Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Intel Core i5-4690K, i7-4790K und Pentium G3258 offiziell: Vorstellung, aber noch kein Test

    Freier Multi, besserer Wärmeübergang und ein eigener Codename: Devil's Canyon nennt Intel die beiden Core-i-Modelle der vierten Generation, die sich auch für Übertakter eignen: den i7-4790K und den i5-4690K. Ersterer kommt dabei mit 4 GHz Basistakt - ein Novum für Intel-Prozessoren. Mit dem Pentium G3258 bringt man eine übertaktbare Budget-CPU auf den Markt.

    Intel Haswell K SKUIntel Haswell K SKUQuelle: IntelDrei Wochen nach dem Launch der Haswell-Refresh-Garde legt Intel noch mal einen drauf und präsentiert die OC-Modelle, die den offenbar länger als geplanten Zeitraum bis zur Desktop-Verfügbarkeit der 14nm-Prozessoren der Broadwell-Generation überbrücken sollen. Die Preise sollen - wie schon bei den restlichen Haswell-Refresh-Modellen - im Vergleich zum i7-4770K und dem i5-4670K identisch bleiben.

    Der Core i5-4690K und der Core i7-4790K unterscheiden sich dabei nicht nur durch den freien Multiplikator von ihren K-losen Geschwistern. Intel spendierte den Übertakter-Modellen daneben noch ein wenig mehr elektrischen Spielraum, einen verbesserten Wärmeübergang zwischen dem eigentlichen Silizium-Chip und der Metallkappe ("Heatspreader") und eine überarbeitete Prozessor-Unterseite, um die Verteilung der Energie zu verbessern, was wiederum den Übertaktern zu Gute kommen soll. Intel spricht hierbei kryptisch von NGPTIM, Next-Generation Polymer Thermal Interface Material.

    ReiheModellTDP (Watt)Kerne/ThreadsBasis-TaktTurbo (1c)Integrierte GrafikMulti offenL3-CacheSpeicherSonstiges
    CeleronG1840532/22.800 MHz-HD Graphics (bis 1.050 MHz)Nein2.048 KiByteDDR3-1333Kein AVX/AVX2/AES
    CeleronG1840T352/22.500 MHz-HD Graphics (bis 1.050 MHz)Nein2.048 KiByteDDR3-1333Kein AVX/AVX2/AES
    CeleronG1850532/22.900 MHz-HD Graphics (bis 1.050 MHz)Nein2.048 KiByteDDR3-1333Kein AVX/AVX2/AES
    PentiumG3240532/23.100 MHz-HD Graphics (bis 1.100 MHz)Nein3.072 KiByteDDR3-1333Kein AVX/AVX2/AES
    PentiumG3240T352/22.700 MHz-HD Graphics (bis 1.100 MHz)Nein3.072 KiByteDDR3-1333Kein AVX/AVX2/AES
    PentiumG3440532/23.300 MHz-HD Graphics (bis 1.100 MHz)Nein3.072 KiByteDDR3-1600Kein AVX/AVX2/AES
    PentiumG3440T352/22.800 MHz-HD Graphics (bis 1.100 MHz)Nein3.072 KiByteDDR3-1600Kein AVX/AVX2/AES
    PentiumG3450532/23.400 MHz-HD Graphics (bis 1.100 MHz)Nein3.072 KiByteDDR3-1600Kein AVX/AVX2/AES
    Core i34150532/43.500 MHz-HD Graphics 4400 (bis 1.150 MHz)Nein3.072 KiByteDDR3-1600Kein TSX
    Core i34150T352/43.000 MHz-HD Graphics 4400 (bis 1.150 MHz)Nein3.072 KiByteDDR3-1600Kein TSX
    Core i34350532/43.600 MHz-HD Graphics 4600 (bis 1.150 MHz)Nein4.096 KiByteDDR3-1600Kein TSX
    Core i34350T352/43.100 MHz-HD Graphics 4600 (bis 1.150 MHz)Nein4.096 KiByteDDR3-1600Kein TSX
    Core i34360532/43.700 MHz-HD Graphics 4600 (bis 1.150 MHz)Nein4.096 KiByteDDR3-1600Kein TSX
    Core i54460844/43.200 MHz3.400 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.100 MHz)Nein6.144 KiByteDDR3-1600Kein TSX
    Core i54460S654/42.900 MHz3.400 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.100 MHz)Nein6.144 KiByteDDR3-1600Kein TSX
    Core i54460T354/41.900 MHz2.700 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.100 MHz)Nein6.144 KiByteDDR3-1600Kein TSX
    Core i54590844/43.300 MHz3.700 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.150 MHz)Nein6.144 KiByteDDR3-1600-
    Core i54590S654/43.000 MHz3.700 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.150 MHz)Nein6.144 KiByteDDR3-1600-
    Core i54590T354/42.000 MHz3.000 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.150 MHz)Nein6.144 KiByteDDR3-1600-
    Core i54690844/43.500 MHz3.900 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.200 MHz)Nein6.144 KiByteDDR3-1600-
    Core i54690S654/43.200 MHz3.900 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.200 MHz)Nein6.144 KiByteDDR3-1600-
    Core i54690T354/42.500 MHz3.500 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.200 MHz)Nein6.144 KiByteDDR3-1600-
    Core i74785T354/82.200 MHz3.200 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.200 MHz)Nein8.192 KiByteDDR3-1600-
    Core i74790844/83.600 MHz4.000 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.200 MHz)Nein8.192 KiByteDDR3-1600-
    Core i74790S654/83.200 MHz4.000 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.200 MHz)Nein8.192 KiByteDDR3-1600-
    Core i74790T454/82.700 MHz3.900 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.200 MHz)Nein8.192 KiByteDDR3-1600-
    PentiumG3258532/23.200 MHz-HD Graphics (bis 1.100 MHz)Ja3.072 KiByteDDR3-1333Unlocked, kein AVX/AVX2/AES
    Core i54690K884/43.500 MHz3.900 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.200 MHz)Ja6.144 KiByteDDR3-1600Unlocked, Kein TSX
    Core i74790K884/84.000 MHz4.400 MHzHD Graphics 4600 (bis 1.250 MHz)Ja8.192 KiByteDDR3-1600Unlocked, Kein TSX


