Online-Abo
Games World
  • GPU-Roadmap 2016 - 2017: Geforce- und Radeon-Grafikkarten der nächsten Generation [September]
    Quelle: PC Games Hardware

    GPU-Roadmap 2016 - 2017: Geforce- und Radeon-Grafikkarten der nächsten Generation [September]

    Grafikkarten- und GPU-Roadmap 2016 bis 2017: Eher selten veröffentlichten AMD und Nvidia konkrete Informationen zu kommenden Grafikkarten oder gar offizielle Roadmaps mit näheren Details - viel mehr als Codenamen gibt es oft nicht. Dafür bringt die Gerüchteküche nicht selten mögliche Spezifikationen und Veröffentlichungstermine ins Spiel, die PC Games Hardware ab sofort in diesem Format für Sie zusammenfasst.

    Spätestens wenn eine neue Grafikkarte oder gar eine komplette Grafikkarten-Generation in den Startlöchern steht, überschlagen sich die Gerüchte und Spekulationen in der Hardware-Welt. Dass nicht nur Gelegenheitslesern dort schnell die Übersicht abhanden kommt, ist nicht weiter verwunderlich. Aus diesem Grund wird PC Games Hardware ab sofort neben einzelnen News auch diesen Artikel aktualisieren, sobald neue, plausible Informationen in den Weiten des World Wide Webs auftauchen.

    In der Mitte des Artikels finden Sie eine selbsterstellte, inoffizielle "Roadmap", welche die groben Daten zum jeweiligen Grafikchip (Codename und Fertigung) und der Speicheranbindung (Kapazität und Interface) sowie dem mutmaßlichen Veröffentlichungszeitraum der jeweiligen Grafikkarte zusammenfasst. Jegliche Angaben sind selbstverständlich ohne Gewähr. Die eingefügten Bilder dienen ebenfalls nur der visuellen Größeneinordnung und müssen nichts mit den finalen Produkten gemeinsam haben. Da die Gerüchteküche meistens die Low-End-Grafikkarten schluckt, beginnen wir üblicherweise ab der Mittelklasse (R7 x60, GTX x50). Eine alternative GPU-Roadmap finden Sie übrigens im 3DCenter.

    GPU-Roadmap: Alle Radeon-Informationen

          

    Mit seiner Polaris-Generation, ehemals unter dem Namen Arctic Islands gehandelt, hat AMD die erste auf 14 nm geshrinkte GPU-Generation veröffentlicht. Als nächstes steht Vega an.

    AMD Vega: Fünfte GCN-Generation Anfang 2017 (Update)

          

    Auf Polaris wird Vega, vermutlich in Form von mindestens zwei GPUs, Vega 10 und Vega 11, folgen. Vega stellt GCN Gen 5 dar und soll gegenüber Polaris (GCN Gen 4) weitere Verbesserungen im Bereich Performance pro Watt erfahren. Diese werden auf jeden Fall schon durch den Einsatz vom sparsameren HBM2-Speicher erreicht. Inwiefern es architektonische Änderungen geben wird, ist unbekannt. Vega 10 soll mit 4.096 Shader-Einheiten jedoch vorerst die größte GPU bleiben. Um gegen Nvidias GP104 (Geforce GTX 1080, GTX 1070) und ansatzweise gegen den GP102 (Titan X) bestehen zu können, sind Architektur-Verbesserungen unausweichlich.

    Ein großes Fragezeichen steht noch hinter Vega 11. Die Spekulationen und Gerüchte reichen von größerer GPU als Vega 10 und einer späteren Veröffentlichung zu kleinerer GPU als Vega 10 und zeitnaher Veröffentlichung - Handfestes gibt es nicht wirklich.
    GPU-Roadmap 2016-2017: Next-Gen-Geforce- und Radeon-GrafikkartenGPU-Roadmap 2016-2017: Next-Gen-Geforce- und Radeon-GrafikkartenQuelle: PC Games Hardware

    GPU-Roadmap: Alle Geforce-Informationen

          

    Bei Nvidia erscheinen die Pascal-Grafikkarten Schlag auf Schlag. Nachdem die Geforce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der GP104-GPU den Anfang gemacht hatten, folgte die GTX 1060 mit GP106. Die Titan X auf Basis des GP102 könnte von einer Geforce GTX 1080 Ti und einer Titan X Black abgelöst werden.

