Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Wozu brauchst du denn nen Extreme-Prozessor?
        Als Ingenieur ja wohl nicht für den Beruf und auch garantiert nicht für Games...
        Ansonsten kriegt man doch selbst bis zum Anschlag übertaktete Grakas momentan gut befeuert!
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von bofferbrauer

        Außerdem sollte nicht vergessen werden dass ja auch Sandy Bridge-E (und deren Xeon-Versionen!) erst relativ kurz vor dem Launch von Ivy Bridge rauskam. Die wollen sich erstmal bezahlt machen.

        Und das schlimme ist: Da mein PC so langsam den Geist aufgibt und jetzt Ivy-E sehr weit in die Zukunft gerückt wurde (so lange macht ers wohl nicht mehr) werden sie damit auch noch Erfolg haben und von mir demnächst rund 500€ für ne 3930K in den Hals geworfen bekommen
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Im Alltag habe ich gerade von einem E5300 auf einen QX9650 aufgerüstet - soviel zum "brauchen"
        Aber ich mache mir, u.a. eben gerade wegen der Konsolen, zunehmend Gedanken über die Zukunft von x86. Intel mag es sich im Vergleich zu AMD erlauben können, auf der Stelle zu treten, aber nicht im Vergleich zu PowerPC und ARM. Bislang ist die überragende Leistung immer ein Hauptargument der PC-Plattform gewesen. Wer Leistung umsetzen wollte, tat das mittels x86 - egal ob Spiel oder nicht. In letzter Zeit ist die Zahl der Softwareerscheinungen, die sich um Leistung bemühten (ebenfalls egal ob Spiel oder nicht) so schon deutlich zurückgegangen. Wenn jetzt auch noch von oben her "wir bringen nichts neues mehr kommt", schläft der Markt irgendwann ganz ein und für den 08/15 DAU, der primär den Browser und ein paar vorinstallierte Anwendungen nutzt (und in Zukunft vielleicht noch Metro-Apps) macht es dann gar keinen Unterschied mehr, welche Architektur er verwendet.

        Aber für Leute, die mal ein altes Spiel spielen wollen oder die einfach keine geschlossenen Betriebssysteme mit extrem beschränkten Zugriffsmöglichkeiten mögen, macht es ein sehr großer Unterschied, ob x86 untergeht oder nicht.

        Ich glaube, dies könnte mit ein Grund sein, wieso Intel so gemächlich Gas gibt. IBMs POWER7+ hat mächtig verspätung und die neuen, leistungsfähigeren ARM-Chips (ARMv8) kommen auch später als geplant. In sofern ist es verständlich dass sie sich Zeit lassen.

        Außerdem sollte nicht vergessen werden dass ja auch Sandy Bridge-E (und deren Xeon-Versionen!) erst relativ kurz vor dem Launch von Ivy Bridge rauskam. Die wollen sich erstmal bezahlt machen.
      • Von OdlG BIOS-Overclocker(in)
        guter einwand, aber ich glaube, dass ein so gigantisches unternehmen nicht so blind ist, das zu übersehen. wird schon alles i.wie werden *augen zu und durch*
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von OdlG
        Und wofür brauchst du die drastische Leistungssteigerung gegenüber einem 3770K im Alltag?


        Im Alltag habe ich gerade von einem E5300 auf einen QX9650 aufgerüstet - soviel zum "brauchen"
        Aber ich mache mir, u.a. eben gerade wegen der Konsolen, zunehmend Gedanken über die Zukunft von x86. Intel mag es sich im Vergleich zu AMD erlauben können, auf der Stelle zu treten, aber nicht im Vergleich zu PowerPC und ARM. Bislang ist die überragende Leistung immer ein Hauptargument der PC-Plattform gewesen. Wer Leistung umsetzen wollte, tat das mittels x86 - egal ob Spiel oder nicht. In letzter Zeit ist die Zahl der Softwareerscheinungen, die sich um Leistung bemühten (ebenfalls egal ob Spiel oder nicht) so schon deutlich zurückgegangen. Wenn jetzt auch noch von oben her "wir bringen nichts neues mehr kommt", schläft der Markt irgendwann ganz ein und für den 08/15 DAU, der primär den Browser und ein paar vorinstallierte Anwendungen nutzt (und in Zukunft vielleicht noch Metro-Apps) macht es dann gar keinen Unterschied mehr, welche Architektur er verwendet.

        Aber für Leute, die mal ein altes Spiel spielen wollen oder die einfach keine geschlossenen Betriebssysteme mit extrem beschränkten Zugriffsmöglichkeiten mögen, macht es ein sehr großer Unterschied, ob x86 untergeht oder nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1014615
CPU
Intel-Roadmap zeigt Core i7-3970X für Herbst 2012 und Ivy Bridge EP für Q3/2013
Seit Monaten ist bekannt, dass Ivy Bridge EP für den Sockel 2011 im Herbst 2013 erscheinen wird, nun ist die entsprechende Roadmap veröffentlicht worden. Diese zeigt zudem den Core i7-3970X, das vorläufige Flaggschiff bis zum Start von Ivy Bridge EP.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Intel-Roadmap-Core-i7-3970X-Ivy-Bridge-EP-1014615/
02.08.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/08/Intel-Desktop-Roadmap-August-2012.png
ivy bridge,intel,cpu,sandy bridge,haswell
news