Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Skylake: Die Z170-Mainboards von Asus im Überblick

    Asus Sabertooth Z170 Mark 1: Die Öffnungen in der Plastikverkleidung lassen sich zwecks Luftstrom-Lenkung verschließen. Quelle: PC Games Hardware

    Heute stellt Intel die nächste CPU-Generation vor und Asus hat uns einen ersten Blick auf die zugehörigen, neuen Sockel-1151-Mainboards mit Z170-PCH-gewährt.

    Im Rahmen der Skylake-Generation erscheinen mit den Core i7-6700K und i5-6600K nicht nur würdige Nachfolger der altehrwürdigen Haswell-CPUs. Aufgrund der veränderten Spannungsversorgung benötigt man auch neue Mainboards, dank des neuen Z170-PCHs entschädigen diese aber auch mit deutlich erweiterter Funktionalität. Wir konnten im Rahmen eines Tech-Events das komplette Asus-Line-Up unter die Lupe nehmen.

    05:23
    Skylake: Asus-Z170-Mainboards im Video

    Asus Z170 Signature Line

    Asus Z170-Mainboards: Als Zubehör wird ein Front-Panel mit USB-3.1-Controller angeboten, die Verbindung zum Mainboard übernimmt SATA-Express. Erstmals werden auch die erweiterten Stromversorgungsmöglichkeiten des neuen Typ-C-Steckers genutzt.Asus Z170-Mainboards: Als Zubehör wird ein Front-Panel mit USB-3.1-Controller angeboten, die Verbindung zum Mainboard übernimmt SATA-Express. Erstmals werden auch die erweiterten Stromversorgungsmöglichkeiten des neuen Typ-C-Steckers genutzt.Quelle: PC Games HardwareDen Anfang machen Asus' "normale" Mainboards. Die Signature-Line ist Sammelbecken für alle Platinen ohne bestimmtes Branding oder Anwendungsgebiet. Dementsprechend möchte das Topmodell Z170-Deluxe (UVP 316 Euro) vor allem mit Ausstattung beeindrucken, den Schwerpunkt legt Asus ganz klar auf USB 3.1. Drei Controller für insgesamt sechs Exemplare (davon einmal Typ-C) des neuen 10-GBit/s-Anschlusses hat Asus auf der Platine untergebracht. Zusätzlich wird es im Zubehör Front-Panels geben, die einen weiteren eigenen Controller enthalten und wahlweise zwei Typ-A- oder zwei Typ-C-Ports bereitstellen. Die Anbindung zum Mainboard erfolgt dabei über SATA-Express, womit Asus eine sinnvolle Verwendung für die bislang wenig genutzte Schnittstelle gefunden hat.

    Asus vernachlässigt die Performance aber auch in der ausstattungszentrierten Produktreihe nicht. Zumindest das Topmodell Z170-Deluxe erhält den neuen "Pro-Clock" getauften Chip, der eng mit der schon länger bekannten "TPU"-Einheit zusammenarbeitet. Letztere regelt auf Asus-Mainboards die Spannungswandler, ersterer soll in Zukunft Taktraten überwachen und steuern. Durch die enge Verknüpfung beider Technologien möchte Asus einen besonders gut synchronisierten Wechsel von Takt- und Spannungsvorgaben erreichen. So werden Instabilitäten in der frühen Bootphase vermieden, wenn erstmals die OC-Settings des Anwenders in Aktion treten.

    Asus Z170 Republic of Gamers

    ROG-Mainboards stellen das Groß von Asus' Z170-Angeboten.ROG-Mainboards stellen das Groß von Asus' Z170-Angeboten.Quelle: AsusZum Teil ebenfalls sehr umfangreich ausgestattet, ursprünglich aber an Gamer und Übertakter gerichtet, ist Asus' ROG-Reihe. Im Z170-Portfolio wird sie mit vier Mainboards die Hälfte aller Platinen stellen; in Form des Maximus VIII Extreme (UVP unbekannt) ist auch wieder ein waschechtes High-End-Modell dabei. Unterhalb von diesem schließen sich die aus dem Z97-Line-Up bekannten Hero-, Ranger- und Gene-Modelle an . Während die beiden erstgenannten sich vor allem durch kleineren Ausstattungsumfang, aber auch einen kleineren Preis vom Topmodell differenzieren (228 respektive 196 Euro UVP), zeichnet das Maximus VIII Gene (222 Euro UVP) durch seine geringere Größe aus.

