Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von wolflux Volt-Modder(in)
        Die andere Möglichkeit wäre ein Haswell-oder Broadwell-EP.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Threshold
        Also, wenn ich spiele, spiele ich, da läuft keine Videokodierung im Hintergrund oder sowas.
        Chrome läuft bei mir im Hintergrund und zieht im Moment auf meinem i7 3770 ganze 40% CPU Last. Von daher wäre ein 8 Kerner ganz nett, dann müßte ich Chrome nicht mehr schließen und hätte noch ganze 6 Kerne für das Spiel. Mit einem 10 Kerner kann noch mehr Gerümpel im Hintergrund laufen, von daher wäre der Bedarf vorhanden.
      • Von wolflux Volt-Modder(in)
        Unter Windows 10 kann, muß man ja Multicore, würde mich interessieren was das ausmacht bei mehr Kernen und weniger Takt, vermutlich nicht allzu viel. Oder habe ich etwas in PCGH überlesen.
        Gruss
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Na ja, wenn man beim 6 Kerner SMT abschaltet, bringt das auch noch mal was. Von daher.
      • Von olli1011 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Die Anzahl an Spielen die beim Sprung von 4 auf 6 kerne noch merklich zulegen wird immer größer nur 6 zu 8 merkt man bei den meisten games gar nicht mehr. Wenn man davon ausgeht das immer mehr Games 6 Kerne gebrauchen können ist man schnell beim 8-10 Kernern wenn man Streamen will je nachdem wieviel Kerne man frei für den codec + hintergrund bullshit haben will.

        Die gpu beschleunigten stream codecs von shadowplay und co sind ja leider in den niedrigen twitch bitraten Augenkrebs
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1195191
Broadwell
Broadwell-E: Intel nennt Core i7-6950X und Co. in einer PCN, erste Benchmarks
Intel hat eine Product Change Notification veröffentlicht, welche die Siegelbänder auf Boxed-Prozessoren betrifft. In der Liste der betroffenen CPUs nennt Intel die vier Broadwell-E-Modelle Core i7-6950X, i7-6900K, i7-6850K und i7-6800K. Von anderer Seite stammen indes die ersten angeblichen Benchmarks zum neuen Topmodell mit zehn Kernen.
http://www.pcgameshardware.de/Broadwell-Codename-259477/News/Core-i7-6950X-PCN-Benchmarks-1195191/
12.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/04/Intel-Broadwell-E-Confidental-3-pcgh_b2teaser_169.jpg
intel,broadwell,cpu
news