Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Ob AMD will oder muss?
      • Von Jan565 Volt-Modder(in)
        Ich frage mich nur warum AMD sich viel Zeit lassen will mit der übernächsten Generation?

        Es ergibt doch keinen sinn, denn der Abstand zu Intel wird langsam aber sicher immer größer. Ich glaube jetzt zwar nicht das Intel das Baut was wirklich möglich währe, sondern immer nur in ganz kleinen schritten voran geht, aufgrund des Monopols (Bewusstes zurückhalten von Entwicklung) und dem extremen Vorsprung in einigen dingen.

        Nimmt man es aber anders, ist AMD mit der derzeitigen Architektur, Bulldozer 2.0, weit voraus, denn bei den Programmen die es voll Supporten, liegt jede CPU des Sockels 1155 hinter AMD und das mit nur 30% mehr DIE Fläche, die die CPU ohne CMT hätte.

        Naja, wird man sehen wie es weiter geht. Aber eines steht fest, jeder der eine AMD CPU kauft, retten die ein Stück weit. Denn So Rosig sieht es nun einmal nicht um die aus.
      • Von XE85 Moderator
        intels sockel haben rein gar nichts mit dem Thema zu tun! --> Beiträge entfernt

        BTT pls.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von ruyven_macaran
        *ich fühle mich überwacht*
        zu recht
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Rollora


        *ich fühle mich überwacht*

        Zitat
        Insofern war der P4 nicht nur gleichauf, sondern auf Lange Sicht gesehen eine Spur zukunftssicherer- trotz AMDs 64 Bit Vorteil


        Jein. Die High-End P4 Modelle waren relativ langlebig. Mein P4ee 3,4 war selbst mit der Crysis-Demo nicht überfordert und wäre mir das Board abgeraucht, hätte ich es beinahe geschafft, den So775 komplett zu überspringen (so war 1366 zu teuer und stromhungrig und 1156 nicht verfügbar. Rückblickend ist letzteres nicht so schade, wie ich damals dachte). Für die kleineren Modelle, die sich gerade in der Anfangsphase prästentierten, war es aber wirklich eine Einzelfallentscheidung. Vielen (insbesondere Spielern) dürften sie insgesamt zu langsam gewesen sein, ehe die Optimierungen dafür sorgten, dass sie sich vor die alte AMD-Konkurrenz setzten. Nicht zu vergessen wäre dabei auch noch der Preisaspekt der Plattform.

        Zitat
        Tjo und ich als damaliger AMD User und Käufer habe mich über S. 754 940, 939 der von AMD offiziell "lange supportet werden würde" und AM2 innerhalb von 3 Jahren "gefreut".
        Das war letzten Endes der Punkt wo ich aufgegeben habe, mich aufs "Aufrüsten" zu freuen, sondern immer gleich ein gutes Mobo mit gutem/performanten Prozessor zu besorgen, damit ich ein paar Jahre ruhe hab und dann gleich wieder Mobo+CPU zu holen, denn das mit dem Sockeln ging mir einfach aufn A****



        Jup, da kam recht schnell ausreichende Gerechtigkeit. Fand ich damals auch sinnlos (insbesondere 940/939/AM2+. Intel hat die gleichen Schritte jeweils mit flexiblen Speichercontroller im gleichen Chip gelöst. 754 hätte man imho auch von Anfang durch einen 939/940 mit ungenutzen Leitungen ersetzen können), aber immerhin hat AMD noch ein paar Dinge geändert und wenn man ehrlich ist: Die AMD-Boards haben seinerzeit so viele Fortschritte gemacht, dass man auch Gründe zum aufrüsten hatte.
        Intel dagegen hat erst mit dem i875 den imho besten Chipsatz seit dem i440BX rausgebracht, der zudem ziemlich zukunftstauglich war (PCI-unabhängiges Gbit-LAN, integriertes SATA mit NCQ - der kleine Bruder i865 wurde von Asrock iirc noch auf core2quad-tauglichen Boards verbaut) und dann haben sie ein Jahr später einen anderen Sockel mit identischer Funktionalität verwendet und -das war der eigentliche Ärger- die elektrisch 100% kompatiblen, neueren CPU-Modelle ausschließlich für diesen veröffentlicht.
        Ich übrigens die nächste (Zwangs-)Aufrüstung dann solange hinausgezögert, dass bereits eine Einsteiger-CPU einen Fortschritt darstellte, so dass ich später auf CPUs aufrüsten konnte, die zum Zeitpunkt des Boardkaufes bereits am Markt (aber viel zu teuer) waren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1038421
CPU
AMD Steamroller: Abu-Dhabi-Nachfolger frühestens 2014 und weitere Details
Ein von AMD veröffentlichtes Dokument zeigt aktualisierte Pläne des US-amerikanischen Chip-Herstellers. Das Dokument legt dar, dass die Steamroller-Prozessoren für Server erst Mitte 2014 erscheinen sollen. Darüber hinaus gibt AMD auch Informationen zu den Richland- und Kaveri-Prozessoren bekannt.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/AMD-Steamroller-verschoben-1038421/
03.12.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/05/AMD-Am386-DX-DXL-25-Oberseite.JPG
news