Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Leberwurst Komplett-PC-Aufrüster(in)
        was ich Lustig finde ist das eigentlich noch Luft nach oben wäre ich hab gerade mal mit physx getestet auf max kein einziger Kern ist über 60-70% ausgelastet und es ruckelt leicht... Wenn die zu 100% oder 90% ausgelastet wären würd es wahrscheinlich nicht ruckeln
      • Von DiZER
        ich gebe die hoffnung ja nicht auf das PhysX irgendwann nochmal was richtiges wird. zumal ja aktuell die CPU unterstützung, eher an der guten implementierung der spieleprogrammierer zu suchen ist - als an dem guten PhysX code von NVIDIA.
      • Von sfc Software-Overclocker(in)
        Hmm, das war auch bei Arkham Cuty der Fall. Bei meinem damaligen Rechner lief es aber dennoch nicht flüssig, weil der X6 (anders als ein 2500k in einem PCGH-Test) zu langsam dafür war. Mit einer der Gründe, warum ich auf Intel gewechselt bin.
      • Von sakulthefirst Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von blaidd


        Zur Sache: Nvidia hat tatsächlich den PhysX-Code der neuen Versionen verbessert, darunter z.B. auch die (aufwändig zu berechnende Kollisionsabfrage). Außerdem benutzt Borderlands 2 das PhysX-SDK 3.0, das SSE und Multithreating unterstützt. Mafia 2 und Batman Arkham City etwa benutzen noch das nicht für die CPU optimierte SDK 2.8.x und sind deshalb auf der CPU auch deutlich langsamer...

        Mal sehen, was die Zukunft bringt...
        Meines Wissens benutzt Borderlands 2 noch PhysX SDK 2.8
        (Borderlands 2: is CPU capable of handling the PhysX effects? | PhysXInfo.com - PhysX News)

        also wird dann leider auch das Potentiell des Prozessor nicht voll ausgeschöpft.
        ich frage mich nur warum sie nicht gleich 3.0 genommen haben --> hat da NVIDIA die Finger im SPIEL ?
      • Von PCGH_Raff Bitte nicht vöttern
        Zitat von boxleitnerb
        Hoffentlich ist da auch richtig Action dabei. Viele Partikel, "Goo" usw. Nicht nur ein Granätchen hier und da

        Um genau das zu erreichen, greifen wir ausnahmsweise mal auf den internen Benchmark zurück. Alles andere ist ekelhaft schwierig reproduzierbar.

        Zitat von Oberst Klink
        Ich wette Low läuft besser als Medium

        Das wär ja unglaublich!

        MfG,
        Raff
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1026421
PhysX
Borderlands 2 PhysX: CPU-Beschleunigung nach ersten Tests erstaunlich gut
Borderlands 2 ist nun seit wenigen Tagen auf dem Markt. Anders als der Vorgänger beschränkt es sich bei PhysX-Effekten nicht nur auf die CPU-berechnete Variante, sondern setzt auf optionale GPU-beschleunigte PhysX-Effekte. Wie ist die Performance, wenn anstatt der GPU die CPU sich um die PhysX-Effekte kümmert? Dieser spannenden Frage ging die Webseite Physxinfo nach.
http://www.pcgameshardware.de/PhysX-Software-229957/News/Borderlands-2-Kann-anstelle-von-GPU-die-CPU-mit-Physx-Effekten-umgehen-1026421/
26.09.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/09/border_bench2.png
physx,borderlands 2
news