    Der Halbleiterhersteller betonte während der Bekanntgabe, dass es für Intel mit Rücksicht auf die Mainboard-Hersteller besonders wichtig gewesen sei, dass sich sowohl die normalen Haswell-Refresh-Prozessoren als auch die neuen K-Modelle nahtlos in bestehende Infrastruktur inklusive der Design-Specs für Kühlung, Mainboards und Stromversorgung einfügen sollten. Überhaupt seien die K-Modelle unter enormem Zeitdruck entstanden, so Intel, da man sich erst Ende 2013 dazu entschlossen habe, diese in der Form auf den Markt zu bringen. Aus diesem Grunde überarbeiteten die Ingenieure auch die Kontaktseite des Prozessors stark. Die dort neu angebrachten SMD-Bauteile - in diesem Falle Kondensatoren - sollen die Energieverteilung auf die verschiedenen Bereiche des Prozessors verbessern und beim Erreichen hoher Taktfrequenzen hilfreich sein.

    Haswell-K Power Distribution

    before
    after


    Intel Core i5-4690K, i7-4790K und Pentium G3258 offiziell: Vorstellung, aber noch kein TestQuelle: IntelAus elektrischer Sicht sollten die neuen Haswell-Modelle eigentlich auch in Z87-Boards laufen, auch wenn in den Launch-Unterlagen von Intel erst einmal nur die Z97-Chips als Heimat für die K-Modelle angegeben werden. Zumindest die normalen Haswell-Refresh-CPUs laufen mit BIOS/UEFI-Update auch mit den 8-Serien-Chips, sodass wir hier auch gute Chancen zumindest für Z87-Boards sehen - unter dem Vorbehalt, dass Intel hier nicht aus produktpolitischen Gründen einen Riegel vorschiebt.

    Entgegen zwischenzeitlich aufgetauchter, anderslautender Gerüchte will Intel die drei neuen Prozessoren auch direkt im Juni in den Handel bringen. Unseren Informationen zufolge dürfte die Verfügbarkeit zumindest bei einigen deutschen Händlern zum Launch direkt gegeben sein. Bei Caseking erwartet man die K-Modelle spätestens in der Kalenderwoche 26. Rund 314 Euro werden wohl anfangs fällig für das Spitzenmodell i7-4790K.

    Wir erwarten die ersten Testmuster der K-Prozessoren in Kürze in der Redaktion und bereiten schon die Tests inklusive Overclocking-Versuchen vor. Unser Mann auf der Computex, Tom Loske, steht Bench-SSD bei Fuß, um bei Intels dortigem OC-Event vielleicht den einen oder anderen Testwert der neuen Haswell-K-CPUs zu ergattern.

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    05:32
    Haswell-Refresh geht an den Start - das müssen Sie wissen
  • Es gibt 32 Kommentare zum Artikel
    Von ThomasGoe69
    Stimmt nicht, es sind doch Folien von Intel mit genau der Info im Umlauf ? Bei PCGH unter Prozessor-Roadmap stehts…
    Von kadney
    Der modifizierte IHS und das NGPTIM sind den neuen k's vorbehalten. Somit kann man keine Rückschlüsse vom 4790 auf den…
    Von wolflux
    Das mit (Tim) konnte Intel noch nicht mal bei Devil`s Canyon bestätigen, leider
    Von ThomasGoe69
    Äh, sowie ich das verstanden habe, wird die veränderte TIM nur bei den K-Modellen angewendet, von daher wundert es…
    Von wolflux
    Vergiss es, bin ausgebucht .Grinsen )Sorry für den Doppelpost !!!!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1123250
Haswell DT-RF
Intel Core i5-4690K, i7-4790K und Pentium G3258 offiziell: Vorstellung, aber noch kein Test
Freier Multi, besserer Wärmeübergang und ein eigener Codename: Devil's Canyon nennt Intel die beiden Core-i-Modelle der vierten Generation, die sich auch für Übertakter eignen: den i7-4790K und den i5-4690K. Ersterer kommt dabei mit 4 GHz Basistakt - ein Novum für Intel-Prozessoren. Mit dem Pentium G3258 bringt man eine übertaktbare Budget-CPU auf den Markt.
http://www.pcgameshardware.de/Haswell-DT-RF-Codename-258646/Specials/Intel-Core-i5-4690K-i7-4790K-und-Pentium-G3258-offiziell-Vorstellung-aber-noch-kein-Test-1123250/
03.06.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/06/Intel_Haswell_K-SKU-pcgh_b2teaser_169.jpg
specials