Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Olstyle Moderator
        Ich hatte die halt im Kopf weil die ja immer mir ihrem Industriehintergrund werben. Scheinen aber wohl eher Kühlungen für Werkzeugmaschinen zu sein.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Wäre mir nicht bekannt, dass die da überhaupt was anbieten.
      • Von Olstyle Moderator
        Ist nicht eigentlich eher Innovatek der Serverversorger unter den deutschen Waküherstellern?
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von xXenermaXx
        So geht's mir auch. Bei Luftkühlung muss man halt nur mal die Kühler durchpusten/absaugen. Bei 'ner Wakü steht zusätzlich noch der Wasserwechsel an. Und jedes mal alles auseinander zubauen wenn ne neue Graka etc. kommt und dann noch 'n neuen Kühler kaufen. Ziemlich preisintensiv das Ganze.


        Bei regelmäßigem Hardwarewechsel kanns n bissl aufwendig werden, ja (aber über "teuer" sollte man sich dann sowieso nicht beschweren...), aber zusätzliche Wasserwechsel werden wohl die wenigsten benötigen. Die Radiatoren sind tendentiell auch weniger pflegebedürftig, weil sich mit geringerer Drehzahl auch weniger Staub ansammelt.

        Aber in Rechenzentren sind alle drei Aspekte ziemlich wurscht. Da zählt Zuverlässigkeit und Effizienz.
      • Von Shizophrenic BIOS-Overclocker(in)
        Übrigens kann man wenn man so oft die Graka wechselt auch schnellverschlüsse verwenden.
        Mit denen man zu 99,99% trocken trennen kann und ohne die halbe wakü zu zerlegen.
        (das einzigste übel ist da man dann mit neuer Graka + Kühler, etwas Wasser im AGB nachkippen muss und den Kreislauf entlüften)
        (entlüften tut er sich nach mehrmaligen ein und ausschalten auch selbst, bzw bei der AS XT gibt es noch einen speziellen pumpenentlüftungsmodus)

        Nimmt man dann noch rändelmuttern bei der CPU, so hat man sogar noch weniger Arbeit als bei einem luft cpu Kühler und kann jederzeit den Kühler runternehmen um CPU zu wechseln oder den wlp Abdruck zu überprüfen. Und das ganze alles wesentlich einfacher in einem kleinen gehäuse, als bei einem Mugen 3 Klotz Kühler.

        Also ist es völliger '*'**' was ihr da redet für den Heimgebrauch.

        Wenn man sich einmal mit dem Medium richtige wakü vertraut gemacht hat, weiß man das man bei sorgfältigem Aufbau und dichtigkeitstest, dass man sich keine sorgen wegen Lecks machen muss.

        Das einzigste was dann noch von wakü abschrecken kann, ist der hohe einstiegspreis und die erste Bastelei die etwas aufwändiger ausfällt.

        Alles andere sind faule Ausreden!

        LG CoXx
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1031007
Wasserkühlung
Aquacomputer für GreenIT Award 2012 nominiert
Unter den Nominierten für den GreenIT Best Practice Award 2012 befindet sich auch ein Rechenzentrum der XCOM AG, dessen Kühlung von Aquacomputer entwickelt wurde.
http://www.pcgameshardware.de/Wasserkuehlung-Hardware-217994/News/aquacomputer-green-it-xcom-server-1031007/
21.10.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/10/XCOM_DELLR720_1_1000.jpg
news