Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DARPA Software-Overclocker(in)
        Zitat von Icedaft
        Das ist auch der Grund, warum ich noch immer schwanke zwischen i7 6700K und 5820K.

        Ersterer ist momentan klar die schnellere CPU zum Spielen, aber eigentlich viel zu teuer, letztere ist von der IPC her langsamer, hat aber 2 Kerne mehr und lässt sich, von dem was ich bislang gelesen habe ganz klar besser übertakten...
        Wie ist das mit dem OC gemeint? Der 5820K hat einen viel geringeren Grundtakt und zeigt daher relativ eine bessere Übertaktbarkeit. Bezogen auf die Zieltakte sind beide CPUs aber doch ziemlich identisch.

        Mit dem Rest hast du Recht. Aber ich glaube, wär der 6700K nicht so schlecht verfügbar und entsprechend überteuert im Angebot, wär die Entscheidung denke ich so überschaubar wie bis vor kurzem noch zwischen Haswell und Haswell-E.
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Jan565
        Da muss ich mal ganz entschieden Wiedersprechen. Denn die gibt es! Ich weiß jetzt nicht wer, aber es gibt wen mit einem Golf 2, wo restlos alle Anbauteile Verchromt sind. Der Wagen wird nur von Treffen zu Treffen auf einem Trailer gefahren. Und so etwas machen einige.

        Beim OC ist es das gleiche.
        Ähm, nein. Optisches "Tuning" und echtes (Motor-)Tuning sind zwei Paar Schuhe. Beim PC sind Casemodding etc. und Übertakten auch zwei Paar Schuhe. Sowohl Motortuning als auch Übertakten sind in der Regel immer zumindest teilweise darauf ausgelegt, sie auch wirklich für konkrete Anwendungen einzusetzen.

        Zitat
        Der eine findet gefallen daran seine CPU zu übertakten weil er mehr FPS oder schneller damit Arbeiten kann, der andere findet es spannend das aller letzte aus seiner CPU heraus zu holen und versucht dann damit die meisten Punkte im Benchmark zu machen. Das mache ich auch gelegentlich. Es ist schon schön wenn man an die Grenzen geht.
        Das AUCH zu machen, ist ja ok. Aber wenn man überhaupt nicht zockt, finde ich das schon etwas seltsam. Klingt mir eher wie massive Geldverbrennung. Aber wie schon gesagt, jedem das seine. Nur würde ich dann auch keine Aussagen treffen zu realen Spieleanwendungen und der Leistung dort, wenn ich mich damit gar nicht auskenne. Weil hier geht es explizit um Hardware, die sich Leute zum Zocken kaufe. Wenn ich dann so Aussagen treffe "CPU übertakten bringt eh nichts, weil ich eh ins GPU Limit renne", dann sollte ich auch Ahnung von tatsächlichen Spielsituationen haben und nicht nur von reiner Benchmarktheorie. Das sind einfach zwei unterschiedliche Geschichten...
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Drum prüfe wer sich ewig bindet. Für mein Hauptsystem stellt sich die Frage nicht da OC einfach dazu gehört und für andere Aktivitäten ist es mir egal wie auch der Anbieter wenn die Hardware stimmt
      • Von Jan565 Volt-Modder(in)
        Zitat von Scholdarr
        Wofür overclockst du denn, wenn nicht zum Zocken? Was ist der Sinn davon??? Es frisiert ja auch keiner Autos, um dann nie damit auf der Straße (schnell) zu fahren. Naja, jedem das seine, nehme ich an. Du verzeihst mir aber, dass ich mehr an der (Spiele-)Praxis interessiert bin als an der reinen Theorie. Wenn du behauptest, dass "man eh ins GPU Limit" rennt, dann sollte das schon den entsprechenden Kontext haben, ganz egal ob du jetzt ein erfahrener Overclocker bist oder nicht (oder gerade deswegen...).
        Da muss ich mal ganz entschieden Wiedersprechen. Denn die gibt es! Ich weiß jetzt nicht wer, aber es gibt wen mit einem Golf 2, wo restlos alle Anbauteile Verchromt sind. Der Wagen wird nur von Treffen zu Treffen auf einem Trailer gefahren. Und so etwas machen einige.

        Beim OC ist es das gleiche.

        Warum Zockt man am PC? Man kann genauso gut ein Buch lesen oder irgendwas Sinnvolles lernen fürs leben? Es ist einfach ein Hobby und bei manchen ein Job sogar. Andre Young oder wie der geschrieben wird, aus China, verdient damit sein Lebensunterhalt! Der wird von ASRock persönlich gesponsort. Den durfte ich mal auf der Cebit Persönlich treffen und habe ein paar Worte mit ihm gewechselt. Es ist einfach der Reiz das Maximum zu erreichen. 24/7 kann jeder.

        Der eine findet gefallen daran seine CPU zu übertakten weil er mehr FPS oder schneller damit Arbeiten kann, der andere findet es spannend das aller letzte aus seiner CPU heraus zu holen und versucht dann damit die meisten Punkte im Benchmark zu machen. Das mache ich auch gelegentlich. Es ist schon schön wenn man an die Grenzen geht.

        Beim Motorsport das gleiche, man versucht mit "extremen"mitteln das Beste zu erreichen.

        Ob es jetzt Sinn macht oder nicht, muss am Ende jeder selber wissen. Andere finden es Spannend sich 20 Leute anzusehen die hinter einem Ball hinterher rennen. Man nennt es auch Fußball.

        So hat jeder sein Hobby und macht was ihm gefällt.
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von True Monkey
        Weil ich extrem Overclocker und aktiver Bencher des PCGH Team bin

        vllt helfen Bilder das du es besser verstehst

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Falls du dich fragst wer ich bin ...der mit dem grauen t Shirt und den vielen Haaren
        Wofür overclockst du denn, wenn nicht zum Zocken? Was ist der Sinn davon??? Es frisiert ja auch keiner Autos, um dann nie damit auf der Straße (schnell) zu fahren. Naja, jedem das seine, nehme ich an. Du verzeihst mir aber, dass ich mehr an der (Spiele-)Praxis interessiert bin als an der reinen Theorie. Wenn du behauptest, dass "man eh ins GPU Limit" rennt, dann sollte das schon den entsprechenden Kontext haben, ganz egal ob du jetzt ein erfahrener Overclocker bist oder nicht (oder gerade deswegen...).
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1174955
Skylake-S
Skylake: Intel unterbindet Overclocking bei Nicht-K-CPUs
Mit der Skylake-Generation schließt Intel die Multiplikatoren bei den Non-K-Modellen vollends. Konnte man vorher häufig noch den maximalen Turbo-Multiplikator auf alle Kerne festlegen und so mehrere 100 MHz extra herausholen, verbietet Intel seinen Partnern diese Option nunmehr - zum Leidwesen der Kunden.
http://www.pcgameshardware.de/Skylake-S-Codename-260925/News/Non-K-CPUs-OC-Trick-1174955/
19.10.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/09/Intel_Core_i5-6500_Cooler-pcgh_b2teaser_169.JPG
intel,oc,overclocking,cpu,übertakten
news