Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von okeanos7
        was ist mit den gddr5 speicher riegeln? in der ps4 ist ja auch nur gddr5 verbaut. wenn man den irgendwie in speicher riegel packen könnte...
        gab es da nicht mal irgendwelche ankündigungen?
        GDDR5m.
        Das ist als Riegel standardisiert, aber deswegen gibt es auch paar Einbußen bei der Geschwindigkeit und Bandbreite.
        3200 Mhz war glaube ich das Maximum, bei 128-Bit immerhin 51 GB/s.
        Aber naja, die Industrie muss das ja auch erst einmal adaptieren, dass Ganze ist als kompliziert zu bewerten.
      • Von okeanos7 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Locuza
        Vermutlich aber erst 2015 mit dem Nachfolger Carrizo.
        Aber selbst wenn sich die Bandbreite mit DDR4 verdoppelt, am Ende wird man wieder schnell an der Grenze sein.
        Also AMD muss sich schon dringend eine Lösung überlegen.


        was ist mit den gddr5 speicher riegeln? in der ps4 ist ja auch nur gddr5 verbaut. wenn man den irgendwie in speicher riegel packen könnte...
        gab es da nicht mal irgendwelche ankündigungen?

        aber mehr leistung ist immer gut , gell intel D
      • Von Temjin951 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        THX für die Antwort, das frage ich mich nämlich schon lange, weil es gibt ja genug ITX Boards etc. wo ein Channel nur einen DIMM-Slot hat, da auf ein ITX Board ja eben nur 2 Slots passen.
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Temjin951

        Warum werden, obwohl es bei den meisten CPU's ( bis auf Intel Extreme und Xeon ) immer, obwohl das SI nur Dual Channel beherscht 4 DIMM-SLOTS auf Mainboard verlötet? Denn wenn ich ja bspw alle 4 mit RAM bestücke, kann ich ja nicht mehr alle mit, z.B 1600 MHz takten lassen, würde ja heißen das ich um die bestmögliche Performance zu erhalten auf 1333 MHz oder weniger runtergehen muss.
        Ein Channel besteht aus 2 Slots, jeder Channel ist 64-Bit breit.
        Bei Dual-Channel werden die Channels parallel gesteuert (128-Bit), dabei werden Pärchen gebildet.

        1 und 3 (Channel A1 + B1)
        und
        2 und 4 (Channel A2 + B2)

        Eine gute Frage die man stellen könnte wäre natürlich, ob man einen Channel nicht einfach mit nur einem Slot realisieren könnte.
        Kann ich dir leider nicht beantworten.

        Allerdings musst du mit den MHz ja auch nicht runter gehen, offiziell gibt AMD glaube ich nur Beschränkungen bei einer Vollbestückung an oder paar Mainboardhersteller.
        Man will hier einfach nicht garantieren, dass der Speichercontroller der CPU stabil 4 Speichermodule mit Frequenz X ansprechen kann.
        Funktionieren tut es meistens ja dennoch.
      • Von Temjin951 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Locuza
        Wird es auch ganz sicher.
        Ein 256-Bit Interface lässt sich theoretisch einbauen, allerdings auch logisch ausschließen.
        Die Speicher-DIMMs werden nämlich nicht alle einzeln angesprochen, sondern in einem Verbund.
        Da bräuchte das Mainboard 8 Slots, dass wäre ein unheimlicher Platzverbrauch und ebenso ein großer Kostenfaktor, da man auch 8 Speichermodule bräuchte.
        OEMs sparen sich ja schon häufig genug Dual-Channel und auch hoch getakteten Speicher.
        256-Bit würden nur Platz auf dem Chip einnehmen und praktisch keine Relevanz haben.

        AMD bräuchte dringend einen schnellen Zwischenspeicher wie Intel ihn hat oder etwas schnelleres als DDR3.

        Ah okay, dann direkt noch ne Frage, die ich mir schon lange stelle und welche für meinen neuen Rechner auch Relevanz hat.
        Warum werden, obwohl es bei den meisten CPU's ( bis auf Intel Extreme und Xeon ) immer, obwohl das SI nur Dual Channel beherscht 4 DIMM-SLOTS auf Mainboard verlötet? Denn wenn ich ja bspw alle 4 mit RAM bestücke, kann ich ja nicht mehr alle mit, z.B 1600 MHz takten lassen, würde ja heißen das ich um die bestmögliche Performance zu erhalten auf 1333 MHz oder weniger runtergehen muss.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1089503
CPU
Angebliche Kaveri-Benchmarks: 13 Compute-Units, 832 Shader, GPU-Leistung einer HD 7790?
Eher unscheinbar sind ein paar Benchmarks von AMDs neuer Kaveri-APU auf der Webseite von SiSoftware aufgetaucht. Demnach könnte die Grafikeinheit über 13 Compute-Units und 832 Shader verfügen. Ebenfalls gezeigt wird der neue Name der Grafikeinheit, orientierend an dem neuen Namensschema der Desktop-Grafikkarten: R5-M200.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Kaveri-Benchmarks-13-Compute-Units-832-Shader-1089503/
22.09.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/09/kaveri_AMD_r5-N200-pcgh.png
amd,kaveri,cpu
news