Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        8 Jahre habe nicht ausprobiert, aber mein Gallatin hat 6 nach Release noch Cryis mit "cineastischen" Bildraten (knapp 30 fps reichen zum Snipern) geschafft - bei mittleren Details.
        Ich glaube aber nicht, dass die Erstkäufer, die damals so viel Geld übrig hatten, sich heute mit derartiger Low-End-Performance zufrieden geben.
      • Von MARCU5 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Und auch heute-Im Jahre 2014 ist der Kentsfield noch recht brauchbar, wenngleich auch er langsam seinen Zenit erreicht. Trotz allem gibt es noch kein Spiel welches nicht mindestens noch auf Minimum-Mittel spielbar mit ihm ist. Da können die Dual-Cores nicht mithalten. Bei mir werkelt im Rechner meiner Freundin auch noch ein Q6600@2,9 GHz (limitiert durch das G41-Board), gepaart mit 8 GB DDR3 1333 und einer GTX 465@ 448Shader.

        Ich denke, bevor der Kentsfield das erste Spiel gar nicht mehr schafft werden noch 1-2 Jahre vergehen. Glückwunsch an die Erstkäufer. Ich glaube nicht dass eine andere CPU das 8 Jahre nach Release noch behaupten kann. Belehrt mich eines besseren wenns so ist
      • Von wuselsurfer Software-Overclocker(in)
        Zitat von Rollora
        Hier ebenso, nur, dass ich nächstes Jahr noch nicht Upgraden werde, sondern erst wenn der i7 wirklich zu langsam wird...
        Alles Yuppies hier.
        Mein Q6700 läuft seit Jahr und Tag fehlerfrei bis heute (schreibe gerade diesen Beitrag damit).
        Wen dann ein i14 oder so kommt, tritt der jetzige PC als Reserve in die Quasi-Rente.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von majinvegeta20
        Wenn ich mir ende nächstes Jahres dann endlich haswell-E gönne, hatte ich meinen i7 ganze 6 Jahre gehabt.
        Die Investition hat sich wirklich gelohnt gehabt, denn der ist auch heut noch für aktuelle Games und Anwendungen fix genug.
        Übertakten musste ich den bis heut noch nicht.
        Hier ebenso, nur, dass ich nächstes Jahr noch nicht Upgraden werde, sondern erst wenn der i7 wirklich zu langsam wird... Weil ich Upgradefaul bin, gleich irgendeine DDR4 Plattform mit 32 GB Ram (am besten 2 16GB Riegel, und später mal weitere 2 16er damit Quad-Channel PLUS Ramverdoppelung wenigstens einen Boost auslösen), dann ist hoffentlich wieder ne weile Ruh'
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Wenn ich mir ende nächstes Jahres dann endlich haswell-E gönne, hatte ich meinen i7 ganze 6 Jahre gehabt.
        Die Investition hat sich wirklich gelohnt gehabt, denn der ist auch heut noch für aktuelle Games und Anwendungen fix genug.
        Übertakten musste ich den bis heut noch nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
666945
Retrospektive
Von Hyperthreading und dem ersten Quadcore (PCGH-Retro, 14. November)
Von Hyperthreading und dem ersten Quadcore - das geschah am 14. November. Jeden Tag wirft PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers.
http://www.pcgameshardware.de/Retrospektive-Thema-214694/News/Von-Hyperthreading-und-dem-ersten-Quadcore-PCGH-Retro-14-November-666945/
14.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/11/Intel_Pentium_4_Prozessor_HT_Logo_b2teaser_169.png
pcgh retro,microsoft,intel
news