Online-Abo
Games World
      • Von FR4GGL3 Komplett-PC-Käufer(in)
        Ich habe hier noch einen
        - 1700er JIUHB
        - 2500er "M"
        - 3200er

        Steppings müsste ich gucken, gingen aber wirklich alle gut. Und ein MSI KT333 Board hab ich noch. Mit Spindeltrim-Poti um die Spannung einzustellen. Und ein ABIT NF7S hatte ich noch. Bei dem hatte ich den Sockel gekillt, weil ich den Sitz vom Wasserkühler nicht kontrolliert habe vor dem anziehen

        Und den Mulit haben wir damals per Drahtschlinge freigeschalten. Mei, das waren Zeiten
      • Von Widowmaker_1 PC-Selbstbauer(in)
        Hatte:

        AMD Athlon 800mhz Slot A
        AMD Athlon 1000mhz (Thunderbird)
        AMD Athlon 1400mhz (Thunderbird)
        AMD Athlon XP 1800+
        AMD Athlon XP 2400+
        AMD Athlon XP 3000+
      • Von wuselsurfer Software-Overclocker(in)
        Zitat von mad-onion
        Nope.. leider Nein.

        Intel hatte damals eine deutlich gerinere IPC Performance als der 'Athlon XP.
        Daher auch die Nomenklatur: z.B. der XP 3200+ hatte 2.200 MHz, um die gleiche Leistung zu erbringen musste ein Pentium 4 damals aber mindestens 3.200MHz in die Waagschale werfen..
        Man kann an den Innereien rumschreibseln wie man will, Fakt ist, daß der Intel meßbar schneller war.
        Ich hab beide nebeneinander stehen gehabt in der Werkstatt,
        Wenn es auf das letzte Quäntchen Leistung ankam, hab ich immer den Intel vorgezogen.

        Nur die Kühlung war eine Katastrophe.
        Welcher Teufel hat Intel geritten, als die Push-Pins eingeführt wurden.

        Die Kühler hat es reihenweise abgeknackt, wenn die Heizung den Weichmacher verdampft hatte.

        Der EKL Blade hat den Athlon 2400+ damals ohne Mühe auf unter 60°C bei Vollast gekühlt dank der Vollkupferbodenplatte.
        Nur bei der Montage vom Sockel 7 hat es manchmal Mainboards gekostet (Schraubenziehereinschlag).

        Ich habe seit ewigen Zeiten beide Hersteller privat im Einsatz ohne Vorurteile für eine Firma.
        Und für die von mir benötigten Aufgaben reichen die Prozessoren (z. Z. AMD Athlon X2 5200, Intel Q6700) bei weitem aus.
      • Von shootme55 Software-Overclocker(in)
        Mein nächstes Projekt ist ein SLI-Rechner. Hab schon einen passenden K6-2 500 und ein paar Voodoo 2, aber leider keine 2 passenden.
      • Von Julian1303 Sysprofile-User(in)
        hab im Keller in einem Karton gut verpackt sogar noch einen IBM PS2 486er, original funktionstüchtig mit Windows 3.11. Könnte den nur leider nicht mehr neu aufsetzen da ich die Windows Disketten irgendwie verbummelt hab, bei irgend einem Umzug. Aber läuft. BIOS Batterie ist noch eine die man früher für Fotoapparate nutze. weitaus länger haltbar als die C2032, aber eben auch größer. Schon ein schönes Schätzchen. Nur den Drucker hab ich expediert, war ein Nadeldrucker von Seikosha. Der wollte gar nicht mehr. Wichtiger war mir eh der Original IBM PS2.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMore 07/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 07/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
704575
Retrospektive
AMD Athlon mit Barton-Kern - der letzte K7 (PCGH-Retro, 10. Februar)
Der letzte K7 - das geschah am 10. Februar. Jeden Tag wirft PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers.
http://www.pcgameshardware.de/Retrospektive-Thema-214694/News/AMD-Athlon-mit-Barton-Kern-der-letzte-K7-PCGH-Retro-10-Februar-704575/
10.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/12/Retroaufmacher_2014_b2teaser_169.jpg
pcgh retro,athlon,amd,cpu
news