen anzusehen. Wir nehmen dafür die aktuellen Triple-A-Veröffentlichungen, die ein gutes Bild für die Spielebranche bieten. Indie-Titel bieten meistens keine Vergleichbarkeit, da es schlichtweg keine Vorgänger mit ähnlichem Technikunterbau gibt.

    04:35
    Spiele-Releases im November 2015 (PC) - Video-Vorschau

    Systemanforderungen Assassin's Creed Syndicate: Ubisoft ist sich unsicher

          

    Fangen wir also mit Ubisofts jüngsten Assassinen-Abendteuer im viktorianischen London an, das eine vergleichsweise Entwicklung durchmacht. Während Assassin's Creed Unity grafisch alles aus den Konsolen herausholen sollte und dementsprechend auch PC-Hardware ordentlich forderte, fallen die Systemanforderungen in Syndicate schwächer aus. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Unity wurde zum Release wegen Performance-Probleme und Fehler kritisiert, mit dem Nachfolger lässt man das Ganze nun etwas ruhiger angehen - laut Gerüchteküche mit reduzierten Details, dafür eben Fps-Raten. Bei Entwicklungszyklen von nur einem Jahr bleibt wahrscheinlich leider nicht viel Zeit, um das Spiel so weit zu optimieren, dass sowohl Low- als auch High-End-Hardware mit zufriedenstellender Grafik vernünftig ausgelastet wird.

     Assassin's Creed Syndicate (2015)Assassin's Creed: Unity (2014)Assassin's Creed: Black Flag (2013)Assassin's Creed 3 (2012)
    Empfohlen    
    BetriebssystemWindows 7/8.1/10 (je 64 Bit)Windows 7/8/8.1 (je 64 Bit)Windows Vista/7/8Windows Vista/7/8
    ProzessorCore i7-3770 oder FX-8350Core i7-3770 oder FX-8350Core i5 2400S oder Phenom II X4 940Core2Quad Q9400 oder Phenom II X4 940
    GrafikkarteGTX 760/GTX 970 oder R9 280XGTX 780 oder R9 290XGTX 470 oder HD 5850DX10-kompatibel (1 GiB VRAM, SM 5.0)
    Arbeitsspeicher8 GiByte8 GiByte4 GiByte4 GiByte
    Speicherplatz50 GByte50 GByte30 GByte17 GByte
         
    Minimum    
    BetriebssystemWindows 7 SP1/8.1/10 (je 64 Bit)Windows Vista/7/8/8.1Windows Vista/7/8Windows Vista/7/8
    ProzessorCore i5-2400s oder FX-6350Core i5-2500K oder FX-8350, Phenom II X4 940Core2Quad Q8400 oder Athlon II X4 620Core2Duo E6700 oder Athlon 64 X2 6000+
    GrafikkarteGTX 660 oder R9 270 (2 GiB)GTX 680 oder HD 7970GTX 260 oder HD 4870DX10-kompatibel (512 MiB VRAM, SM 4.0)
    Arbeitsspeicher6 GiByte6 GiByte2 GiByte2 GiByte
    Speicherplatz50 GByte50 GByte30 GByte17 GByte

    Systemanforderungen Call of Duty Black Ops 3: Treyarch darf auch mehr

          

    Black Ops 3 ist Treyarchs erster Call-of-Duty-Ableger seit drei Jahren. Black Ops 2 stammt noch von 2012 und hat sich dementsprechend bereits mit einem hochgetakteten Core 2 Duo oder einem Phenom-Dreikerner begnügt. Auf Seiten der Grafikkarte reichte noch eine Geforce 8800 GT oder eine Radeon HD 3870. Leider gibt das Studio nur noch minimale Systemanforderungen an, mit denen man das Spiel einigermaßen vernünftig spielen kann.

    Am ehesten kann man Black Ops 3 mit Advanced Warfare von 2014 vergleichen, das Sledgehammer Games ebenfalls auf Basis der IW-Engine entwickelt hat. Weiterhin reicht ein Lynnfield-Zweikerner oder ein Phenom-II-Quadcore, wobei die minimal angegebene Grafikkarte leicht angestiegen ist. Das spiegelt wunderbar Activisions Vorgehensweise wieder: Innerhalb der CoD-Reihe gibt es eine stete Evolution bei der Grafik, einen harten Ausreißer in der Regel aber nicht.