    Von einem Pascal-Refresh und einer frühen Volta-Veröffentlichung (Update)

          

    Mit dem GP100 für den HPC-Bereich, dem GP104 auf der Geforce GTX 1080 (Test) und GTX 1070 (Test), dem GP106 auf der GTX 1060 (Test) und dem GP102 auf der Titan X (Test) sind bereits die ersten vier Pascal-GPUs offiziell veröffentlicht worden. Fraglich ist nun, wie Nvidias weitere Produktplanung abseits des GP107/108 für den Einsteigerbereich aussieht. Denkbar sind mitunter vier Szenarien, deren Resultat auch von AMDs Vega abhängen dürfte:

    1. Die Volta-Generation erscheint 2017 und löst Pascal ab.
    2. Die Volta-Generation erscheint 2018. Nvidia bringt 2017 eine "Titan X Black", eine Geforce GTX 1080 Ti und lässt die GTX-10-Serie darunter weiter laufen.
    3. Die Volta-Generation erscheint 2018. Nvidia bringt 2017 eine "Titan X Black", eine Geforce GTX 1180 Ti und bringt darunter die GTX-11-Serie als Pascal-Refresh (höher getakteter GDDR5X-Speicher, höhere GPU-Taktraten).
    4. Die Volta-Generation erscheint 2018. Nvidia lässt die aktuellen Grafikkarten bis dahin schlicht weiterlaufen.
    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    08:47
    XFX Radeon RX 480 Double Dissipation Black Edition: Das erste Custom-Design im Hands-on-Test
    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    Grafikkarten-Rangliste 2016: 32 Radeon- und Geforce-GPUs im Benchmarkvergleich [Oktober]
      • Von Killermarkus81 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Nikmido
        Ich zweifle weiterhin daran, dass es eine GTX 1080 TI geben wird. Die aktuelle Titan X ist doch schon ein beschnittener GP102-Chip, wäre da nicht die einzig logische und verbliebene Möglichkeit, eine "Titan Ultra" als Vollausbau rauszubringen, welche nochmal ein paar % mehr Leistung und vor allem mehr % an € auf die jetzige Titan X draufpackt?
        Dann hast du nicht richtig aufgepasst!
        Bitte schau dir nochmal genau die Geschichte der Titan, 780, 780Ti und schließlich Titan Black an!
        Dann wirst du erkennen das solch eine Karte, bzw sogar noch mehrere Ausbaustufen möglich sind!
      • Von Nikmido PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Pyrodactil
        Mhh schade, hatte mich schon laut der ersten Roadmap(Gerüchte)liste auf ende Oktober auf die 1080erTi gefreut. Aber jetzt nach neustem Gerücht auf Jan /Feb zu warten ist mir zu lange. Wenn im Okt / Nov nix passiert wird's als Übergang ne 1070er, obwohl diese bei 1440p genauso in die Knie geht wie ne 970er in 1080p, GTA5 mit 4xMSAA wohlbemerkt.

        Ne 1070er für 400€ oder für +10 FPS mehr ne 1080er für 650€, mal schauen.
        Ich zweifle weiterhin daran, dass es eine GTX 1080 TI geben wird. Die aktuelle Titan X ist doch schon ein beschnittener GP102-Chip, wäre da nicht die einzig logische und verbliebene Möglichkeit, eine "Titan Ultra" als Vollausbau rauszubringen, welche nochmal ein paar % mehr Leistung und vor allem mehr % an € auf die jetzige Titan X draufpackt?
      • Von Kondar Software-Overclocker(in)
        Zitat von kadney
        Auf CB gibt es gerade eine News zu TSMC in der steht
        Mich würde da mal interessieren, wie sich die Produktionen von NVidia und AMD auf GloFo und TSMC aufteilen und ob GloFo mit dem 16nm Prozess bereits weiter fortgeschritten ist. Ansonsten wären große 16nm Karten in 2015 ja schon nahezu ausgeschlossen. (Der 20nm Prozess sollte laut einigen Gerüchten ja übersprungen werden.)
        Wäre gut die Uralten Beiträge zu löschen.
        Wenn man da nicht aus Datum schaut...
      • Von matti30 Freizeitschrauber(in)
        ich nimmer. Mir reicht da schon hoch bis sehr hoch
      • Von Pyrodactil PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von matti30
        wenn man es mit den Settings übertreibt, geht auch die 1080 bei 1440p in die Knie. Stellt man aber vernünftige Settings ein, hat die 1070 keinerlei Probleme mit der Auflösung, sofern keine 144fps erreicht werden sollen.
        Das ist mir bekannt & ich übertreibe es mit den Settings gerne. Deswegen warte ich ja noch auf die Ti mit der ähnlichen Leistung der Titan X Pascal.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 11/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016
    PCGH Magazin 11/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1128937
Grafikkarten
GPU-Roadmap 2016 - 2017: Geforce- und Radeon-Grafikkarten der nächsten Generation [September]
Grafikkarten- und GPU-Roadmap 2016 bis 2017: Eher selten veröffentlichten AMD und Nvidia konkrete Informationen zu kommenden Grafikkarten oder gar offizielle Roadmaps mit näheren Details - viel mehr als Codenamen gibt es oft nicht. Dafür bringt die Gerüchteküche nicht selten mögliche Spezifikationen und Veröffentlichungstermine ins Spiel, die PC Games Hardware ab sofort in diesem Format für Sie zusammenfasst.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Specials/Roadmap-Grafikkarten-Liste-Radeon-Geforce-1128937/
22.09.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/GPU-Roadmap-pcgh_b2teaser_169.png
grafikkarte,gpu,radeon,maxwell,amd,nvidia,geforce
specials