Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von IluBabe Volt-Modder(in)
        Zitat von Pumpi
        Es gibt im Europreisvergleich schon Ergebnisse, nur leider keine guten bezüglich der 512GB Version:

        Preisentwicklung für Samsung SSD XP941 512GB, M.2 (MZHPU512HCGL) (90 Tage) | Geizhals Deutschland

        Für 25% schnellere Zugriffszeit steht der zu erwartende Preis in keiner Relation, ganz zu schweigen von der Laneverschwendung. Zumal ein Softwareraid auch mehr oder weniger die Leistung der XP941 bringt.... Nur halt deutlich günstiger und auch nicht Lanekapernd.

        Dann lieber Standard M.2 mit 800MB/s und guten Zugriffszeiten.
        Es gibt auch nur einen Anbieter, nämlich der australische Samsung Store. Alle Samsung XP941er die auf der Welt erhältlich sind im Konsumenten Segment, sind bei den Endhändlern eben über diesen Store gekauft. Entsprechend sind natürlich auch die Preise. Eben weil ein Händler in beispielsweise Dänemark nur bei dem australischen Samsung Store die Teile ordern kann, um sie dann an Endkunden mit Marge weiter zu verkaufen.

        Zitat von ich111
        M2 ist doch viel klein um da außreichend Flash Chips installieren zu können.
        Die meisten haben noch nicht verstanden, dass M.2 in verschiedenen Längen vorhanden ist. Die derzeitigen M.2s sind nicht die volle Länge und zu weilen auch nicht beidseitg bestückt. Da ist genug Platz. Die oft erwähnte Samsung XP941 ist eine 2280 mit beidseitiger Bestückung a 2 NANDs hat also ingesamt vier Packungen. Auf eine 22110 mit 30mm mehr und einer verbesserten Fertigungstechnologie für Controller und NANDs kommt genug Speicher zusammen, um selbst mit akutellen HDD Datengräber in der Kapazität gleichzuziehen.

        Zitat von Homerclon
        M.2 kann gar nicht der offizielle Nachfolger werden. Er ist zwar relativ Platzsparend, aber mehr wie zwei M.2 Steckplätze kann man doch nicht vernünftig auf einem ATX-Board unterbringen. Jedenfalls nicht, wenn man nicht gleichzeitig auf mehrere andere Anschlüsse verzichten will.
        Was machen dann die ganzen Leute (speziell Server-Betreiber) die 4+ Festplatten nutzen?
        Platzbedarf auf dem Board ist ein abstellbares Problem. M.2 kann auch Lotrecht zum Board als Stecker gesetzt werden. Da müsste man nur Überlegen etwa eine L oder U -Arretierung anzubrigen. Es liegt an den Chipherstellern neue Lanes dafür bereit zu stellen. Ggf. in eine Bridge zu integrieren. Die jetzigen Z97 Boards haben die M.2 liegend verbaut, weil man sie in Szene setzen wollte, könnt ich mir vorstellen. Schlussendlich können die genausogut woanders auf dem Layout nahe der PCI Lanes liegen. Beispielsweise am unteren Rand wo auch die USB und weitere Anschlüsse zu finden sind. Zudem ist es auch denkbar, dass es Doppelbuchsen geben kann vergleichbar etwa den Steckplätzen für Ram in Notebooks.
      • Von NexusTi Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von ich111
        M2 ist doch viel klein um da außreichend Flash Chips installieren zu können. Die Werte schauen mir arg nach Caching aus.
        M2 ist also nicht wirklich schneller als Sata, weil man zwar mehr Bandbreite hätte allerdings nicht genügend Chips auf dem Platz bekommt
        Bei mSATA SSDs hat das ja auch funktioniert. Warum also nicht hier?
      • Von Voodoo2 Software-Overclocker(in)
        Zitat von ich111
        M2 ist doch viel klein um da außreichend Flash Chips installieren zu können. Die Werte schauen mir arg nach Caching aus.
        M2 ist also nicht wirklich schneller als Sata, weil man zwar mehr Bandbreite hätte allerdings nicht genügend Chips auf dem Platz bekommt


        das glaube ich nicht
      • Von FeuerToifel BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ΔΣΛ
        Dann darfst du dir aber gar keine SSDs kaufen
        Ist M.2 eigentlich der offizielle nachfolger von Sata? Und was ist mit Sata Express, ist es das selbe?

        M.2 ist eher als nachfolger zu m-SATA/mPCI-E zu sehen. SATA-Express dagegen kann man schon eher als nachfolger zu SATA 3 sehen.
      • Von ich111 Lötkolbengott/-göttin
        M2 ist doch viel klein um da außreichend Flash Chips installieren zu können. Die Werte schauen mir arg nach Caching aus.
        M2 ist also nicht wirklich schneller als Sata, weil man zwar mehr Bandbreite hätte allerdings nicht genügend Chips auf dem Platz bekommt
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1121350
SSD
Samsung M.2-SSDs kurz vor Marktstart
Die lang erwarteten SSDs im M.2-Format werden bald verfügbar sein. Die Massenproduktion der Samsung XP941 startete bereits im Juni 2013, jedoch konnte der Verkauf nicht gestartet werden, da kompatible Motherboards Mangelware waren. Der große Vorteil der neuen SSDs sind Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabyte pro Sekunde je Richtung.
http://www.pcgameshardware.de/SSD-Hardware-255552/News/Samsung-M2-SSDs-wann-1121350/
16.05.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/05/69a-pcgh_b2teaser_169.jpg
ssd,samsung
news