Online-Abo
Games World
      • Von wolflux Volt-Modder(in)
        Zur Frage:
        Da die KWakü bereits verbaut ist kann ich nur empfehlen Maß zu nehmen und einen Aufsatz evt. kleines Kästchen und Watte darüber zu stecken. 2 starke Gummis dürften an den 4 Verschraubungen ausreichen da etwas Druck vorhanden sein Muß.
        (Erinnert etwas an die Fury)
        Gruss w

        Ich persöhnlich würde für kleines Geld und ein paar wenige Euro mehr, eine kleine Phobya Pumpe
        ca 40 €, einen Kupferadiator, 7 Fittinge und keinen
        Ausgleichsbehälter sondern einen Schlauch dafür verwenden, diesen oben verschliessen oder ganz auf den Ausgleich verzichten.
        Gruss w
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Ich konnte den X61 Kranken schon mal an meinem System testen.
        Die Pumpe war dabei stehts leise.
        Die Lüfter weniger.
        Regeln braucht man das nicht. Einfach hochwertige Lüfter kaufen und die am Mainboard anschließen. Die Pumpe ist mit der Werkseinstellung leise.
        Wer die Beleuchtung verändern will, muss aber die Software installieren und den X61 an den USB 2 Header anschließen.
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Zitat von cryon1c
        Was ist mit den regelbaren Pumpen wie sie z.B. in einer NZXT Kraken X61 (280mm) stecken?
        Die sind mit minimalen RPM schon recht leise und vibrationsarm. Natürlich nicht silent, das geht mit ner so kleinen WaKü nicht und da überzeugen die Luftkühler mehr.
        Wenn ihr ne Einheit habt mit regelbarer Pumpe, würden wir gerne wissen wie die sich anstellt auf minimalen, maximalen und mittleren RPM.
        Kompaktwasserkühlungen mit offiziell regelbarer Pumpe habe ich bislang immer an beiden Enden des Regelbereiches gemessen. Eine NZXT Kraken hat es aber allgemein noch nicht ins Testlabor geschafft.
      • Von 100001 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von plusminus

        Wenn ich das mit den Kompaktwasserkühlungen lese muss ich immer lachen

        Diese sind guten Luftkühlungen wenn überhaupt nur marginal voraus,

        haben aber eine Menge Nachteile ( Preis, Platzbedarf insgesamt,!)
        Ist das so?,

        Auf den Platz gerechnet bringt so eine AiO eine anständige Leistung

        Preis: ? 40+ euro

        Platz Insgesamt:
        Achso du meinst das man eine AiO in viele ITX reinbringt, wo dann ein Tower mindestens 140mm in der höhe Platz braucht,
        oder gar Worstcase man muss sich neuen Ram kaufen weil der Tower mit Lüfer über die Ramslots ragt
      • Von Lios Nudin Software-Overclocker(in)
        Zitat von PCGH_Torsten
        Die neuen Antec-Modelle sind leider erst knapp nach Redaktionsschluss eingetroffen, ein Nachtest folgt in der März-Ausgabe. Rein optisch ähnelt die 1200 Pro schon einmal sehr stark der 2×120-mm-Magicool-Kompaktwasserkühlung.

        Mit der Drosselung eine Pumpe unter den vom Hersteller vorgesehenen Bereich (leider meist 12 V bis 12 V ) sollte man übrigens sehr vorsichtig sein. Wasserkühlungspumpen haben eher hohe Anlaufspannungen und wenn die Pumpe stehen bleiben sollte, sinkt die Kühlleistung auf nahe null. Im Gegensatz zu den massigen Kupferkühlern einiger modularer Kreisläufe bestehen die Pumpeneinheiten der meisten Kompaktwasserkühlungen auch größtenteils aus Kunststoff und haben nur eine geringe Wärmekapazität. Wenn das Wasser nicht mehr fließt kann die Temperatur so sehr schnell ansteigen.
        Die Messwerte der Magicool 240 bzw. der baugleichen Antec H1200 ergeben sich anscheinend durch die geschrumpfte Pumpeneinheit aus der Magicool DCP450.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 07/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1184774
CPU
Kompaktwasserkühlung mit extrem leiser Pumpe erhältlich? Der Leserbrief der Woche
Tag für Tag erhält PC Games Hardware Anfragen, Vorschläge und Kritik von Lesern. In der Rubrik "Leserbrief der Woche" stellen wir Ihnen wöchentlich einen ausgewählten Leserbrief und bei Bedarf die Antwort eines Fachredakteurs vor. Beachten Sie, dass der Leserbrief der Woche nicht zwangsläufig in der Woche an die Redaktion geschickt wurde, in der er Ihnen an dieser Stelle präsentiert wird.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Kompaktwasserkuehlung-mit-extrem-leiser-Pumpe-erhaeltlich-Leserbrief-der-Woche-1184774/
30.01.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/05/Leserpost_b2teaser_169.png
leserbrief-der-woche,netzteil
news