    Neben den Übertakter-Fähigkeiten, die mit 5 GHz auf einem Skylake-Engineering-Sample demonstriert wurde, betont Asus vor allem das Design der neuen Platinen. Ein Großteil der roten Akzente früherer Mainboards wurde entfernt und durch silberne Oberflächen ersetzt. Damit möchte Asus die optische Kompatibilität zu Case-Mods steigern, denn nicht jeder bevorzug ein rot-schwarzes Farbschema. Dass die Konkurrenz mittlerweile flächendeckend das alte Farbschema adaptiert hat, dürfte aber auch eine Rolle gespielt haben - die neuen Modelle sollen sich farblich abheben.

    Asus Z170 Pro Gaming

    Asus Pro Gaming Series: Klein im Preis oder/und in den Abmessungen.Asus Pro Gaming Series: Klein im Preis oder/und in den Abmessungen.Quelle: AsusOptisch gilt dies auch für die dritte Asus-Baureihe, die den ROG-Look mit einfacherer Technik und niedrigeren Preisen kombiniert. Warum Asus die bisher als "Pro Gamer" firmierenden Einsteiger-Spieler-Mainboards aber in "Pro Gaming" umbenannt, bleibt schleierhaft. Die Differenzierung zu Biostars "Gaming"-, Gigabyte "Gaming G1"- und MSIs "Gaming"-Modellen wird durch die Umbenennung sicherlich nicht verbessert. Auch die Bezeichnungen der bislang zwei Modelle liegen nahe beieinander, dabei könnten sie verschiedener kaum sein. Das Z170 Pro Gaming stellt Asus' günstigstes Angebot für Spieler dar, das Z170I Pro Gaming dagegen ist das kleinste vorgestellte Sockel-1151-Mainboard und kommt im Mini-ITX-Format daher.

    Asus Z170 The Ultimate Force

    Genauso klein präsentiert sich Asus' vierte Produktreihe, bislang wurde genau ein Z170-Modell für die TUF-Serie vorgestellt. Die Namensgebung des Sabertooth Z170 Mark 1 legt aber bereits nahe, dass noch eine Mark-2-Ausführung oder weitere Abwandlungen geplant sind. Wie alle bisherigen Sabertooth auch soll das neue Modell über besonders robuste Bauteile verfügen und ist mit einer Plastikverkleidung- und Metall-Backplate geschützt. Den darunter von zwei Lüftern erzeugten Luftstrom hat Asus nach eigenen Angaben stark optimiert, Kernstück ist das Ansaugen kalter Luft im Bereich zwischen CPU und Grafikkarte. Um sie dahin zu befördern erlaubt Asus die Regelung von bis zu 12 (Gehäuse-)Lüftern und das nicht nur im UEFI oder per Tool: Zahlreiche Funktionen des Sabertooth Z170 Mark 1 sollen sich via Smartphone-App kontrollieren lassen; via USB gar UEFI-Updates und Fehlerdiagnosen durchführen ohne auch nur eine CPU einzubauen.

