Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Quat Software-Overclocker(in)
        Bei mir dito 19,3 für W7x46U
        Aber Windows wächst ja noch.
        Nach 3 Jahren können es dann auch mal 26 GB sein, wie auf dem Laptop.
        W8.1 ein viertel Jahr später und somit 2 Monate älter als mein W7 verlangt nach 24,6GB
        Ist doch aber alles noch im Rahmen. Erst wenn man den Fehler macht für alle Einsatzzwecke die gleiche Suppe zu kochen, wird es interresant.
        A wird es nur Suppe und kein Festmahl und B auf den schwächsten sowie den stärksten Geräten unerträglich.
      • Von Smil0r Freizeitschrauber(in)
        Mein win7 64x pro neuinstslliert mit allen Patches ist grad mal 19gb groß? Und da sind sogar die Treiber mit auf platte... Was macht ihr denn mit eurem windoof?
        Auszug:
        Microsoft gibt bei den Systemvoraussetzungen für Windows 7 16 GB für die 32 Bit und 20 GB für die 64 Bit Version an.
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Zitat von Arcbound
        Der Ruhemodus sollte bei Win7 doch nur bei dem "hybriden Standbymodus" aktiv sein, wenn ich das richtig verstanden habe!? Wenn man den deaktiviert, unter "Energieoptionen", hat man ein "normales" StandBy.
        Windows beherrscht (spätestens seit Windows 7) drei Varianten:
        normalen S3 "Standy-By": suspend to ram; Daten bleiben im RAM, RAM muss mit Strom versorgt werden.
        normalen S4 "hibernate": suspend to disk; Daten werden auf die Festplatte geschrieben (-> Platz wird benötigt), RAM vom Strom getrennt
        hybrider Ruhezustand: Die Daten bleiben im RAM und ein Back-Up wird auf die Platte geschrieben. Sollte der Rechner vom Strom getrennt werden, bootet er wie aus dem S4, bei anhaltender Stromversorgung wie bei S3.

        Normalzustand für "Energie sparane" bei Windows 7 ist der hybride Modus. Aber ich weiß gerade nicht, was unter welcher Option angezeigt wird, wenn man die Einstellungen ändert, da ich Privat über Tool & Shortcut direkt S3 oder S4 auswähle.
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von PCGH_Andreas
        Vielleicht kann jemand mit Windows 7 griffbereit noch mal da die Bezeichnungen checken.
        Ruhezustand und Energie sparen.

        Aber auch unter Windows 10 gibt es den Ruhezustand (Hibernate) noch. Auch ein normales Standby ist möglich. Von dem schnellen Herunterfahren halte ich nicht viel, da es mit Dualboot-Systemen Probleme bereitet.
      • Von Arcbound Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Der Ruhemodus sollte bei Win7 doch nur bei dem "hybriden Standbymodus" aktiv sein, wenn ich das richtig verstanden habe!? Wenn man den deaktiviert, unter "Energieoptionen", hat man ein "normales" StandBy.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1153752
Windows 10
Windows 10: Fußabdruck auf dem Festspeicher soll deutlich kleiner werden
Microsoft will den sogenannten Fußabdruck, also die Größe von Windows 10 auf dem Festspeicher, deutlich verringern. Mit Komprimierung und Umstellung der Wiederherstellungsfunktion könnte man nach eigenen Angaben viel Platz sparen.
http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/Fussabdruck-soll-deutlich-kleiner-werden-1153752/
17.03.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/03/1a-pcgh_b2teaser_169.png
news