     Black Ops 3 (2015)Black Ops 2 (2012)Advanced Warfare (2014)Ghosts (2013)
    Empfohlen    
    Betriebssystem--Windows 7/8/8.1, je 64 BitWindows 7/8/8.1, je 64 Bit
    Prozessor--Core i5-2500KCore i5-680
    Arbeitsspeicher--8 GiByte8 GiByte
    GPU--Geforce GTX 760/4GGeforce GTX 760/4G
    DirectX--Version 11Version 11
    Speicher--55 GByte40 GByte
         
    Minimal    
    BetriebssystemWindows 7/8/8.1, je 64 BitWindows Vista/7Windows 7/8/8.1, je 64 BitWindows 7/8/8.1, je 64 Bit
    ProzessorCore i3-530, Phenom II X4 810Core 2 Duo E8200, Phenom X3 8750Core i3-530, Phenom II X4 810Core 2 Duo E8200, Phenom X3 8750
    Arbeitsspeicher6 GiByte2 GiByte bei 32 Bit, 4 GiByte bei 64 Bit6 GiByte6 GiByte
    GPUGeforce GTX 470, Radeon HD 6970Geforce 8800 GT, Radeon HD 3870Geforce GTS 450, Radeon HD 5870Geforce GTS 450, Radeon HD 5870
    DirectXVersion 11Version 9.0cVersion 11Version 11
    Speicher60 GByte16 GByte55 GByte40 GByte

    Systemanforderungen Anno 2205: Understatement

          

    Die Anno-Serie ist eine der wenigen RTS-Reihen, die grafisch in die Vollen gehen. Anno 2204 als jüngster Ableger bildet da keine Ausnahme: Nutzt man die maximalen Einstellungsdetails, kann selbst die Geforce GTX 970 in Full-HD nicht immer die 30 Fps halten - ein Wert, der bei einem langsameren Strategietitel für viele in Ordnung gehen dürfte. Schaltet man dann noch Multisampling-AA hinzu, geht selbst eine übertaktete GTX 980 Ti in die Knie. Aber das ist in dieser Form unserer Meinung nach auch vollkommen okay, da man im Kamerarundflug eine wirklich ansehnliche Grafik beobachten kann - das einzige Problem ist derzeit bloß das schlechte Abschneiden von Radeon-Grafikkarten. Das schlägt sich übrigens auch in den Systemanforderungen nieder, die Radeon HD 5870 ist eigentlich deutlich leistungsstärker als die Geforce GTX 460.

    Insgesamt machen sich die vier Jahre Entwicklungszeit bemerkbar: Statt einer Dualcore-CPU, 2 GiByte RAM und einer DX9-GPU mit 512 MiByte Speicher darf es jetzt ein Vierkerner, doppelter RAM und besagte GTX 460 oder HD 5870 sein. Mittlerweile gibt Blue Byte Mainz auch empfohlene Systemanforderungen wieder an, vorher war das nur beim RAM der Fall.

     Anno 2205 (2015)Anno 2070 (2011)Anno 1404 (2009)
    Empfohlen   
    BetriebssystemWindows 7/8.1/10 (je 64 Bit)--
    ProzessorCore i5-2400s oder FX-4100--
    GrafikkarteGTX 680 oder HD 7970--
    Arbeitsspeicher8 GiB4 GiB3 GiB
    Speicherplatz35 GByte--
        
    Minimum   
    BetriebssystemWindows 7/8.1/10 (je 64 Bit)Windows XP/Vista/7Windows XP/Vista
    ProzessorCore i5 750 oder Phenom II X4 3,2 GHzCore 2 Duo oder Athlon 64 X2Pentium 4 3,0 GHz
    GrafikkarteGTX 460 oder HD 5870DX9.0c-kompatibel (512 MiB VRAM, SM 3.0)DX9.0c-kompatibel (128 MiB VRAM, SM 2.0)
    Arbeitsspeicher4 GiB2 GiB1 GiB
    Speicherplatz35 GByte5 GByte6 GByte

    Star Wars Battlefront: Speicherfresser in Aussicht

          

    Star Wars Battlefront hat im engen Sinne keinen direkten Vorgänger. Im Weiteren lässt es sich jedoch mit der Battlefield-Serie vergleichen: Der Entwickler (DICE) ist der Gleiche, ebenso die Engine (Frostbite), wobei hier eine aktualisierte Version zum Einsatz kommt. Die Grafik skaliert bei Weitem nicht mehr so weit nach unten wie noch 2013. Mindestens eine Geforce GTX 660 oder eine Radeon HD 7850 darf es jetzt sein, zudem braucht es einen deutlich schnelleren Zweikerner (ein älterer Vierkerner sollte auch genügen). Der Speicher verdoppelt sich, sodass stolze 16 GiByte RAM empfohlen werden - das hat sich bisher noch keiner getraut. Ansonsten ist DICE das erste Studio, das Intels Skylake-Prozessoren empfiehlt, zudem braucht es eine aktuelle >300-Euro-Grafikkarte für die hohen Grafikeinstellungen.

