Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Bert2007 PCGH-Community-Veteran(in)
        2017 ist eindeutig zu lang, deswegen hab ich in den sauren apfel gebissen und mir ne 1tb 850 evo gekauft. ich will nie wieder zurück zur hdd!
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Pu244
        Naja,
        ich habe mir 2012 eine Samsung 830 256GB für 160€ gegönnt, wenn ich die heute gegen etwas gleichwertiges ersetzen müßte würde ich bei der Samsung 850 Pro 256Gb für 110€ landen, das sind etwa 31% Preisrückgang in 3 Jahren Klar könnte ich mir auch was billiges kaufen, allerdings müßte ich dann 120€ als Vergleichspreis für eine damals billige SSD nehmen. Was es schon in den vergangenen Jahren hieß, angeblich sollten die SSDs die HDDs längst ausgerottet haben. Ich schätze die HDDs werden uns noch eine ganze weile begleiten, mit Heliumfüllung und SMR ist ja wohl bei 3,5" HDDs noch bis 40TB Luft, mit HAMR sogar bis 100GB, könnte sein das den SSDs eventuell früher die Luft ausgeht.

        PS: bei Preisen von 100€ für eine 4TB Platte und 200€ für eine 8TB Platte komme ich auf 2,5 Cent je TB.
        Und heute bekommst du eine 850 Evo mit 512GiB für vergleichbaren Preis...
        ...was zumindest in meinen Augen auch vom technischen Background her in etwa die gleiche Luxusklasse wie die 830 damals ist; zwar nutzt die 850 Evo TLC, dafür sind das aber halt auch 40nm VNAND statt 20nm planare Chips, was die Unterschiede in Bezug auf Luxusanspruch, Haltbarkeit und co. eigentlich ziemlich unbedeutend macht...
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Lichterflug
        Du vergleichst 2,5 Zoll und 3,5 Zoll "Gehäuse" miteinander. Wenn die Hersteller SSDs mit der Größe von 3,5 Zoll anfertigen, werden da sicher auch ein paar mehr als nur 2 TB Platz finden.
        Das SSDs an und für sich, auf dem gleichen Platz, mehr Daten unterbringen können ist schon seit Jahrzehnten so, genau wie das Kostenproblem. Es ist an und für sich ohne weiteres machbar eine 32 oder gar 64TB SSD in einen 3,5" Schacht zu stopfen, nur dann kostet die Sache 10.000-20.000€. Da kann man auch argumentieren das man ein 64TB RAID System schon für unter 2.000€ bauen kann. HDDs sind nunmal im 3,5" Segment sehr stark und daher sollte man das auch berücksichtigen.

        Zitat von Lichterflug

        Die Entwicklung an HDDs stagniert jedoch. Wenn man die Entwicklung der letzten Jahre betrachtet, hört man aus dem HDD-Lager kaum Neuerungen. Bei SSDs jedoch gibts ständig etwas neues. Siehe M2-Socket und nochmals höhere Datenraten. Die Größe steigt parallel zu diesen Entwicklungen.
        Auch wenn die Entwicklung nicht so schnell vorangeht wie ich mir das wünsche, es gibt einen Fortschritt. Heliumfüllung und SMR sei dank gibt es heute 8TB HDD, 10TB kommen bald und 16TB sind in Reichweite, wenn dann endlich mal HAMR kommt ist alles in Butter. 40 und 100TB zu den üblichen Preisen sind schon einiges, da müssen SSD erstmal drankommen wenn sie die HDDs endgültig schlagen wollen.

        Zitat von DKK007
        Hat aber auch TLC. Dazu kommen die ganzen Probleme der EVO-Serie.
        Die 850er EVO ist in 40nm gefertigt, die sollte um einiges haltbarer sind, sowhl was die Schreibzyklen als auch die Haltbarkeit der Daten betrifft.

        Zitat von Blizzard_Mamba
        TLC ist bei einem 1000GB Drive für die meisten Consumer absolut tragbar. Wenn man eine SSD braucht, die permanent neue Daten fressen muss nimmt man halt MLC oder gleich SLC. Die meisten Consumer werden die TLC SSD aber lange ausgetauscht haben bevor sie ihr Ende erreicht hat.
        Das Problem ist das die Dinger recht langsam werden wenn man sie lange nutzt und der pseudo SLC Cache erschöpft ist, dann geht es im Kriechgang weiter. Außerdem sind sie nur begrenzt lagerfähig, um TLC mit 19nm und daunter würde ich, wenn möglich, einen Bogen machen.
      • Von Beer Komplett-PC-Käufer(in)
        Wenn sich der Euro bis dahin halbiert bleibt der Preis für uns konstant.
      • Von Ersy90 Software-Overclocker(in)
        Perfekt wenns noch weiter runtergeht, dann kann ich meine restlichen Festplatten komplett mit SSDs ersetzen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1179831
SSD
SSDs: Preise sollen sich bis 2017 halbieren
Das Marktforschungsinstitut DRAM-Exchange hat eine Prognose abgegeben, wie sich die Preise von SSD-Datenträgern im 2,5-Zoll-Gehäuse über die nächsten Jahre verhalten können. Demnach sieht man bis Ende 2017 eine Halbierung der Preise, SSDs wären dann für deutlich unter 20 Cent pro Gigabyte zu haben.
http://www.pcgameshardware.de/SSD-Hardware-255552/News/Preise-bis-2017-1179831/
03.12.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/11/Crucial_BX200_SSD__10_-pcgh_b2teaser_169.jpg
ssd,preissenkung
news