Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Kamano Komplett-PC-Käufer(in)
        Ich habe die neue ISO über das Media Creation Tool geladen, die neue ISO ist ungefähr nur 176MB größer als die alte. Das Update kann man sich eigentlich also auch so locker runterladen. Später wirds aber interessant, wenn man sich einfach und unkompliziert ein aktuelles Installationsmedium von MS ziehen kann.

        Zitat von DividedStates
        Dieses alte BS? Wenn ich jetzt auf Win10 wechsel will ich nicht in 10 Jahren mit Win7 darstehen. Die Frage war, ob die WIN10 system-übertragbar bleibt. Ich dachte auch, die Frage würde jedes Einzelkind verstehen.
        Hast Du was gegen Einzelkinder? Ich gehe davon aus, das noch mehr Faktoren die Entwicklung eines Menschen beeinflussen, als nur dieser eine Status, auch wenn sicherlich nicht alle Vorurteile gegen Einzelkinder völlig falsch sein dürften, genau wie auch die Vorurteile gegenüber Großfamilienkinder. - Aber das führt jetzt sicherlich zu weit ab vom eigentlichen Thema.

        Meine letzte Info war, dass das Upgrade auch nach dem Systemwechsel erhalten bleibt und sogar die Lizenz des alten OS umgewandelt wird (also sogar verfallen würde, man danach also weiterhin nur eine einzige Lizenz besitzt!). - Vollwertige Win7 und 8 Lizenzen würden auch zu vollwertigen Win10 Lizenzen gewandelt, die nicht grundsätzlich an die Hardware gekoppelt sind, wenn es vorher mit dem Vorgänger-OS auch so war, dh. das Upgrade sollte uns in den meisten Fällen auch nach dem Jahr und einem Hardwarewechsel erhalten bleiben. Die Hardwarebindung bleibt jedoch offenbar erstmal weiterhin bestehen, es wurde jedoch gesagt, dass bald Software zur Verfügung stehen würde um das Upgrade entsprechend an den User bzw. an einen Key zu binden oder ähnlich (das waren leider keine konkreten Aussagen), ich denke MS ändert das erst im Laufe des Upgrade-Jahres und bis dahin wartet man entweder ab oder spielt das Spielchen mit, das uns MS hier kredenzt. Finde ich bisher auch okay, einem geschenkten Gaul schaut man erstmal nicht ins Maul.
        Diese Infos waren vom MS Deutschlandchef oder einer ähnlichen verantwortlichen Position. Der telefonische Kundenservice hat am Anfang jedoch noch andere Infos per Telefon bekannt gegeben. Ich denke man muss sich keine Sorgen machen, jedoch die gegensätzlichen Informationen aus den offiziellen MS-Kanälen zu dem Thema finde ich schon sehr merkwürdig, aber vielleicht ist das bei so großen Firmen unvermeidbar.
      • Von DKK007 Moderator
        Die Version ist für alle Upgrader und Insider gleich. Haben ja auch alle den selben Key (Hardwarebindung).
      • Von Trepok PC-Selbstbauer(in)
        Ich hab Windows 10 auf einen meiner PC´s installiert und nun zeigt er Build 10240 ohne weitere Zusätze an.
        Ist das nun eigentlich die aktuellste Version?
        Ich habs mit einem lokalen Konto von W7 upgegradet, SSD gelöscht und dann neu installiert.

        Mir war irgendwie so, das er kurzfristig angezeigt hat, das ich ne Insider Preview aktiviert habe.
        Es fehlt jetzt in der ProductID auch das OEM.
        Darüber hinaus bietet er mir Insider Builds (mit MS-Konto) an, ist das normal bei der RTM-Version?
      • Von DKK007 Moderator
        Nicht jeder hat nen Smartphone oder gar ne Smartwatch. Und solange es da keine ordentlichen Betriebssysteme für gibt, kommt mir auch keins ins Haus.
      • Von Gast20150401
        Zitat von xxwollexx
        Die Spionagesoftware wurde bei win7 als auch bei Vista genauso nachgereicht in einem vermeindlichen update. Somit wird jeder nur auspioniert, ob er will oder nicht und das ganz unabhängig vom BS
        Die tatsache das Updates nachgereicht wurden.....die dreistigkeit schlechthin.. ....auch mit dem Update zum Win10 upgrade. .........wer das mit dem verantwortlichen Update nicht weiß, ist dem hilflos ausgliefert.
        Hab mehreren schon helfen müssen, das los zu werden,weil se echt frustriert waren und genervt von den Hinweisen auf Win10.
        Interresant ist daran,das das MS von denen als Nachteil angerechnet wird. Zuerst haben se überlegt ob se Win10 installieren...als die ständigen Hinweise auf dem eigenen Pcs stattfanden,einschließlich der heimlichen Installation der Iso, haben sich viele aufgeregt und MS verurteil,weil sie das unverschämt fanden. Scheint so,als wenn diese Art der Werbung, nicht gerade das vertrauen in MS fördert. Ich für meinen Teil,denke ein Konzern der größenordnung hat es nicht nötig, auf solch eine Art und Weise ihre Software an den Mann zu bringen, die könnten durchaus mit Qualität überzeugen......oder was haben die mit den jahrelang erspähten TelemetrieDaten von Win7,8,8.1 gemacht??
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1172019
Windows 10
Windows 10: Microsoft liefert ab sofort den "Threshold 1 Refresh" aus
Microsoft hat die Installationsmedien von Windows 10 auf "Threshold 1 Refresh" aktualisiert. Wer eine ESD-Version herunterlädt oder ein Upgrade installiert, bekommt nun automatisch alle bisher veröffentlichen Updates direkt mitgeliefert. Das gilt nicht für ISOs und physische Medien.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Microsoft-liefert-ab-sofort-Threshold-1-Refresh-aus-1172019/
22.09.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/Windows_10_Tool_7-pcgh_b2teaser_169.png
news