Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von True Monkey PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zitat
        Im Moment gehts aber billiger und effektiver mit BCLK OC und Z170. Einen "gebrauchten" i5 6400 gibts für um die 150€
        Und ein gebr i3 kostet nur ein 100er .....mit dem geht das nicht oder wie verstehe ich das ?

        Zitat
        Evtl läuft das aber auf 6Ghz mit ordentlichem Speicher (3400+) wieder rund! Kann ja mal einer testen
        ok ..........6 ghz mit 3700er cl 13

        CPU-Z VALIDATOR

        ( Ok ....das ist als Joke gemeint denn ohne meine Art zu kühlen (1,92v Ln2) geht das natürlich nicht aber dieser "alte" i3 braucht 1,34v für 5Ghz (Wasser)und damit zockt meine Junge und ist mehr als zufrieden

        Zitat
        Unterm Strich versteh ich den Sinn dieses Produktes nicht ganz.
        Ich aber ....dieser i3 ist die erste CPU die 5ghz+ mit Luftkühler ohne probs erreicht
        Anders gesagt kein i5 bzw i7 wird so einen hohen Takt erreichen können da nur der i3 aufgrund der lediglich zwei kerne so eine geringe abwärme hat das er so hoch taktbar ist.

        Und wenn der nicht zum zocken reicht dann müßtet ihr jeden der einen nonk i5 unterhalb skylake hat erklären das seine CPU nicht mehr zum zocken taugt denn alle diese versägt der i3 ab 5Ghz

        Seltsamerweise lese ich aber immer hier im Forum das man damit gut dabei ist bzw es keinen Grund zum uppen gibt

        Zitat
        Man sieht die Realität so wie es einem am besten passt.
        joo ....da ist was dran
      • Von Rolk Lötkolbengott/-göttin
        Der Sinn dieses Produktes besteht darin das Übertakter ihren Spass haben werden und Intel die letzte Gelegenheit nutzt so eine CPU für gutes Geld zu verticken. Meine persönliche Sichtweise.
      • Von idge Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Man sieht die Realität so wie es einem am besten passt. Auf nem 64er Conquest mit ordentlich Gezerge wirds seehr holprig mit einer i3 CPU. Die Sinai-Demo lief auf dem Teil auch noch flüssig, np. Aber wer das verfolgt hat weiß genau das native 4-Kerner ohne fps-Begrenzung schon bei Release unter Stockern/Aussetzern gelitten haben. Früher habe ich bereits einmal gesagt, das Battlefront komischerweise diese Probleme nicht hat und recht gut auf dem Teil läuft (i3 6100 OC), nur selten droppt da mal was. Liegt wahrscheinlich daran, das es meistens "nur" 40 Player Maps sind. Für mehr reicht es dann wohl nicht mehr. BF4 64er ist auch unproblematisch, spielt aber auch grafisch in einer andern Liga.

        Sobald eine Engine anfängt Physik Berechnungen auf der CPU zu machen knickt der i3 total ein. Im Crysis 3 Welcome-to-Jungle-Level hatte ich nur ca. 20-30fps (GTX 970), ist auch ein Extrembeispiel.
        Evtl läuft das aber auf 6Ghz mit ordentlichem Speicher (3400+) wieder rund! Kann ja mal einer testen

        Unterm Strich versteh ich den Sinn dieses Produktes nicht ganz. Vor 3 Jahren wär das cool gewesen. Im Moment gehts aber billiger und effektiver mit BCLK OC und Z170. Einen "gebrauchten" i5 6400 gibts für um die 150€ auf der Bucht...
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Threshold
        Mein Bekannter spielt BF1 mit einem i3 und der hat keinerlei Probleme.
        So wie mein Vater keine Probleme hat Anno 2205 auf seinem Athlon X3 445 zu spielen. Was heißt das jetzt?

        Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von JanJake
        Nur aus Spaß an der Freunde beim OC würde ich mir den kaufen!

        2 Kerne heute noch zum Zocken? Eher nicht nein.

        Da brauch man schon 4 Kerne Minimum, besser mit 8 Threads und noch besser mit 6 Kernen wenn man noch länger was von der Hardware haben will.

        Meine Meinung zumindest.

        N1 2 have einfach nur!
        Sollte er HT haben ist er durchaus als Einstiegs-CPU geeignet. Seit fast 10 Jahren höre ich (gut langsam aber sicher stimmt es dann doch endlich), dass 4 Kerne das Minimum sind wenn man Zukunftsorientiert kaufen möchte. Mit einem 8, also eh "fast" 10 Jahre alten i7 kann man aber sowohl heute, als auch in 10 Jahren noch immer alles spielen.
        Ich hab' aber immer wieder Vergleichstests gesehen, wo die neueren i3 den i7 dann überholt haben in den meisten Spielen. Natürlich, gerade in der neueren Zeit liegt der native 4 Kerner wieder deutlich vor dem 2 Kerner mit HT.
        Aber wer gerne Klassiker spielt... oder ARMA 3/Starcraft 2 usw usf... der ist mit der CPU noch gut aufgestellt (wobei aufgrund der oben erwähnten 10 Jahres-Perspektive ein 4,6 oder gar 8 Kerner auch sinn macht )
        Für BüroPCs und Anwendungen die von mehr als 2 Kernen kaum profitieren ist das Ding also wirklich noch immer eine nette Spielerei
        Vermutlich auch ein Gegenstück für die kommenden Zens.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1214363
Kaby Lake-S
Core i3-7350K: Erste Benchmarks zum übertaktbaren i3
In der Datenbank des Geekbench 4 sind zwei Einträge zu einem Core i3-7350K aufgetaucht, welche die Echtheit dieser CPU untermauern. Erneut genannt wird ein Basistakt von 4,2 GHz, der für eine hohe Single-Core-Leistung sorge. Betrieben hätten die Ersteller die CPU einmal mit einem Asus Strix Z270H Gaming und einmal mit einem Asrock Z270 SLI Xtreme.
http://www.pcgameshardware.de/Kaby-Lake-S-Codename-264845/News/Core-i3-7350K-Erste-Benchmarks-zum-uebertaktbaren-i3-1214363/
25.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/11/Intel_CPU_Aufmacher-pcgh_b2teaser_169.JPG
news