    Nicht verpassen:
    - Skylake-Plattform mit Z170 - die Übersicht
    - Skylake-CPUs im Test - Core i7-6700K und i5-6600

     ROG Maximus VIII HeroROG Maximus VIII RangerROG Maximus VIII GeneZ170-DELUXEZ170-AZ170-KZ170-PZ170-P D3Z170M-PLUSZ170M-E D3
    Processor/CPU socketLGA 1151 for 6th-generation Intel® Core™ processorsLGA 1151 for 6th-generation Intel® Core™ processorsLGA 1151 for 6th-generation Intel® Core™processorsLGA 1151 for 6th-generation Intel® Core™processorsLGA 1151 for 6th-generation Intel® Core™processorsLGA 1151 for 6th-generation Intel® Core™processorsLGA 1151 for 6th-generation Intel® Core™processorsLGA 1151 for 6th-generation Intel® Core™processorsLGA 1151 for 6th-generation Intel® Core™processorsLGA 1151 for 6th-generation Intel® Core™processors
    ChipsetIntel® Z170 Express ChipsetIntel® Z170 Express ChipsetIntel® Z170 Express ChipsetIntel® Z170 Express ChipsetIntel® Z170 Express ChipsetIntel® Z170 Express ChipsetIntel® Z170 Express ChipsetIntel® Z170 Express ChipsetIntel® Z170 Express ChipsetIntel® Z170 Express Chipset
    Memory4*DIMM, max. 64GB, DDR4, 3733(OC) MHz4*DIMM, max. 64GB DDR4, 3466(OC) MHz4*DIMM, max. 64GB, DDR4, 3733(OC) MHz4*DIMM, max. 64GB, DDR4, 3733(OC) MHz4*DIMM, max. 64GB DDR4, 3466(OC) MHz4*DIMM, max. 64GB DDR4, 3466(OC) MHz4*DIMM, max. 64GB DDR4, 3466(OC) MHz4*DIMM, max.64GB DDR3, 3100(OC) MHz4*DIMM, max. 64GB DDR4, 3466(OC) MHz4*DIMM, max.64GB DDR3, 3100(OC) MHz
    PCIe x16 Slots2*PCIe 3.0/2.0 x16 (at x 16 or x8/x8)2*PCIe 3.0/2.0 x16 (at x 16 or x8/x8)2*PCIe 3.0/2.0 x16 (at x 16 or x8/x8)2*PCIe 3.0/2.0 x162*PCIe 3.0/2.0 x16 1*PCIe 3.0/2.0 x16 1*PCIe 3.0/2.0 x16 1*PCIe 3.0/2.0 x16 1*PCIe 3.0/2.0 x16 1*PCIe 3.0/2.0 x16
     1*PCIe 3.0/2.0 x16 (at x4)1*PCIe 3.0/2.0 x16 (at x4)1*PCIe 3.0/2.0 x41*PCIe 3.0 x16(at x4)1*PCIe 3.0 x16(at x4)1*PCIe 3.0 x16(at x4)1*PCIe 3.0 x16(at x4)1*PCIe 3.0 x16(at x4)1*PCIe 3.0 x16(at x4)1*PCIe 3.0 x16(at x4)
    PCIe x1 Slots3 x PCI Express 3.0/2.0 x13 x PCI Express 3.0/2.0 x1-keine Angabekeine Angabekeine Angabekeine Angabekeine Angabekeine Angabekeine Angabe
    Output SupportHDMI/DisplayPortHDMI/DisplayPortHDMI/DisplayPortDP/HDMI 2.0DP/HDMI/DVI-D/VGAHDMI/DVI/VGAHDMI/DVIHDMI/DVIHDMI/DVI/VGAHDMI/DVI/VGA
    AudioSupremeFX 2015 with Sonic Studio IISupremeFX 2015 with Sonic Studio IISupremeFX 2015 with Sonic Studio IIRealtek® ALC1150 with Crystal Sound 3Realtek® ALC1150 with Crystal Sound 3Realtek® ALC887 with ASUS Audio FeaturesRealtek® ALC887 with ASUS Audio FeaturesRealtek® ALC887 with ASUS Audio FeaturesRealtek® ALC887 with ASUS Audio FeaturesRealtek® ALC887 with ASUS Audio Features
    Multi-GPU supportTwo-way NVIDIA® SLI™ and three-way AMD® CrossFireX™Two-way NVIDIA® SLI™ and three-way AMD® CrossFireX™Two-way NVIDIA® SLI™ and AMD® CrossFireX™Keine AngabeKeine AngabeKeine AngabeKeine AngabeKeine AngabeKeine AngabeKeine Angabe
