Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • GPU-Roadmap 2017 - 2018: Geforce- und Radeon-Grafikkarten der nächsten Generation [März]
    Quelle: PC Games Hardware

    GPU-Roadmap 2017 - 2018: Geforce- und Radeon-Grafikkarten der nächsten Generation [März]

    Grafikkarten- und GPU-Roadmap 2016 bis 2017: Eher selten veröffentlichten AMD und Nvidia konkrete Informationen zu kommenden Grafikkarten oder gar offizielle Roadmaps mit näheren Details - viel mehr als Codenamen gibt es oft nicht. Dafür bringt die Gerüchteküche nicht selten mögliche Spezifikationen und Veröffentlichungstermine ins Spiel, die PC Games Hardware ab sofort in diesem Format für Sie zusammenfasst.

    Spätestens wenn eine neue Grafikkarte oder gar eine komplette Grafikkarten-Generation in den Startlöchern steht, überschlagen sich die Gerüchte und Spekulationen in der Hardware-Welt. Dass dort nicht nur Gelegenheitslesern schnell die Übersicht abhanden kommt, ist nicht weiter verwunderlich. Aus diesem Grund wird PC Games Hardware ab sofort neben einzelnen News auch diesen Artikel aktualisieren, sobald neue, plausible Informationen in den Weiten des World Wide Webs auftauchen.

    In der Mitte des Artikels finden Sie eine selbsterstellte, inoffizielle "Roadmap", welche die groben Daten zum jeweiligen Grafikchip (Codename und Fertigung) und der Speicheranbindung (Kapazität und Interface) sowie dem mutmaßlichen Veröffentlichungszeitraum der jeweiligen Grafikkarte zusammenfasst. Jegliche Angaben sind selbstverständlich ohne Gewähr. Die eingefügten Bilder dienen ebenfalls nur der visuellen Größeneinordnung und müssen nichts mit den finalen Produkten gemeinsam haben. Da die Gerüchteküche meistens die Low-End-Grafikkarten schluckt, beginnen wir üblicherweise ab der Mittelklasse (RX x60, GTX xx50). Eine alternative GPU-Roadmap finden Sie übrigens im 3DCenter.

    GPU-Roadmap: Alle Radeon-Informationen

          

    Mit seiner Polaris-Generation, ehemals unter dem Namen Arctic Islands gehandelt, hat AMD die erste auf 14 nm geshrinkte GPU-Generation veröffentlicht. Als nächstes stehen Vega und darauf folgend Navi an.

    AMD Vega: Fünfte GCN-Generation Sommer 2017 (Update)

          

    Auf Polaris wird Vega, vermutlich in Form von mindestens zwei GPUs, Vega 10 und Vega 11, folgen. Vega stellt die GCN Gen 5 dar und soll gegenüber Polaris (GCN Gen 4) weitere Verbesserungen im Bereich Performance pro Watt und Shader-Auslastung erfahren. Eine erste "High-Level"-Übersicht zu Vega hat AMD bereits gegeben und verraten, dass Vega 10 knapp 500 mm² groß wird. Momentan sieht alles so aus, als würde die Veröffentlichung zur Computex 2017 Ende Mai, Anfang Juni stattfinden.

    Noch fast keine Informationen gibt es zu Vega 11. Da V10 schon sehr groß ausfällt, liegt die Vermutung nahe, dass V11 eine kleinere GPU für die gehobene Mittelklasse wird. Momentan gibt es kaum konkrete Informationen oder Leaks, weshalb wir davon ausgehen, dass V11 später als V10 erscheinen wird.
    GPU-Roadmap 2016-2017: Next-Gen-Geforce- und Radeon-GrafikkartenGPU-Roadmap 2016-2017: Next-Gen-Geforce- und Radeon-GrafikkartenQuelle: PC Games Hardware

    GPU-Roadmap: Alle Geforce-Informationen

          

    Nachdem Nvidia inzwischen die Geforce GTX 1080 Ti veröffentlicht hat, bleibt nur noch eine Option, das Grafikkarten-Portfolio zu erweitern. Eine "Titan X Black" mit dem GP102-Vollausbau (30 SMs, 3.840 Shader). Ansonsten steht als nächstes die Volta-Generation an.

    Nvidia: Pascal ist durch (Update)

          

    Nvidia hat sein Geforce-1000-Portfolio mit der GTX 1080 Ti soweit vervollständigt. Einen Pascal-Refresh gibt es nicht, stattdessen hat Nvidia seinen Boardpartnern eingeräumt, OC-Versionen der GTX 1080 und GTX 1060 mit schnelleren GDDR5X- beziehungsweise GDDR5-Speicher zu bringen. Für eine weitere Veröffentlichung innerhalb der aktuellen Generation bleibt damit nur noch eine Option: Eine neue Titan mit einem GP102-Vollausbau könnte die aktuell beschnittene Titan X ablösen, wie es in der Kepler-Familie mit der GTX Titan Black der Fall war. Ob es eine solche Grafikkarte jemals geben wird, ist aktuell reine Spekulation.

    Nvidia Volta: Ab 2018 in "12 nm" (Update)

          

    Volta wird Pascal ablösen und voraussichtlich ab 2018 in Form erster GPUs auf den Markt gelangen. Viele Details sind noch nicht bekannt. Aller Voraussicht nach wird die nächste Generation bei TSMC in 12 nm gefertigt - das entspricht entgegen der Namensgebung einer weiter verbesserten 16-nm-Fertigung ohne nennenswerte Verkleinerung der Strukturen. Nvidia dürfte wieder die üblichen Grafikchips auflegen: GV100 für HPC, GV102, GV104, GV106, GV107 und GV108.

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    08:47
    XFX Radeon RX 480 Double Dissipation Black Edition: Das erste Custom-Design im Hands-on-Test
    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    AMD Radeon Treiber Download: Crimson Relive Edition 17.3.3
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1128937
Grafikkarten
GPU-Roadmap 2017 - 2018: Geforce- und Radeon-Grafikkarten der nächsten Generation [März]
Grafikkarten- und GPU-Roadmap 2016 bis 2017: Eher selten veröffentlichten AMD und Nvidia konkrete Informationen zu kommenden Grafikkarten oder gar offizielle Roadmaps mit näheren Details - viel mehr als Codenamen gibt es oft nicht. Dafür bringt die Gerüchteküche nicht selten mögliche Spezifikationen und Veröffentlichungstermine ins Spiel, die PC Games Hardware ab sofort in diesem Format für Sie zusammenfasst.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Specials/Roadmap-Grafikkarten-Liste-Radeon-Geforce-1128937/
22.03.2017
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2017/03/GPU-Roadmap-pcgh_b2teaser_1691.png
grafikkarte,gpu,radeon,maxwell,amd,nvidia,geforce
specials