Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Zum Einstieg insbesondere bei PCGH muss man anmerken, dass eine entsprechende vorherige Ausbildung untypisch ist – weil es keine passende gibt. Hier muss man Hardware verstehen (ITler?), Testmethoden entwickeln und umsetzen (Naturwissenschaftler?), die Ergebnisse ansprechend aufbereiten (Journalisten?) und gelegentlich auch noch ein Video darüber machen (Schauspieler?). Das jemand für mehr als 30 Prozent dieser Anforderungen eine zertifizierte Ausbildung vorweisen kann, ist gar nicht möglich und weniger ist die Regel. Der typische PCGHler hat sich Vorkenntnisse zu einigen dieser Aspekte autodidaktisch angeeignet und ist motiviert, den Rest beziehungsweise Großteil als Volontär zu lernen.
      • Von Pokerclock Moderator
        Ausbildungswege können von Branche zu Branche höchst unterschiedlich sein. Weil ich mich beruflich unlängst damit beschäftigen musste, gibt es diesbezüglich sehr viel kompliziertere Beispiele (Stichwort Erzieher):

        Zitat von Wikipedia
        Die Dauer der Ausbildung variiert, je nach Land und Vorbildung oder Praxiserfahrung, zwischen zwei und fünf Jahren. In einigen Bundesländern gliedert sich die Ausbildung in ein ein- bis zweijähriges Vorpraktikum mit Theorieanteilen mit einem anschließenden, meist zweijährigen Schulbesuch in Vollzeit und einem abschließenden Anerkennungsjahr. Andere deutsche Länder regeln die Ausbildung über eine rein schulische Ausbildung mit integrierten, länger andauernden Praktika. Für einzelne Bundesländer ist für die Aufnahme in die entsprechende Schule zwingend eine vorausgegangene Ausbildung zum Sozialassistenten oder zum Kinderpfleger vorgeschrieben.
        Dem gegenüber stehen dann aber die Klassiker, bei denen direkt nach dem Studium eine adäquat bezahlte Vollzeitstelle wartet (Stichwort Wirtschaftsprüfungsassistenten > die Vorstufe und im Grunde die praktische Ausbildung zum Wirtschaftsprüfer):

        Studium 4 bis 5 Jahre > Berufseinstieg mit einem Gehalt von 3.500 € Brutto. Und glaubt mir. Die können auch nach zwei Jahren nicht alles, werden aber dennoch vergleichsweise hoch bezahlt. Als "Jung-WP" bzw. Steuerberater, den man oftmals zuvor macht, ist das auch nicht viel mehr (dank "speziellen" Überstundenregelung, Wegfall des 13. Gehalts etc.)

        Nicht anders verhält es sich beim Redakteur. Da wurde auch im Vorfeld eine entsprechende schulische/wissenschaftliche Ausbildung abgeschlossen. Doch statt einem direkten Einstieg erwartet einem erst einmal das Volontariat mit entsprechend (niedriger) Bezahlung. Das grundlegende Handwerkszeug lernt man bei beiden Berufen in den ersten beiden Jahren. Nur die Bezahlung ist "anders". So gesehen kann ich die Kritik verstehen. Es gibt Branchen bei denen kein zwischengeschalteter (deutlich geringer bezahlter) Ausbildungsweg existiert. Es gibt aber auch Branchen bei denen es noch komplizierter ist und die zwischengeschalteten (deutlich geringer bezahlten) Ausbildungswege noch länger sind.

        Kurz gesagt: Es braucht kein Volontariat, um einem das Handwerkszeug beizubringen. Aber einen mindestens zweijährigen Zeitraum der praktischen Ausbildung. Und der, so zeigt es das Beispiel des WP-Assis, geht auch mit einem deutlich niedrigeren Gehaltsgefälle.

        So sieht das derzeit nach Tarifvertrag aus: https://www.djv.de/filead...

        Wer über 22 Jahre ist: 1. Ausbildungsjahr: 1.895 €; 2. Ausbildungsjahr : 2.143 €

        Redakteur im 1. Berufsjahr: 3.246 €

        So hoch ist das Gehaltsgefälle also nicht. Jedenfalls nach Tarif und für die über 22-jährigen (400 € weniger nur weil man unter 22 Jahre alt ist, halte ich für nicht angemessen). Verlage, die weniger zahlen, sollten das schon gut begründen können...
      • Von Shoryuken94 Komplett-PC-Käufer(in)
        He? Wie soll man denn einen Redakteur sonst ausbilden? Es gibt halt keinen IHK Lehrberuf namens "Hardwareredakteur". Soweit ich das verstehe, ein PCGH Mitglied kann mich ja gerne berichtigen, hat ein Volontariat doch genau den Sinn, jemanden mit dem nötigen Potential (Sicherer Schreibstil, guter Ausdruck und Interesse an der Materie) das nötige Handwerkszeug (Redaktionell arbeiten, Aufbereitung von Themen, News und Tests, das Handling von Interviews, erarbeiten von Methoden etc.) beizubringen und zu fördern, damit er im Anschlussals vollständig einer Redakteurstätigkeit nachgehen kann... Das man dabei aktiv am Endprodukt (Dem Heft bzw. der Seite mitarbeitet und auch entsprechend produktives leistet, was am Ende natürlich auch der eigenen Referenz dient)

        @Bash0r:
        Wie soll sollte denn diese Ausbildung deiner Meinung nach aussehen?
      • Von flotus1
        Zitat von Bash0r
        Ich spreche Englisch, aber nicht die Art die du offensichtlich favorisierst. Aber ja , "I do logic"

        Das ein Volontariat ein Teil der "Ausbildung" ist, ist mir bewusst. Es ging mir primär bei dem Wort "Ausbildung/ausbilden" auch eher um die reguläre "Lehre/Ausbildung". Das wobei man auch wirklich einen "Abschluss" erhält.

        Willst du sagen das es ohne Volontariat kein qualifiziertes Personal gibt? Oder das es ohne Ausbildung kein qualifiziertes Personal gibt? Und meinst du dann, dass man Personal nicht auch anders "ausbilden" kann als mit einem Volontariat ?
        Schön dass du Englisch kannst und so erkannt hast dass mein Satzbau Fehler aufweist. Schade dass die Englischkenntnisse noch nicht ganz ausreichen um diese Fehler als Stilmittel zu identifizieren.
        Was ich dir genau sagen will geht aus dem Satzbau hervor.
      • Von MarCy PCGH-Community-Veteran(in)
        Wird Zeit, diesen Thread zu deabonnieren...

        Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1208961
PC Games Hardware
Nerds wanted: PC Games Hardware sucht neue(n) Volontär/in
Nutzen Sie diese Chance und machen Sie Ihr Hobby zum Beruf! PC Games Hardware sucht ab sofort eine(n) Volontär/in für Print und Online. Bewerben Sie sich noch heute bei PC Games Hardware und vielleicht können Sie schon bald Ihr Hobby zum Beruf machen.
http://www.pcgameshardware.de/PC-Games-Hardware-Brands-18366/News/Volontaer-in-1208961/
06.10.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/02/PC-Games-Hardware-Webseite-Intern-PCGH_b2teaser_169.jpg
pcgh,pc games hardware
news