    SATA8*SATA 6.0Gbit/s6*SATA 6.0Gbit/s6*SATA 6.0Gbit/s8*SATA 6Gb/s6*SATA 6Gb/s6*SATA 6Gb/s4*SATA 6Gb/s4*SATA 6Gb/s6*SATA 6Gb/s4*SATA 6Gb/s
    SATA Express222111--q-
    M.21 x PCIe 3.0 x4 M.2 up to 221101 x PCIe 3.0 x4 M.2 up to 221101 x PCIe 3.0 x4 M.2 up to 221102 PCIe 3.0 x4 (1 by Hyper M.2 x4 Mini card) up to 221101 (PCIe 3.0 x4) up to 221101 (PCIe 3.0 x4) up to 22801 (PCIe 3.0 x4) up to 22801 (PCIe 3.0 x4) up to 22801 (PCIe 3.0 x4) up to 22801 (PCIe 3.0 x4) up to 2280
    U.2 Support"Hyper Kit support""Hyper Kit support""Hyper Kit support"By bundled Hyper KitCompatible with Hyper Kit (Purchase separately)Compatible with Hyper Kit (Purchase separately)Compatible with Hyper Kit (Purchase separately)Compatible with Hyper Kit (Purchase separately)Compatible with Hyper Kit (Purchase separately)Compatible with Hyper Kit (Purchase separately)
    Wi-Fi---3x3 dual band Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac (2.4/5 GHz)------
    Gbit LANIntel i-219V Gigabit LAN with GameFirst and ASUS LANGuardIntel i-219V Gigabit LAN with GameFirst and ASUS LANGuardIntel i-219V Gigabit LAN with GameFirst and ASUS LANGuard2 (Intel)1 (Intel)1(Realtek)1(Realtek)1(Realtek)1 (Intel)1(Realtek)
    USB1*USB 3.1 Type A, 1*USB 3.1 Type C, 6*USB 3.0 ports1*USB 3.1 Type A, 1*USB 3.1 Type C, 6*USB 3.0 ports1*USB 3.1 Type A, 1*USB 3.1 Type C, 8*USB 3.0 ports5*USB 3.1 Type A, 1*USB 3.1 Type C, 5*USB 3.0 ports1*USB 3.1 Type A 1*USB 3.1 Type C 6*USB 3.0 ports2*USB 3.1 Type A, 5* USB 3.0 ports (1*Type C)7*USB 3.0 ports (1*Type C)8*USB 3.0 ports7*USB 3.0 ports (1*Type C)8*USB 3.0 ports
    UVP228 Euro196 Euro222 Euro316 Euro157 Euro138 Euro126 Euro113 Euro133 EuroKeine Angabe
    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    Mainboard-Kaufberatung 2016: Gaming-Boards für Sockel 1151, 2011-v3 und mehr [November]
  • Stellenmarkt

    Es gibt 11 Kommentare zum Artikel
    Von DARPA
    Weiß jemand, ob man beim Asus Pro Gaming dieses Logo vom PCH Heatsink entfernen kann?
    Von hybrid79
    in der Vergangenheit gab es schon Unterschiede des öfteren und auch hörbar, da mir aber der Sound von dem P8Z68 Deluxe…
    Von Threshold
    Da ist eine Menge Marketing Geschwafel drin.Ich denke, ohne Audio Test Equipment wirst du keinen Unterschied…
    Von hybrid79
    ah ok danke. Ist dann nun der Crystal Sound oder der Supreme besser?
    Von PCGH_Torsten
    Basis von Supreme FX ist weiterhin der Realtek ALC 1150.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1166164
Mainboard
Skylake: Die Z170-Mainboards von Asus im Überblick
Heute stellt Intel die nächste CPU-Generation vor und Asus hat uns einen ersten Blick auf die zugehörigen, neuen Sockel-1151-Mainboards mit Z170-PCH-gewährt.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Asus-Z170-Mainboards-1166164/
05.08.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/CIMG1543-pcgh_b2teaser_169.JPG
news