Login Registrieren
Games World
  • Asus: Neue und teils ungewöhnliche ROG-Monitore auf der Gamescom vorgestellt

    Asus ROG Strix XG43UQ Quelle: Asus

    von Maurice Riebling - Mit zahlreichen neuen Hardware-Neuheiten ist Asus zur Gamescom angereist. Darunter finden sich auch drei neue Monitore. Die fallen allesamt unterschiedlich aus. Einmal Standardformat mit 27 Zoll, einmal TV-Größe mit 43 Zoll sowie ein mobiler Vertreter mit 17,3 Zoll bietet das ROG-Monitor-Aufgebot künftig.

    Asus hat im Zuge der Gamescom zahlreiche neue Hardware vorgestellt, die unter dem Republic of Gamers-Banner auf den Markt kommt. Darunter finden sich auch mehrere Monitore. Anstatt Einheitsbrei gibt es allerdings zwei eher ungewöhnliche Formate.

    ROG Strix XG43UQ DSC und ROG Strix XG27UQ DSC

    Zum einen wartet Asus mit dem ROG Strix XG43UQ DSC Gaming-Monitor mit einem TV-Format auf. 43 Zoll misst der Durchmesser des Displays. Hinzu kommt eine Ultra-HD-Auflösung, DisplayHDR 1000-Zertifizierung sowie Freesync 2 HDR. Asus wirbt mit der sogenannten Display Stream Compression-Technologie (DSC), um UHD-Streams über eine einzige Schnittstelle ohne erkennbare Einbußen an der Qualität zu übertragen. Damit soll es 4K-UHD bei einer gleichzeitigen Bildwiederholrate von 144 Hz über einen einzelnen Displayport 1.4-Anschluss sowie ohne Chroma Sub-Sampling auf die Augen geben. Laut Asus werde der DCI-P3-Farbraum zu 90 Prozent abgedeckt. Weiterführende Details sowie Angaben zu Preis und Verfügbarkeit gibt es nicht.

    Asus ROG Strix XG43UQ Asus ROG Strix XG43UQ Quelle: Asus

    Eine ganze Nummer kleiner fällt der ROG Strix XG27UQ DSC Gaming-Monitor mit 27 Zoll in der Display-Diagonale aus. Asus setzt hierbei ebenfalls auf DSC-Support und greift zu einem IPS-Panel mit Quantom-Dot-Technologie, 4K-UHD-Auflösung sowie einer Bildwiederholrate von 144 Hz. Wie auch beim ROG Strix XG43UQ DSC werde der DCI-P3-Farbraum zu 90 Prozent abgedeckt. Darüber hinaus gibt es eine Zertifizierung für DisplayHDR 400.

    Asus ROG Strix XG27UQ Asus ROG Strix XG27UQ Quelle: Asus

    Mobiler Gaming-Monitor ROG Strix XG17 mit integriertem Akku und Tripod

    Wer es ganz kompakt und zudem mobil mag, könnte mit dem ROG Strix XG17 Portable-Gaming-Monitor glücklich werden. Damit weitet Asus das eigene Angebot an mobilen Bildschirmen auch auf die Gaming-Sparte aus, nachdem es derartige Monitor-Kuriositäten bereits in der Vergangenheit gab. Beim ROG Strix XG17 können die Nutzer allerdings auf einen optionalen Standfuß zurückgreifen, der als Tripod daherkommt und sich in Ausrichtungswinkel und Höhe justieren lässt. 17,3 Zoll misst die Bilddiagonale des verbauten IPS-Panels, das in Full-HD auflöst und eine Bildwiederholrate bis 240 Hz packen soll. Die Reaktionszeit betrage 3 Millisekunden. Damit sei es das flotteste tragbare Display der Welt laut Asus.

    Auch lesenswert: Asus ROG Swift PG35VQ im Test: Ultrabreites HDR mit 200 Hz

    Das Gewicht ist mit 1 Kilogramm gering, die Länge der mobilen Gaming-Sessions mit 3 Stunden bei 240 Hz über den integrierten Akku allerdings ebenfalls, während die Ladezeit mit einer Stunde angegeben wird. Ebenfalls wirbt Asus mit Adaptive Sync. Das arbeite im Bereich von 48 bis 240 Hz. Eine weitere Besonderheit stellen die integrierten Lautsprecher dar. Beworben wird der ROG Strix XG17 unter anderem als Bildschirmerweiterung beziehungsweise Zweitbildschirm für Gaming-Notebooks. Doch auch Konsolenspieler können "On-The-Go" zocken, während der mobile Monitor auch in Verbindung mit einem Smartphone präsentiert wird. Einmal mehr gibt es keine Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit.