     Battlefield 1 (Beta)Star Wars Battlefront (2015)Battlefield 4 (2013)Battlefield 3 (2011)
    Empfohlen    
    Betriebssystem Windows 10 (64 Bit)Windows 7/8/8.1 (je 64 Bit)Windows 7/8/8.1 (je 64 Bit)
    Prozessor Core i5-6600Intel-Vierkerner oder AMD-SechskernerVierkerner
    Grafikkarte GTX 970 oder R9 290GTX 660 oder HD 7870GTX 560 oder HD 6950
    Arbeitsspeicher 16 GiB8 GiByte4 GiByte
    Speicherplatz 40 GByte30 GByte20 GByte
         
    Minimum    
    BetriebssystemWindows 7/8.1/10 (64 Bit)Windows 7 (64 Bit)Windows Vista/7/8Windows Vista/7/8
    ProzessorFX-6350 / i5-6600KIntel i3 6300TCore2Duo oder Athlon X2Core2Duo oder Athlon X2
    GrafikkarteGTX 660 oder HD 7850 (2 GiB)GTX 660 oder HD 78508800 GT oder HD 38708800 GT oder HD 3870
    Arbeitsspeicher8 GiB8 GiB4 GiByte2 GiByte
    Speicherplatz10 GByte40 GByte30 GByte20 GByte
      • Von Tamagotshi Schraubenverwechsler(in)
        Also ich bin bei 12 Gb (2x4 2x2 dual ch.) Ram mit nem i5 3570K auf 4,5 je Kern mit Alpenfön Sockel 1151 3X 7,200 UPM HDD 2x2TB 1x 500TB +3 TB Extern als Sicherung. keine SSD Platte ( Extreme4 OC Gaming Board )und ner GTX 960 4G zu frieden ( Locker 200 Euo günstiger excl. Monitor TV und Dolby digital und besser ausgestattet als der PC Games Rechner bei Alternate für 1000€....mit der 960er hust ).... bisher hab ich noch nirgends Probleme gehabt mit Lags oder zu wenig FPS bei 4K ok sieht das dann wieder ein bischen anders aus, aber mein Monitor / TV wenn (Frau nicht zuhause ist) würde das eh nicht mit machen von daher wayne 3D funst mit Nvidia2 Brille ohne Performence Probleme am TV ( Monitor packt es auch nicht der wird nächstes Jahr zu gunsten 3D mal gegen 120 Hrz getauscht / als neuen Hauptschirm zu geschlossen ) Zu den oberen Spielen kann ich nix sagen die werde ich wohl sicher nicht mal im Angebot haben wollen...............auser ev Anno ich fand das letzt schon nicht so toll im vergleich zu den Alten 1602 usw .......Aber jemdem das seine was er gerne Spielt.
      • Von Atma BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von koMahR
        Also ich finde 16GB für den Standart ich meine in dem Bereich ist man so lange mit 4GB ausgekommen und danach mit 8GB das es einem nicht wirklich weh tut.
        Aber Battlefront hat bei mir keine 16GB verschlungen.
        Warte erst mal die restlichen Maps ab. Wer weiß was da noch kommt.
      • Von Iconoclast BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von HisN
        Schön das Anno sagt "wir brauchen 8GB Speicher" und dann mal locker 12GB Speicher zum Frühstück verspeist.
        Unter 16GB würde ich da gar nicht mehr anfangen.

        http://abload.de/img/anno...

        Meine Meinung ist und bleibt die gleiche: Systemvoraussetzungen sind fürn Arsch. Wer sich daran orientiert ist sowieso verlassen.

        Da mag der eine oder andere was von 16GB sind lächerlich erzählen.
        Die Zeit der 8GB-Gaming-Kisten ist vorbei.


        Ich spiele ANNO mit 8GB Ram mit null Problemen. Es mag mehr Ram nutzen wenn er da ist, aber nötig isser auch nicht. Selbst nach 8 Stunden Dauersuchten läuft da nix über.
      • Von Rolk Lötkolbengott/-göttin
        Jetzt kommt man langsam in den Bereich wo 16 GB etwas nützen, aber mit 8 GB tuts auch noch nicht wirklich weh, wenn man nicht gerade extremst empfindlich und anspruchsvoll ist.
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        War bei mir mit 8GB absolut kein Problem.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1177482
Spiele
Evolution der Systemanforderungen: Star Wars Battlefront, Assassin's Creed Syndicate und mehr
Der November bringt einige PC-Spiele, welche grafisch (sehr) aufwendig sind und dementsprechend leistungsstarke Hardware fordern. Zu nennen wären da die bereits erschienenen Titel Call of Duty: Black Ops 3 und Anno 2205, in Kürze werden noch Assassin's Creed Syndicate sowie Star Wars Battlefront erscheinen. Wir nehmen die Neuerscheinungen zum Anlass, uns noch mal die Systemanforderungen näher anzusehen.
http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Systemanforderungen-Vergleich-1177482/
16.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/10/Star_Wars_Battlefront_Oktober_Screens__1_-pcgh_b2teaser_169.jpg
specials