Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von Rotavapor Freizeitschrauber(in)
        Für mich sieht das so aus dass ab der nächsten Generation der i3 zum Pentium, der i5 zum i3, der i7 4+HT zum i5 und der 6 Kerner im Consumer zum neuen i7 wird. Also dann so wie bei amd.
      • Von airtang Schraubenverwechsler(in)
        Derzeitig gibt es nur paar Mainboards auf dem Markt, mit denen man gesichert non-K Skylakes über den Bclk (ehemals FSB) übertakten kann. Mittels BIOS-Update werden auch die Kabylakes unterstützt.
        Hier ein Link: ASRock: Neue Mainboards mit Hyper-BCLK-Engine vorgestellt
        Offizielle Microsite: ASRock HYPER Series Motherboards
        Das Entscheidene hier ist ja der externe Bclk-Generator auf den Boards.
        Ich meinte den Asrock Fatality H170 bsp. weise, da der preislich am günstigsten von allen wäre. Hier geht es ja , um das Günstigmöglichste bezüglich des Pentiums.
        In der Vergangenheit wurde ja auch ein I5-6400 von Stock 2,7 Ghz auf 4,32 Ghz mit dem Board gebracht. (27*160 Mhz statt 27*100 Mhz)
        Da die KabyLakes, aber sich bezüglich Overclocking gegenüber Skylakes verbessert haben, sollten die 4,5 Ghz mit dem Pentium in jedem Fall erreichbar sein. Da die Dualcores im allgemeinen sich höher Takten, als reine Quadcores, wäre das sehr interessant in Bezug auf P/L. Würde mich nicht wundern, wenn auch die 5 Ghz unter Luft mit dem Pentium G4560 möglich wären. Wäre ein Sprung von über 40 % Mehrtakt. Und Spiele benötigen meistens immer viel Mhz bzw. IPC.
        Ich hatte vor Jahren, damals den Pentium E4500 von 2,5 Ghz auf 3,75 Ghz Dauerstabil auf nen Asrock MB auch erfolgreich damit gebracht. Das waren damals sogar 50% Mehrleistung. Die CPU läuft heute noch.
      • Von Rolk Lötkolbengott/-göttin
        Warum ausgerechnet dieses Mainboard und wie sollte man damit diese CPU auf 4,5-4,9 GHz bringen?
      • Von airtang Schraubenverwechsler(in)
        Es wäre wie gesagt, wirklich interessant, wie es sich bei Overclocking Settings verhalten würde. Hat denn niemand ein Asrock Fatality H170 Hyper MB, ums zu testen?
        Ich würde mal behaupten, dass die CPU bei 4,5 oder evtl. 4,9 Ghz selbst BF1 dann ohne Ruckler spielbar wäre, da die 2 zusätzlichen Threads des Pentiums dann mehr Reserven hätten in gleicher Zeit die CPU-Last schneller in den zusätzlichen Threads abzuarbeiten. Bei Stock 3,5 Ghz könnte das Ruckelszenario tatsächlich öfters entstehen, da die Core-Leistung insgesamt nicht ausreicht.
      • Von sethdiabolos BIOS-Overclocker(in)
        Ganz kann man die Ruckler nicht eliminieren. Das funktioniert bei BF1 eh erst ab einem hoch getakteten i5 oder besser noch einem i7. Das Schattendetails die CPU belasten wäre mir neu. Umgebungsverdeckung mit einem aggressiven LOD könnte ich mir aber vorstellen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1217964
Kaby Lake-S
Kaby Lake-S im Preisvergleich: Pentium G4560 als Preisleistungstipp? [Update]
Intels Desktop-CPUs der Kaby-Lake-S-Serie sind im PCGH-Preisvergleich gut verfügbar. Die Preise liegen trotzdem noch 10 bis 40 Euro teurer als bei den Skylake-Vorgängern. Der Pentium G4560 kristallisiert sich indes als möglicher Preisleistungstipp für knapp über 70 Euro heraus, während die Core i3 zunehmend unattraktiv werden.
http://www.pcgameshardware.de/Kaby-Lake-S-Codename-264845/News/Preisvergleich-Pentium-G4560-Preisleistungstipp-1217964/
17.01.2017
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2017/01/Intel-Core-i7-7700K-pcgh_b2teaser_169.jpg
news