    03:23
    Asus ROG: Portables 240-Hz-Display, neue Netzteilserie und Wifi AX Mesh Router vorgestellt
    [PLUS] Die 20 besten Gaming-Monitore im Test: Full HD, WQHD, UHD und Ultrawide [PLUS] Die 20 besten Gaming-Monitore im Test: Full HD, WQHD, UHD und Ultrawide PCGH Plus: Fühlen Sie sich erschlagen von der Masse an Gaming-Monitoren? Dann hilft Ihnen unser Test von 20 Gaming-Monitoren. Auf den folgenden Seiten haben wir die nach unserer Ansicht besten Modelle in fünf Kategorien mit den je vier besten Vertretern unterteilt. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 08/2019.
    mehr ...
    zum Artikel

    Reklame: Die besten Monitore jetzt bei Alternate entdecken
    Außerdem beliebt bei PCGH-Lesern: [PLUS] Notebooks mit 240-Hz-Display (11)0

    [PLUS] 3 Notebooks mit 240-Hz-Display im Test

    PCGH Plus: Eigentlich hinken Notebook-Displays den Monitor-Panels immer etwas hinterher. Hochwertige IPS-Panels mit 240 Hz gibt es aber bislang nur in Notebooks. Wir haben die ersten drei Modelle getestet. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 10/2019.
    &nbsp;<strong>Als Zocker-Monitor bevorzuge ich TN/VA/IPS, weil...&nbsp;</strong> (8)TOP53

    Als Zocker-Monitor bevorzuge ich TN/VA/IPS, weil... - Das sagen die PCGH-Redakteure dazu

    Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die wirklich persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "Als Zocker-Monitor bevorzuge ich TN/VA/IPS, weil... "
    Die meisten überbreiten Bildschirme haben eine Krümmung mit Radius von 1,8 Metern (1800R). Lediglich das LG-Modell ist mit 3800R weniger gekrümmt.0

    [PLUS] 6 Super-Ultrawide-Monitore im Test - Was bringt 32:9?

    PCGH Plus: Das 32:9-Format bietet im Prinzip zwei Bildschirme in einem. Es verdoppelt die Bildschirmfläche des herkömmlichen 16:9 einfach. Wie gut taugen die ersten Modelle? Und gibt es Nachteile? Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 10/2019.
      • Von BuzzKillington PC-Selbstbauer(in)
        Einen 17" Monitor würde ich jetzt nicht gerade "mobil" bezeichnen. Ich bin mal gespannt ob es bald auch falt/rollbare Monitore gibt.
      • Von MESeidel PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von MineralWasserZ
        599$ UVP für 17 Zoll und 1080p mit Akku
        Klingt angemessen, falls die Bildqualität gut ist; wo ist das Problem?
      • Von JoM79 Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von u78g
        4k und 144Hz nach über 10 Jahren Wartezeit!!!! .... Ich kann es noch gar nicht glauben, ist bestimmt ein Aprilschertz.
        Gibt es schon seit einem Jahr zu kaufen.
      • Von Johnny_Burke Freizeitschrauber(in)
        Der Predator den ich habe ist auch nicht der schönste, aber ich finde ihn trotzdem viel zurückhaltender als die Scrin-ROG-Monitore.
        Aber der PG279Q bspw. geht hingegen wieder voll klar.
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        Die könnte mal ihr lächerliches ROG-Logo überarbeiten oder am besten gleich ganz abschaffen und gegen was neutraleres, weniger kindisches tauschen. Keine Ahnung weshalb das Gaming-Zeug immer so abgedreht und pseudofuturistisch bzw. möchtegernaggressiv aussehen muss.
  • Print / Abo
    Apps
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMore 09/2019 play³ 10/2019 Games Aktuell 09/2019 XBG Games 01/2018
    PCGH Magazin 10/2019 PC Games 10/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk