Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von wolflux Volt-Modder(in)
        Ich halte viel von dieser Lösung da ich das gleiche 3 Jahre mit einer Kompaktwakü. praktiziert habe.
        Die GPUs waren nie über 60° mit OC. und
        die Spannungswandler hatten immer genügend Kühlung durch den Lüfter.
        Obwohl ich selber aus Bench. Gründen heute eine Full Custom Kühlung drauf habe, würde ich jederzeit auch wieder auf eine Kompaktwakü. umstellen.
      • Von dragi2k Schraubenverwechsler(in)
        Vegeta83: Also die Karte ist komplett montiert. Also einbauen und los gehts.

        Was mich interessiert ist, was für eine passive Kühllösung die verwenden. Bei einigen Fotos sieht es so auf als ob die passiv kühler eine komplette Platte währen und keine einzelnen Kühler. Desweiteren würde mich mal ein Test der Karte interessieren, also ob die wirklich die Leistung hält die sie verspricht und ob die Spannungswandler und die speicher auch kalt bleiben.
      • Von vegeta83 Kabelverknoter(in)
        hallo zusammen

        Ich hab mal ne Frage zur Inno3D Geforce GTX 780 Ti iChill Black Series mit Hybrid-Kühler muss man die Grafikkarte, wenn man sie einbauen will erst noch zusammenbauen Lüfter dran oder holt man die aus der Verpackung raus und baut sie einfach ein ??? Ich kenn mich nicht so gut aus, bei sowas deshalb frag ich ??? MFG Vegeta
      • Von Lios Nudin Software-Overclocker(in)
        Zitat von AWR4Fi
        Afaik wird der VRAM gar nicht gekühlt vom AXIII, weswegen man ja auch spezielle VRAM-Passivkühler brauchen sollte. Beziehen sich die Werte mit oder ohne Passivkühler auf dem VRAM?
        Bei allen drei Kühlern wurden für die VRMs und den VRAM passive Kühlkörper verwendet.

        Zitat von AWR4Fi
        Wie laut werden eigentlich die Pumpen? Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass sich sie Lautstärke als erträglich herausstellt.
        Ich kenne nur einen Test in der PCGH Ausgabe 05/2013, wo kompakte Waküs in der schallisolierten Tonkammer auf ihre Lautstärke hin getestet wurden. Die Produkte mit der Asetek-Pumpeneinheit (Corsair, NZXT, Enermax, Zalman, Thermaltake) lagen in der Pumpenlautstärke bei 12 Volt zwischen 0,2 und 0,4 Sone.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Ich bleibe bei meiner Meinung, entweder ein vernünftiger Luftkühler oder eine richtige Wasserkühlung. Alles andere ist doch nur gewollt und nicht gekonnt
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1104621
Geforce GTX 780
Inno3D Geforce GTX 780 Ti iChill Black Series mit Hybrid-Kühler im Anmarsch
Inno3D hat mit der iChill Geforce GTX 780 Ti Black Series Accelero Hybrid ein heißes Eisen im Feuer. Ab Werk haben Inno3Ds Ingenieure einen Hybrid-Kühler von Arctic verbaut und den vollausgebauten GK110-Chip auf 1.085 MHz übertaktet. Im Boost soll die Karte sogar 1.150 MHz erreichen.
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-780-Grafikkarte-257241/News/Inno3D-Geforce-GTX-780-Ti-iChill-Black-Series-Accelero-Hybrid-1104621/
11.01.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/Inno3D_iChill_GTX780_Ti_Accelero_Hybrid_01-pcgh.jpg
geforce,wasserkühlung,nvidia,arctic cooling
news