Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Pöser Spille
        Aber der geringer angesetzte Takt könnte auch schlichtweg an der Komplexität, dem Stromverbrauch, den SIMDs oder dem riesigen Cache liegen - nicht an einer anderen Kernarchitektur.
      • Von Grunert PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Solange Intel GPUs die einzige Alternative sind...
        Nein?

        Aber so nach und nach kristallisieren sich bei mir zwei Fragen bezüglich Larrabee heraus:

        1. Ist der x86 Bereich mit Atom verwandt?

        2. Geht es wirklich gegen Nvidia und Ati?

        Das Ding könnte ne passable Grafikleistung bringen, vor allem aber ist es
        - x86 kompatibel und damit für alle Aufgaben einschließlich OS, Physik, Ki,... geeignet
        - hochflexibel was die Verteilung der Leistung auf diese Bereiche angeht
        - hochskalierbar was die Gesamtleistung=Kernzahl angeht
        - in Grafikleistung pro Transistor nicht vermutlich nicht voll Konkurrenzfähig (universelle Architekturen haben ihren Preis)

        Nun fällt einem folgendes auf:
        - Die Wii hat eine kleine CPU von IBM
        - Die PS3 hat eine große CPU von IBM
        - Die XBox360 hat eine mittlere CPU von IBM
        - Die PS3 hat eigentlich die leistungsfähigere CPU, muss aber regelmäßig im Vergleich zur XBox360 klein beigeben, weil ihre GPU schwächer ist und das Gesamtdesign nicht flexibel genug ist, um diesen ursprünglichen Planungsfehler auszugleichen
        - Zusammen stellen die drei den mit Abstand größten geschlossen Markt für Halbleiter dar
        - Die aufwendige Portierung zwischen den dreien und dem PC ist ein sehr großer Kostenfaktor für die Spieleindustrie und die Sparmaßnahmen dabei ein Hauptgrund für die schlechte Nutzung aktueller x86-CPUs
        - alle drei sind noch soweit von großen Speichermengen entfernt, das 32Bit (z.B. Larabee) bequem für die nächste Generation reicht
        - zumindest die XBox 360 müsste nächstes/spätestens übernächstes Jahr einen Nachfolger erhalten
        - Der Vorgänger war bereits IA32 basiert
        - die PS3 könnte enventuell nächstes, eher übernächstes Jahr einen Nachfolger erhalten
        - die Wii hat zwar aktuell markttechnisch keinen Nachfolger nötig, hat sich aber auch schon rentiert und ist technisch ausgereizt, ein Nachfolger nächstes oder übernächstes Jahr wäre sinnvoll, wenn man seinen Marktanteil weiter ausbauen möchte
        - Larrabee sollte nächstes Jahr in Serie gehen.


        Ich hab da irgendwie so einen Verdacht, was Intel wirklich vorhat und warum sie zur Zeit kein Problem damit haben, Physik-Lösungen mit AMD zu entwickeln oder SLI-Plattformen für Nvidia zu fertigen, sondern sich ausschließlich dann querstellen, wenn jemand in den den Markt für universelle CPUs oder hochintegrierte Chipsätze eindringen will...




        Nvidia hat da sicherlich sehr gute Beziehungen, bei ATI zweifelt man häufiger daran.
        Intel hat mit aktuellen Spieleentwicklungen eher wenig zu tun (gewährt aber auch Unterstützung z.B. in Sachen SSE und stellt sowieso hochentwickelte Compiler,... zur Verfügung - auch wenn die für Entwickler, die auch AMD-Performance bieten müssen, nicht immer brauchbar sind), aber eigene Forschungsabteilungen, die sich mit verwandten Fragen beschäftigen (z.B. Raytraycing) und vor allem: Sie haben die Kohle, um in 0,nix etwas derartiges aus dem Boden zu stampfen.



        Hmm - verdichten sich die Hinweise klar zu einem "kann alles, aber nichts richtig". Allerdings wird es ja auch bislang nicht als reine GPU beworben, Intel dürfte sich also im klaren darüber sein, dass man mit einer universellen Architektur keinen spezialisierten Chip auf seinem Spezialgebiet schlagen kann. (zumindest nicht in Sachen Effizienz - dank eigener Fertigung kann Intel aber ggf. mit Masse statt Klasse gleichziehen und zusätzlich Flexibilität bieten)
        Aber gerade Nvidia versucht in letzter Zeit massiv, abseits dieses Spezialgebietes auf sich aufmerksam zu machen - d.h. ggf. ist die GTX460 gar kein so hoch effizientes Grafikdesign mehr...

        Ich hatte in dem Artikel auch drin stehen, dass der Atom ein Nebenprodukt des Larrabee sein könnte, ist aber rausgekürzt worden
        Der Atom ist auch In-Order-Architektur und sowohl Takt, als auch Stromverbrauch, sollten auf Niveau eines Larrabeekerns liegen.

        Allerdings sind bisher meist von 1Ghz die Rede gewesen.
      • Von IronheadHaynes PCGH-Community-Veteran(in)
        Ja, aber nicht um die Konsumenten und Komplett-PC.Hersteller für den Kauf eines Larabees zu bezahlen oder ihn fast für lau anzubieten ...
      • Von Bucklew Gesperrt
        Bin mal gespannt ob er wirklich Ende 2009 herauskommt, ich kann es mir nicht vorstellen. Und selbst wenn - 75% der heutigen Grafikkartenperformance macht der Treiber aus, bis Intel da auf der Höhe ist, dauert das noch einige Zeit.

        Zumal Intel bisher absolut GAR NIX in sachen Grafik hinbekommen hat. Einen HD-fähigen Grafikkern mussten sie zukaufen und dann sollen sie in 12 Monaten eine Highend-GPU rausbringen? Wers glaubt wird selig

        Aber genügend Kohle um das Ding in den Markt zu drücken haben sie ja....
      • Von Gast20150401
        Zitat von lalanunu
        ach ich finds toll wenns nvidia verbieten würde ^^
        hat intel dann mal nix zu lachen...
        Keine Angst.Patent und Lizenzkloppereien kriegen die locker hin.Ist bei denen ja standart.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
680522
Grafikkarten
Intels x86-kompatibler Grafikchip
Mit dem Larrabee will Intel Ende 2009 in den Grafikkarten-Markt einsteigen und den Radeon- und Geforce-Platzhirschen Paroli bieten. Zur Game Developers Conference gab es nun weitere Informationen zu Intels geplantem Grafikchip.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Intels-x86-kompatibler-Grafikchip-680522/
05.04.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/04/kaigai498_011.jpg
larrabee,intel
news