Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von True Monkey PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Ist mir schon klar ......aber beim Post über mir ging es darum ob es überhaupt noch geht.
        Unabhängig davon welche Generation

        Manch einer glaubt ja immer noch das man die nicht takten kann

        Und zum G4560 sag ich erst was wenn ich meine Aussage auch belegen kann
      • Von Prozessorarchitektur Volt-Modder(in)
        hier geht es aber um den g4560
      • Von True Monkey PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Non k oc tot ...wer behauptet denn sowas ?

        CPU-Z VALIDATOR

        Meiner und der WR

        Ich kann aber noch einen drauflegen .......

        Celeron

        CPU-Z VALIDATOR

        Auch meiner aber bis jetzt erst Platz zwei aber nachdem ich gestern den mal geköpft habe .....klick(Post 44)....denke ich das ich das noch ändern kann

        Was bei KL geht weiß ich nach dem kommenden WE
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Zitat von Jiko
        Ich beobachte momentan die Preise der verschiedenen i7-Prozessoren. Ein 7700K wäre schon eine nette Sache, aber wenn sich die Preise des 6700K für längere Zeit merklich darunter ansiedeln, könnte es ein solcher werden. Ein 7700 ohne K wäre auch noch eine Möglichkeit, aber eben wie gesagt: je nach Preis. Mit K wäre eben schon nochmal leistungsstärker und auch zukunftssicherer, aber akute Overclocking-Pläne habe ich keine und ich denke, dass ich leistungsmäßig mit einem 7700 gut leben könnte. Aber ich muss das wirklich noch etwas beobachten, da der 7700K einfach zu neu ist und noch nicht ausreichend verschiedene Verkaufsstellen hat, um realistische Straßenpreise zu haben.
        Tipp: Non-K-OC ist zwar problematisch aber nicht ganz tot. Für die alten, komplett freigeschalteten UEFIs sind noch Download-Quellen zu finden und bei einigen neueren gibt es versteckte Schalter, um die alten ME-Versionen ohne künstliche BCLK-Sperre zu nutzen. (Bei MSI heißt die UEFI-Option z.B. irgendwas mit "Beta Runner".)
        Ein stark übertakteter Einsteiger-Intel kann eine gute Überbrückung sein, bis die High-End-Modelle einer Plattform (gebraucht) billig zu haben sind. Ich zum Beispiel habe mit meinem Sockel-775-System (anfangs ebenfalls ein billig-Notkauf mit Core2-Pentium) über sieben Jahre lang gut gespielt und inklusive Wiederverkauf des späteren QX9650 nur rund 160 Euro für CPUs ausgegeben.
      • Von Jiko Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Palmdale
        Zudem lassen sich Intels eh ziemlich gut wieder verkaufen.
        Ich überlege mir, ob ich mir nicht ein kleines Backup-System bastle. Den Pentium mit einem Board, das DDR3-RAM aus meinem alten Rechner nimmt und dann alles mit einer kleinen SSD in ein übriges Gehäuse gesteckt und dann wäre das ein ganz nettes System zur Rest-Teile-Wiederverwertung für den Fall, dass ich (oder jemand aus der Familie) mal einen Zweitrechner brauche.


        Der Pentium G4560 oder G4600* wird auf jeden Fall in einem Bereich landen, den ich dann jetzt ohne Gewissensbisse weiterempfehlen würde für kostengünstige Systeme.

        Der G4600 würde auch die stromhungrige GeForce GTX 275 aus meinem alten Rechner komplett obsolet machen, da die HD 630-Grafik in vielen Bereichen bereits effektiver ist: UserBenchmark: Intel HD 630 (Desktop Kaby Lake) vs Nvidia GTX 275 - und dafür fast keinen Strom braucht gegenüber den 210W TDP der GTX 275. Nur ein theoretischer Gedanke, praktisch werde ich mir keinen Kaby Lake-Pentium kaufen, allenfalls meinem Neffen empfehlen, der noch mit einem Core2Duo (2,4Ghz) unterwegs ist und als Schüler ja auch quasi geldfrei ist.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1217823
Pentium G4620
Kaby Lake: Intel überrascht bei den Pentium-Prozessoren
Intel hat den Pentium-Prozessoren mit der Einführung von Kaby Lake deutlich mehr Leistung spendiert. Eher unauffällig bekamen die sehr günstigen Prozessoren Hyper Threading und können damit vier Threads gleichzeitig ausführen - bisher war fehlendes HT der Hauptgrund, die CPUs nicht zu empfehlen. Sie operieren damit fast auf dem Niveau der teureren Core i3.
http://www.pcgameshardware.de/Pentium-G4620-CPU-265585/News/Kaby-Lake-Intel-ueberrascht-bei-den-Pentium-Prozessoren-1217823/
10.01.2017
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2017/01/Intel-Core-i7-7700K-pcgh_b2teaser_169.jpg
news