Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von SnugglezNRW Software-Overclocker(in)
        Microsoft hat halt den Vorteil das der übliche Pöbel mittlerweile über Generationen hinweg an Microsoft/Windows gewöhnt hat und zwar so stark das selbst die verkorkste Metrooberfläche nichts an der Tatsache ändert, das die Leute sich dadurch selbst in Abhängigkeit an das OS gebracht haben.
        Soviel Vorteile Unix und diverse andere Betriebssysteme auch aufbringen können, es tut halt nichts zur Sache.
        Der Laie kennt nur sein Windows. Daher werden auch die meisten und bekanntesten Heimanwenderprodukte meist für Windows angeboten (ebenso Spiele).
        Das weis Microsoft auch, doof sind die ja nicht. Darum wird Windows auch immer weiter auf den Laien abgestimmt. Der IT-Bewandte kritisiert immer mehr diverse Design Entscheidungen, das tut aber nichts zur Sache, da die breite Masse die Kohle einspielt. Viele Unternehmen setzten auf MS Produkte weil die Mitarbeiter damit einfach besser zurecht kommen.
        Ein Teufelskreis der erst enden wird wenn keine Betriebssysteme in der Form wie wir sie jetzt kennen mehr benötigt werden.
      • Von Jever_Pilsener Software-Overclocker(in)
        Zitat von Kinguin
        Oder dass das Ganze an das Mainboard gekoppelt wird und man daher durch das Austauschen eine neue Lizenz braucht
        Das wäre richtig blöd, gerade wenn man öfter mal an seinem PC schraubt.
        Wenn mein PC bald wieder läuft, werde ich den vielleicht noch 2 Jahre mit der AM3+-Plattform betreiben, mir dann aber was neues holen, ich will dann nicht gleich eine neue Windows-Lizenz kaufen müssen. Wenn MS mich vera****en will, nutze ich eben Linux.
        Besonders unbeliebt würde MS sich damit bei Hardware-Testern und Overclockern machen, die regelmäßig neue Mainboards ausprobieren. So ein Schritt würde sicher auch die Verbreitung illegaler Windows-Kopien erhöhen.
      • Von DKK007 Moderator
        Sie können ja auch mit Supportverträgen für Unternehmen u.ä. Geld verdienen, wie es im Linuxumfeld schon lange üblich ist. RedHat verdient damit auch Millionen, obwohl Linux kostenlos und frei ist. Das sollte für MS also kein Problem sein.

        Ich werde mir wahrscheinlich die Pro-Versionen besorgen. Vielleicht gibt es ja wieder so ne Family-Packs mit 3 Lizenzen. Mehrere Geräte laufen schon mit Win10, weil ich ja davon ausgegangen war, das man einfach die Vollversion bekommt. Hatte MS vor ein paar Wochen ja so gesagt gehabt.
      • Von Kinguin
        Zitat von Gamer090
        Bei den Kostenpflichtigen Apps werden sie sicher mitverdienen und bei alles Lizenzen von Windows sowie Office auch, ob es reicht um nicht unter zu gehen das werden wir noch sehen. Wenn gewisse Apps auf mehreren Geräten mit dem selben Account nur 1 mal gekauft werden müssen, dann verdient MS nicht so viel daran. Aber wir werden sehen was es noch alles für Überraschungen geben wird, die haben sich schon etwas ausgedacht, Rechnen werden die ja können.
        MS ist eben kein Wohltätigkeitsverein,auch wenn sie Geld im Überfluss haben,es gibt verschiedene Möglichkeiten,zb das die Lizenzen schlicht teurer werden.
        Oder dass das Ganze an das Mainboard gekoppelt wird und man daher durch das Austauschen eine neue Lizenz braucht,das habe ich letztens hier gelesen als Vermutung,abwarten heißt es wohl.
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Kinguin
        Mich würde ja die zukünftige Finanzierung interessieren.
        WinX/10 soll ja das letzte Windows werden.(wobei hat man das nicht schonmal behauptet?)
        Bei den Kostenpflichtigen Apps werden sie sicher mitverdienen und bei alles Lizenzen von Windows sowie Office auch, ob es reicht um nicht unter zu gehen das werden wir noch sehen. Wenn gewisse Apps auf mehreren Geräten mit dem selben Account nur 1 mal gekauft werden müssen, dann verdient MS nicht so viel daran. Aber wir werden sehen was es noch alles für Überraschungen geben wird, die haben sich schon etwas ausgedacht, Rechnen werden die ja können.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1158806
Windows 10
Windows 10: Insider erhalten keine Gratis-Lizenz
Wer an Microsofts Insider-Programm teilgenommen hat beziehungsweise noch teilnimmt, wird nicht automatisch eine Lizenz für das finale Windows 10 erhalten. Man wird zwar von der RTM-Version aus upgraden können, damit das aber kostenlos ist, braucht man wie gehabt einen gültigen Windows-7- oder -8.x-Produktschlüssel.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Insider-Gratis-Lizenz-1158806/
13.05.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/04/_Windows_10_Screenshots_aus_dem_gelakten_Build_10056__4_-pcgh_b2teaser_169.jpg
microsoft,windows
news